Beiträge von Fuzzi

    Outatime777

    Das ist eine Gute Idee, für den Verein so etwas zu bauen.

    Aber billig wird es nicht.

    Material muss genau den Vorschriften entsprechen, und Ohne dementsprechenden Gutachten dürft Ihr es nicht verwenden.

    Wir haben vor 3 Jahren eine bauen lassen.

    Material um die 6-700 €, dann das Gutachten 700,00 € . Wenn Ihr dann auch noch mit Pneumatik machen wollt, also per Fernbedienung wie wir es haben , kommt noch der Spaß mit Kompressor, und die ganzen Komponenten die dazu benötigt werden dazu.

    Frank1000

    Bei Kerstin in der Rifle Ranch ist es auch nur 7000er reduzierte Ladung.

    Auch unser Standbetreiber hat die BA 50 im Verleih, mit reduzierter Ladung auf 7000 J.

    Ich sehe das ja +dauernd, wenn da Kunden kommen, da wehen die Haare der Mädels schon ganz schön, wenn die dann dahinter stehen.

    Er hatte damals die volle Ladung von 21000 J. verschossen in Wittloge, und sogar draußen war es kaum zu ertragen.

    Frank1000

    Ich würde das mit "Habenwollen" bezeichnen.

    Genau ist es wahrscheinlich auch.

    Der Stand in Wittloge ist hier in der Gegend auch der einzige wo man das schießen kann.Ich wollte dann aber bei voller Dröhnung nicht im Raum sein.

    Hab das einmal mitgemacht, wollte durch Spektiv die Scheibe beobachten.

    Moin Gemeinde

    Ich brauche mal euer gesamten Power.

    Ein Vereinsmitglied möchte sich gerne eine Buschmaster BA 50 zulegen, Kal. 50 BMG.

    Da es ja ein Repetierer ist, kein Problem geht auf Gelber WBK.

    Er will damit von 300-1500 mtr. Wettkämpfe mit schießen.

    Wir haben uns schon mal schlau gemacht, aber überall heißt es , ;( Gibt es nicht mehr.

    Weiß Jemand vielleicht einen Händler, der so ein Teil besorgen kann, oder vielleicht auf Lager hat????? :?:

    Wir hatten auch ein Mitglied, das leider im März verstorben ist. Der kam immer mit seiner großen BMW und die Büchse im Futteral auf dem Rücken. Nie Probleme gehabt.

    Also warum nicht einfach??? Man muss ja nicht mit 200 über die Straßen brettern mit ner Büchse auf dem Rücken.

    Jepp, OK ... so wird ein Schuh draus ... ::frinds::

    Moin Peppo

    Wir liegen ja schon seit ein paar Jahren im Duell.

    Habe mit keiner Behörde im weiteren Umkreis keine Probleme, nur mit der Dame in denen unser Verein gemeldet ist .

    Meine gelbe war letztens voll, und bei meiner Behörde kein Problem, da lag die neue nach kurzer Zeit im Briefkasten.

    Peppone

    Es geht um unsere Vereins WBK.

    Da ich ja mit der Dame der Behörde im Klinsch liege, soll das mein Sportleiter machen.

    Der soll jetzt noch eine Büchse als Einzellader auf die gelbe WBK eintragen, dann ist die voll, und bin mal gespannt ob sie eine neue ausstellt. Sie selber plärrt rum , Vereine dürfen keine gelbe WBKs haben, aber stellt selber aus und hat jetzt schon wieder 3 Flinten drauf eingetragen.

    Lassen wir uns mal überraschen. :/

    Das ist ja auch alles kein Problem, soll mein Sportleiter bei der nächsten Eintragung mal drauf hinweisen.

    War ja auch nur mal eine Frage, denn ich liege ja mit der SB nicht auf einer Wellenlänge.

    Wir haben jetzt erst festgestellt, das die Behörde statt BDF-Flinte , die Fair Flinte auf der WBK als Doppelflinte eingetragen hat.

    Jetzt bin ich der Meinung, eine nicht registrierte Waffe in der WBK zu haben.

    Was sind jetzt die rechtlichen Grundlagen ::RTFM:: ???0

    Peppone

    Da warst Du schneller gestern.

    Ich wusste das die Büchse in Ferlach gebaut wird.

    Es gibt auch einen YouTube Film, bei dem die Büchse mit auf Großwildjagd mitgenommen wird .

    Die Patrone im Kal. 4 hab ich selber schon in der Hand gehabt.

    Ein Bekannter sammelt, und hat die aus den Anfängen der 1900er Jahren mitgebracht zum Stand.

    Ist schon ein seltenes Teil. :thumbup:

    .

    Captain Cat

    Es gibt aber noch immer die alte gelbe WBK, für Einzellader.

    Diese darf nicht auf die Begrenzung der neuen WBK mit angerechnet werden.

    Also wenn auf Alt noch Plätze frei, dann auf alte WBK.

    Und auf der neuen bleiben dann die 10er Regelung bestehen.

    Peppone

    Ich meine grundsätzlich DSB BDMP, BDS, DSU. usw. sportliches schießen nach deren Sportordnungen. Nicht DJV.

    z.Bsp.

    Ich bin als Aufsicht, und fahre mit Fahrrad rum, auf Stand 1 schießen wie üblich 6 Schützen, jetzt hat der 6 Schütze beim verlassen von Platz 5 zum Platz 1 seine Flinte noch mit einer Patrone im Lauf verlassen.

    Fällt hin, die Flinte schlägt zu und der Schuss geht los, und trifft einen anderen Schützen.

    Da ich aber jetzt nicht da war, weil ich bei den anderen Ständen war, wäre ich als Aufsicht ganz gewaltig in der Klemme. Also stehe ich bei so einer Lage mit einem Bein im Knast. Das meine ich dabei.

    Ich kann nicht 5 Schießstände gleichzeitig beaufsichtigen.