Beiträge von Yorick

    es war nur so gemeint, dass der TS ja jetzt noch keine 5 Jahre schiesst und die ganze Nummer Zeit braucht ... bis sich alles verflechtet.

    Peppone, dass ist zwar richtig ... dauert aber.

    :wellkome: und gute Zeit hier im Forum.


    Wenn die Ersten passen und du merkst, dass die folgenden Schüsse das 'Problem' sind, würde ich empfehlen zu beobachten, ob sich die Griffhaltung oder der Abzugsfinger unbewusst verändert. Ansonsten die Konzentration checken.


    Schiesst du 5er Serien ?

    Das beste was die BW jemals geleistet hat war das "Brunnenbohren". Auch wenn es gerne ins lächerliche gezogen wurde. An den letzten Schuss im Kongo kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber an den ersten Schluck von frischem kühlen Wasser aus einem Brunnen. Und an die technische Leistung der BW wird sich in Krisengebieten noch jeder wohlwollend erinnern in Jahrzehnten. Was nützen Tausend Schuss im MG Kasten/Gurt wenn ich nichts zu trinken habe. Daran sind an der Westfront ganze Schlachten gescheitert.

    hatten wir doch schon mal.


    Ein Jahr später war der Brunnen ohne Funktion oder Pumpe.


    Die Waffe hat mehr Status.

    Ja, rein aus Interesse.

    Die Begründungen in den Feststellungsbescheiden für SLB sind ja auch häufig widersprüchlich zu Begründungen vorheriger Feststellungsbescheide.

    Ja, cool.


    Woher kommt diese Motivation bzw. dieses Interesse?

    Ich war damals 19 und Sportschütze.

    Sieht heute als Sportschütze mehr als düster in dem Alter aus.

    versteckst du deine eigentliche Aussage noch einige Zeit ?

    Was ist jetzt der Kern ?


    Du findest es heute nicht so schlimm. OK.


    Weshalb bämmsd du dann so viel ? Soll das überzeugen bzw Zufriedenheit schaffen oder gibt es zu etwas, was dir nicht gefällt.

    Vielleicht, eine oppositionelle Haltung ?


    Es ist wie ein gelber Faden voller Rätsel :rolleyes:

    Fische, die andere Fische essen ... schmecken mir persönlich besser.

    Mehr Geschmack, Würze (geräuchert schmecken mir schon auch Opferfische). Bevorzuge beim Fisch dennoch klar die Räuber.

    Alligator ist noch auf meiner bucket list, hat sich noch nicht ergeben. Wie mir ein guter Freund in Florida berichtete war es schon in seinen jungen Jahren so, dass so ziemlich alles was vor die Flinte kam auf dem Tisch landete, nicht zuletzt um preiswertes Fleisch zu haben. Ihm verdanke ich so manche kullinarische Erfahrung. Neben Hirsch und Reh gab es auch schon Kojote, Luchs oder Waschbär. grin-.)

    Alligator hab ich vor gut 10 Jahren Mal in der Oberpfalz gegessen. Da standen lauter Wigwams rum.

    Das war sehr lecker.

    ... wobei sich aber über die Zeit rausgestellt hat, daß Hr. Lauterbach mit seinen Aussagen und Prognosen überdurchschnittlich oft recht hatte/hat und meiner - nun grundlegend geänderten ::c.o.l) - Meinung nach einer der wenigen, wirklich ernstzunehmenden Leute ist.

    interessant, was du schreibst.


    Hab das vor ein paar Monaten gesehen:


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    bei dem, aus Berlin.


    Das hat mich überrascht. Gab es Seiten, die ich durch die mediale Darstellung nicht für möglich gehalten hätte.

    Fahrräder und Stühle ...


    Oder was ein Freund (Spezialist) zu mir Mal gesagt hat ... "was zur Hand ist".


    Im Kopf findet es eigentlich statt.

    Gelähmt, oder in dem Moment ...


    Nicht jeder mit Schein, der viele Filme gesehen hat, kann dann dass, was er im Kopf durchdenkt oder oft durchgedacht hat.

    Die Rechtsgrundlagen werden nicht mehr werden, wie ... früher oder ganz früher.


    Theorie und Praxis.