Beiträge von Rolf2

    Ich habe mir noch keine Meinung gebildet, aber Manche sagen sie wollen den Wolf gar nicht im Jagdrecht, weil Sie dann auch für Schäden aufkommen müssten.


    Genau dieser Meinung bin ich auch!


    Sollen doch die Wolfskuschler für die Schäden ihrer Wahnvorstellung aufkommen.


    Tun sie aber nicht! Letztendlich muß der Steuerzahler diesen Irrsinn bezahlen.


    Das ist doch ein alter Hut!


    Schon vor über 30 Jahren gab es " Robbi, Tobbi und das Fliwatüt"!


    Das flog mit Omas Himbeersaft ganz vorzüglich und Lebertran war dann nochmal eine Verbesserung.


    😁


    Mit 20x wirst Du nicht glücklich. Das wackelt wie ein Lämmerschwanz. Außerdem ist die Lichtstärke dann viel zu niedrig für die Dämmerung.


    Meine Empfehlung wäre das hier:

    Nikon Fernglas Monarch 5 8x56
    Nikon Fernglas Monarch 5 8x56 online kaufen bei Frankonia.de
    www.frankonia.de


    Nikon sind sehr hochwertige Gläser. Trotzdem solltest Du das Glas testweise zum Sauansitz mitnehmen, ob die Qualität für Deine Zwecke ausreicht.

    Code


    Dann erzähl mal was für Munition PPU in .30 Luger, denn davon sprechen wir hier baut?! Ich weiß dass dieser Hersteller legidlich ein FMJ verbaut.


    Äh, ja. Das ist das normale Geschoß für diese Patronen.


    Warum willst Du unbedingt ein TM verwenden?


    Zum einen handelst Du Dir damit möglicherweise Zuführstörungen ein, zum anderen macht das Geschoß bei der niedrigen Geschwindigkeit vermutlich auch nicht auf im Wildkörper.

    Weniger. Da musst du dich einmal in die Gesetzesnovellen bedingt durch die RAF hinein lesen. Planlosigkeit um dem Volk nicht vorhandene Stärke zu demonstrieren. Damit nahm das Übel Waffengesetz seinen Anfang. Die "Kataloge" haben nur die Lücken für sich Nutzbar gemacht. Also nicht mehr als heute. Bis nichts mehr rauszuholen war. Für die Schützen haben sie sich schon mal nicht eingesetzt. Einfach jede Änderung hingenommen. Scheinbar bringen Gummistiefel mehr Profit und weniger Verwaltungsaufwand als eine Flinte.


    Richtig!


    Aber die Schützen selbst haben sich gegen die zunehmenden Restriktionen nicht gewehrt; warum sollten das die Händler machen?


    Und seitdem war das Waffengesetz eine Einladung an die Bürger, möglichst viele Waffen zu kaufen?


    Irgendwie habe ich das anders in Erinnerung.

    Ich hatte früher mal beide Kataloge. Frankonia hatte aber auf dem damals schon sehr begrenzten Markt ein besseres Angebot an gebrauchten Militär Gewehren. Und ein breiteres Angebot an Munition. Geschmökert habe ich aber in beiden. Angeblich sollen ja die Hausmarke von Kettner sprich Flinten gut sein.


    Ich war jahrelang ein besserer Kunde bei Kettner als bei Frankonia. Die hatten einfach die für mich interessanteren Waffen.


    Deshalb habe ich es sehr bedauert, als Kettner geschlossen hat.


    Aber der Markt in der BRD wurde immer mehr eingewürgt und anscheinend ist er nicht mehr groß genug für zwei Ketten.

    Das hat nichts damit zu tun was ich sein will, sondern schlicht und einfach damit was einem als Waffenbesitzer später auf die Füße fallen kann.


    Sorry, Du konstruierst Einschränkungen, die so keinen Bestand haben.


    Wenn Du eine Einzelladerdisziplin hast und Kombinierte nicht explizit (!) ausgeschlossen worden sind, kannst Du sie selbstverständlich einsetzen, sofern ein Lauf der Kaliberforderung der Disziplin entspricht.

    Da stimme ich Dir zu, allerdings muss es eben nicht bedeuten dass die Waffe auch nicht zugelassen ist.




    Habenwollen war doch bisher eine ausreichende Begründung.


    Für beides: Eben!


    Schießen soll Spaß machen und ist ein gutes Konzentrationstraining.


    Auch dann, wenn man nicht vorne mitschießt.


    Wenn die Waffe zwar zulässig, aber nicht optimal für eine Disziplin ist, es mir aber Spaß macht, mit genau dieser (!) Waffe die Disziplin zu schießen, dann paßt alles.


    :happy:

    Du meinst zum Eintrag der Kurzwaffe SIG in 9mm um die es hier aus dem 1.Beitrag geht? ? Nein. Solche Kurzwaffen wurde schon immer auf die Grüne eingetragen.

    Die Gelbe war, zumindest solange ich dabei bin, immer Eine auf die nur Einzellader-Langwaffen eingetragen wurden. Später dann, bei der "neuen" Gelben Sportschützen- Wbk. kamen erfreulicherweise noch die Unterhebelbüchsen, Perkussionsrevolver, Dienstgewehre und Freien Pistolen dazu.


    Nee, wegen des Drillings.


    Danke für die Erläuterung! 👍