Beiträge von Narima

    Für was braucht man zum Geier noch ein Abzugschloß ? Hab hier keine Schußwaffen mehr aber um an meine Schußwaffe Kurz zu gelangen mußte ich vorher erstmal den Schlüsseltresor aufsperren um an Schrankschlüssel generell, dann 2 Schlüssel zuzugreifen um den Tresor zu öffnen + Innenfach, dann noch Munitionsschrankschlüssel entnehmen... In D durfte ich eh nur mit Case abgeschlossen meine Waffen ungeladen transpransportieren - da brauch ich nicht noch zusätzlich ein Waffenschloß für den Abzug...

    Du kannst Dir in Deiner Sehstärke so ziemlich alles machen lassen von einem Optiker.


    Ich habe nur noch ein Auge und als ich mich vor 12 Jahren zum Motorradkurs anmeldete, hat der Fahrlehrer darauf bestanden daß ich neben meiner Brille eine vor Staub schützende Brille trage + Visier geschlossen. Somit hatte ich 3 Scheiben durch die ich durchsehen mußte. Anfangs hab ich mit Brille, geschlossener Skibrille + geschlossenem Visier meine Stunden genommen - aber ich hatte arge Probleme damit.


    Hab mir dann eine Schwimmbrille oder Alpinbrille -also sowas wie das blos ohne getönte Gläser https://www.google.com/url?sa=…rr9WvjPICFQAAAAAdAAAAABAI beim Optiker in meiner Sehstärke machen lassen. War leider teuer und hat glaub ca 300 E gekostet - aber damit ging dann das Fahren wesentlich besser.


    War froh daß als ich letztes Jahr meinen 125er Schein machte, nur die Auflage hatte, daß ich eine Brille tragen muß und ich da nicht mehr die Auflage zusätzlich hatte mit vor Staub schützender Brille + Helm...

    >Gibt ja die Klapp-Seite "Überlassen" die zur ersten Seite passt, da muß aber alles eingetragen und gesiegelt sein.



    Ahhh, danke, Du bist ein Schatz :) ja, da steht drin wohin die guten Stücke hingingen.


    Hat mich nur grad sehr verwundert warum da nix durchgestrichen worden ist (weil die Behärde vorher ja durchgestrichen hatte)

    Hat da mein Amt was falsch gemacht oder ist das seit Juli jetzt neu daß auf der WBK ausgetragene Waffen nicht mehr durchgestrichen werden ?


    Ich habe Zettel vom Amt daß die Waffen ausgetragen wurden - anbei die WBKs.


    Vor dem Juli wars so daß auf der WBK die Waffen die man verkauft hatte durchgestrichen wurden - auf den WBKs die wir zurückerhielten ist aber nichts durchgestrichen - bei KEINER WBK. Vor dem Juli wurde noch brav durchgestrichen.


    Hat das Amt da einen Fehler gemacht und das durchstreichen vergessen und nur auf dem PC ausgetragen ?

    Beim Bombenattentäter der Knöpfen drückt, da hilt wahrlich keine Schußwaffe... Bei Terror denke ich an den üblichen Terror den "unorganisierte Spinner" ausüben. Also der klassische Macheten,Messer, Axt-Einmann... Sofern man nicht das erste Opfer ist das hinterrücks erwischt wird, da denke ich schon, daß es hier helfen würde wenn eine Gegenwehr stattfinden könnte. Man hats ja in Würzburg gesehen - Leute haben sich mit Stühlen bewaffnet um Abstand zum Messer zu bekommen. Die Verkäuferin war ja angeblich die erste die starb - Ahnungs- und wehrlos. 2 weitere hat er ja erstochen und laut Berichten wars ja nicht nur ein schneller Stich sondern zahlreiche Stiche - das hat also etwas gedauert bis er mit Opfer 2 und 3 fertig war. Manche haben es richtig gemacht - geflüchtet oder sich mit dem was da war bewaffnet so daß der Terrorist nicht noch mehr Opfer erwischt hat.


    Ja, ich weiß, Würzburg läuft offiziell nicht unter Terror da hier den Hinterbliebenen dann Zahlungen geleistet werden müssen, auch ists schlecht wenn man zugeben muß daß es einen Terroranschlag im Land gab. Aber wenn der Täter laut div. Aussagen nach Vernehmung selbst vom "Jihad"sprach den er ausführte,Propagandamaterial zum IS gefunden wurde, aber das keinen Zusammenhang mit Nix hat), dann ist das für mich Terror auch wenns offiziell nur ein verwirrter Einzeltäter war der halt nicht ganz dicht war...


    Die zahlreichen Übergriffe mit Verletzten , Toten von Einmann mit Messer, Axt, Machete verübt haben jedenfalls enorm zugenommen - wo vorher die Opfer noch den Täter kannten - liest man heutzutage von sehr vielen Vorfällen wo die Einmänner die Opfer eben nicht kannten (wobei auch die Taten enorm zunahmen wo Täter und Opfer sich kannten)

    Also meine priv. legalen Schußwaffen sind im Tresor - die nützen mir gar nix im Falle daß ein Attentat unterwegs auftritt....


    Was ich mir angewöhnt habe: Auf Fluchtwege achten und Personencheck. Ich hab Personen lieber vor mir als hinter mir die ich als "evt Problematisch" einschätze - laß die gerne im Supermarkt vor - dann seh ich was passiert und kann hoffentlich noch reagieren..Besser als von hinten ein Messer reingerammt bekommen... Ich achte auf pot. Notwehrmaßnahmen: Eine Flasche Wein ist ein besseres Verteidigungsinstrument als eine Packung frischer Spinat...


