Beiträge von El_Pistolero

    Hallo Leute!


    Ich bin ein großer Tierfreund und jedes Mal entsetzt, wie bestimmte Tierarten teilweise vom Menschen inszeniert werden. Haie sind nicht per se für uns Menschen in jeder Situation gefährlich. Es gibt so viele Tiere mit "schlechtem Image", was ich sehr schade finde.


    In letzter Zeit stoße ich auch immer mehr auf Berichte und Videos von Passanten, welche von Hunden angegriffen wurden. Egal ob im Park oder am Strand, scheinbar laufen viele Menschen mit einer gewissen Hunde-Phobie draußen rum. Habt ihr eine solche Situation schon einmal erlebt? Wenn ja, wie habt ihr euch verhalten?


    Erst Anfang des Jahres wurde berichtet, dass ein Polizist einen Hund erschoßen hat:

    https://www.mdr.de/thueringen/…-hund-erschossen-100.html

    Viele Vorurteile gegenüber dem Polizisten im Netz, er hätte ja nicht gleich schießen sollen, aber wie hätte er sich denn sonst währen sollen?


    Ich finde, dass die Halter in erster Linie für ihre Hunde Verantwortung übernehmen müssen.

    Hallo Leute,


    Bei mir im Haus sind jetzt im Erdgeschoss zwei Hunde eingezogen. Der eine ist ein Mischling so mittelgroß, aber der andere ist riesig. Wenn ich richtig liege, müsste das ein Rottweiler sein. Ich wurde als ich 18 war mal von so einem Viech angegriffen. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust nochmal so eine Erfahrung zu machen und ich habe schon auch ein bisschen Respekt vor so einem Tier. Meine Tochter hat sich laut meiner Frau schon mit den Hunden angefreundet, aber ich vertraue der ganzen Sache irgendwie nicht. Deshalb wollte ich euch mal Fragen ob es eine legale Waffe gibt, die ich im Extremfall gegen einen Kampfhund einsetzen dürfte. Ich dachte da jetzt an Pfefferspray oder etwas in die Richtung. Ein Link zu einem vertrauenswürdigen Shop wäre auch sehr nett. Ich habe nämlich jetzt schon öfter schlechte Erfahrungen beim online-shopping gemacht und zur Zeit kann man ja leider nicht in Läden gehen.


    Liebe Grüße und vielen Dank,

    Bernd

    Hallo, willkommen hier!
    Auch von mir, nutze bitte die Suchfunktion des Forums, bevor du einen neuen Thread erstellst.


    Zum deutschen Gesetz zur Aufbewahrung von Waffen und Munition noch mal gern das Merkblatt von Bundesverwaltungsamt.


    Daran orientieren. Und der aufmerksame Leser liest sofort: "Widerstandsgrad 0 nach EN 1143-1 unter 200 kg Gewicht: Langwaffen unbegrenzt und
    Kurzwaffen bis zu 5 und Munition". Fündig!


    Wenn du wirklich keinen Platz lassen willst, gibt es diesen Waffenschrank Klasse 0 günstig zu erstehen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich da eher einschränkt, als einfach nur eine Lösung zu finden.
    Nur so am Rande.


    hab ja versucht ne AK und ne AR15 in einen schrank zu stellen in der hoffnung das eines morgens eine galil drin steht...


    kommt nichts ;(


    Vielleicht hast du den Zauberspruch nicht richtig aufgesagt? War Vollmond, so wie es im Handbuch geraten wird? :D

    Hat dich das Teil so beeindruckt, oder warum suchst du das jetzt? Sorry Leute, dass ich den Spaß hier beenden muss, aber ich versuche mal die Frage vom OP zu beantworten :D Also: bin mir zwar nicht ganz sicher, dass du mit der Info nichts falsches anstellst, bei deinem gesuchten Teil handelt es sich aber höchstwahrscheinlich um ein Kubotan, auch Tactical Pen genannt. Die Dinger sehen dann so aus:


    (Quelle: http://selbstverteidigungswaff…l-pen-anwendung-und-test/ - nein, es handelt sich hier nicht um ein Sexspielzeug :D )


    Kommt auch tatsächlich aus Japan. Manchmal sind die auch als Schlüsselanhänger oder Kuli getarnt. Im Endeffekt erhöhen die im Kampf einfach deine Schlagkraft, die lassen sich aber auch für andere Zwecke benutzen - falls du z.B. mal eine Scheibe einschlagen willst (Alltagssituationen eben ;D )
    Im Kampf aber natürlich nur als Selbstverteidigung und letzter Ausweg.


    Darf ich fragen, was du genau damit anstellen willst?