    Wachsam sein - hilft nicht zu 100 % aber ist m.E. besser als komplett überrascht zu werden...

    Teilweise sind anscheinend auf YT auch "Löschbots" unterwegs - also automatisierte Löschung ohne daß jmd das Material angesehen hat. Unser 2 Hobby war auch schon von Löscheritis bei YT betroffen: wir sind in der Robot-Showkampfszene seit paar Jahren aktiv und haben bei Wettkämpfen teilgenommen mit unseren selbstgebauten Showkampfrobotern. Diese Robotkampfvideos wurden letztes Jahr bei YT auch einfach gelöscht wegen "Grausamkeit an Tieren war u.a. ein Löschgrund". Beetle gegen Beetle Kampf - Raptor gegen Raptor - wohlgemerkt sind keine Tieere zu schaden gekommen. Nach Beschwerde wurden dies Videos - nachdem ein Mensch dann drübergeguckt hat, auch wieder freigeschaltet worden. Wobei andere auch wieder mit gleichert Begründung oder "Gewalt" gelöscht worden sind - auch da mußte erst wieder ein Mensch drübergucken bevors freigegegben wurde.

    Na ja, also wenn ich der Meinung bin die Impfung ist unschädlich und lasse mich impfen, dann kann ich ja kaum dagegen sein daß mein Kind geimpft wird, oder ? Und wenn ich der Meinung bin, die Impfung ist evt schädlich, dann lasse ich mich doch auch nicht impfen ?


    Die Impfung ist nicht ausreichend erprobt. Es gibt nur eine Notzulassung. Langzeitschäden - keine Erfahung. Wer also sich impfen läßt, der vertraut auf die Impfung -warum also dann den Arzt verklagen wenn er das Kind geimpft hat?


    Wer gegen die unerprobter Impfung ist - warum läßt man sich dann selbst impfen und macht dann einen Rummel wenn das Kind geimpft wurde ?


    Finde die ganze Sache sehr dubios...

    >Dazu soll der Ausnahmezustand, also die "epidemische Lage von nationaler Tragweite" über den 30. Juni 2021 hinaus verlängert werden.


    Bin da jetzt nicht sonderlich überrrascht - damit hab ich persönlich damit gerechnet. Im Herbst beginnt eh wieder die Grippe/Erkältungssaison - da kann man dann nahtlos weitermachen wie bisher mit Ausnahmezustand um das Erreichte nicht zu gefährden oder wie auch immer die Phrasen heißen...


    Im Sommer gibts paar Lockerungen - weil naturgemäß die Erkältunsfälle dann niedriger sind- das wird dann als Erfolg der Parteien rausposaunt - wir waren so gut.... Die Lockerungen bringen den Parteien pos. Stimmen - der Rest regelt Dominion... Im Herbst wenns naturgemäß langsam wieder anfängt mit Grippe, Erkältung, Corona, muß man dringend nachschärfen - die 2 Geimpften sind dann fällig für die 3 Impfung falls die die 2 Impfung überlebt haben. Evt. ibts dann noch eine Mutante die erst recht für einen Lockdown im Herbst herhalten muß.... Die Pharmaindustrie verdient - der Bürger hat seine Grundrechte nicht weil wir ja immer noch in der Pandemie sind...

    Wir haben kein Problem gehabt : Buchi und ich haben beide WBK grün und gelb. Wir dürfen gemeinsam lagern. Würde ich von ihm eine Waffe alleine zum Stand mitnehmen wollen, würde ich mir hier eine Vollmacht aka Leihschein mitgeben lassen. Da wir aber ein gemeinsames Hobby haben, und auch nur gemeinsam schießen gehen, war das bisher nicht nötig.

    Ich hab mal den Verband angeschrieben daß ich sehr enttäuscht bin daß es nach wie vor keine Rechtssicherheit für diejenigen gibt die eine Überptüfung der Sportschützeneignung zu erwarten haben . Da gibts nur Infos daß bei Neuwaffenerwerb dann die Coronaschießfreien Monate hintenanstehen. Keinerlei Info was bzg Sportschützen gilt die ihre 12 Schießtermine regelmäßig oder 18 bei 1 Monat aussetzen gelten... Hier in Bayern bin ich offiziell keine Sportschützin mehr wenn mich heute jmd überprüft... Im März2020 wars schießen verboten - ich ab als es erlaubt war jeden Termin der frei wahr wahrgenommen... Seit Nov wars eh nciht mehr erlaubt... Rein rechtlich bin ich keine Sportschützin mehr da ich kein 12/12 18/12 nachweisen kann ... Ich hab eine Email geschrieben und auf das Problem aufmerksam gemacht - die Alten die keine Schießnachweise bringen müssen schreiben nix - da reicht die Vereinsmitgliedschaft... Mich betriffts zwar nimmer da ich eh auswandere aber ich hab den Verband angeschrieben- nicht für mich - mir kanns egal sein - aber ich wollte Kritik loswerden daß ich es als nicht gut erwachte daß dort keinerlei Stellungnahme zu sehen ist...

    >Corona-bedingte Lieferausfälle haben diese Maßnahme nötig gemacht.


    Holz, Baumaterialien, Elektronikteile, Plastikfolie - Lieferschwierigkeiten...


    Mein Blinkerglas für meine 1200er Harley - inzwischen verkauft - ist im Anfang Juni 2020 bestellt worden - es wurde immer noch nicht geliefert... Laden hat grad Mittagspause- sonst hätte ich da Spaßeshalber mal wieder angerufen ob sie mich vergessen haben oder obs immer noch an Lieferschwierigkeiten liegt...