Beiträge von Raven

    31,82... :think:


    bin bis Dato noch nie auf die Idee gekommen die Länge meiner Patronen mit dem Micrometer zu bestimmen....


    Gemessen auf die Ogive schwankt sicher auch meine "Präzisionsmunition" +- 1/10tel...


    :drink:

    In einer Nachbarfirma dürfen ja die Lehrlinge nun nicht in die Berufsschule sondern müsssen ins Home-Learning..


    (Es ist ja nicht gezwungenermaßen ein Homelearning sondern ein E-learning - Nur eben nicht in der Berufsschule - da hat man anscheinend einen kleinen feinen Unterschied gemacht diesmal)



    Die hatten gemeckert, sie hätten weder Laptops noch PCs zuhause und die Firma möge doch welche stellen


    Also wurde den Lehrlingen ein Raum mit ausreichend Abstand und Stand-PC-s angeboten mit Aufsichtsperson :sla:


    Plötzlich ist bei jederm der vorher "keine Möglichkeit auf einen Laptop oder PC zuhause hatte " ein Laptop aufgetaucht so dass man nicht in die Firma müsste ...


    Tja


    Schade nur dass jeder der einen Antrag auf einen Laptop gestellt hattte, und denen schon der Zahn tropfte ob der Aussicht auf einen Gratis-Laptop ;) weil er ja keinen hat, nun trotzdem zum Distance-learning in die Lehrwerkstatt muss

    ::lachen2::


    Und auch jene die Opossum gespielt hatten beim ersten Lockdown und dem Distance-Teaching müssen nun in der Firma E-Learning machen


    Opossum? - Stelt sich tot und müffelt. Also diejenigen die sicherheitshalber nicht die Passwärter und E-Mailadressen abgeholt haben die ein Distance-Learning der Berufsschulen erst möglich machen und auch auf Anrufe seitens der Firma sicherheitshalber nicht reagiert haben..


    :drink:

    Also ist die Chance doch eher hoch dass diese Opossums es diesmal durch die Klassen schaffen...


    8o

    Du hast mit Frage 2 letztlich die Antwort schon selbst gegeben - ein Geschoß das dem Verwendeten näherungsweise gleicht mit einer Ladung am unteren Ende zu starten, kann nie falsch sein !

    Äm..

    Wenn ich hier mit meiner dürftigen Erfahrung was sagen darf...::t.ü.r::.



    Ich habe bei 9 Para am unteren Ende der Pulvermenge angefangen.

    (Lt Ladetabellen)

    Das war GAR nicht toll.

    Das Pulver verbrannte nur teilweise und meine Kanonen die sonst NIE hemmten, hatten Hemmungen durch unverbranntes Pulver!


    Ich denke, wenn man Rundkopfdaten für Hohlspitz verwendet nicht die OAL verwenden sondern den Pulverraum berücksichtigen

    sprich

    ein Hohlspitz kann eine geringere oder größere OAL erfordern um auf denselben Pulverrum zu kommen, der letztlich das Wichtigste ist


    Bei mir waren es zwar Rundkopf, aber das Problem entstand trotzdem.


    Erst Brömmel hat mir dann den Fehler aufgezeigt und nach Eingabe aller Komponenten (Hülsenvolumen, Geschoßlängen etc) erkannte ich dann, dass die Angaben in der Tabelle zu niedrig waren bzw ich eine viel viel gerignere OAL als angegeben hätte verwenden müssen als angegeben um den Abbrand zu gewährleisten bei min Pulvermenge..



    just my 5 Cent...

    :sla::drink:

    Wobei, welches Land außer der Schweiz ist denn noch wirklich demokratisch ...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das ist echt der Hammer: Einige Polizisten mussten während des Einsatzes ihre Privatwaffen verwenden.

    Gegenfrage


    Wenn du weisst, dass du nach einem Schusswaffengebrauch erst mal 1 Jahr einer Kommission Rede und Antwort stehen musst und Psychologen deine Unterhose umdrehen musst..

    Willst du eine Waffe nehmen die 10 Kollegen im Kofferraum rumgeworfen haben oder deine Private Sportwaffe von der du weisst, dass sie in 200m noch auf n 2 € Stück trifft...




    Wieso gab es nicht genug Ausrüstung.

    Weils kein Geld gibt bzw durch ein Vorschriftenwirrwarr die Beschaffung einfach extrem künstlich verteuert udn verzögert wird...



    Heute morgen haben die Deutschen Grünen begründet


    Es soll mehr Polizeipräsenz geben, der Beamte brauche keine Taser. Diese sind einigen wenigen Spezialkräften vorbehalten..


    Klar..

    Damit mehr da sind zum auslachen oder wie?

    Respekt kann heutzutage nicht mehr durch Uniformpräsenz vorausgesetzt werden..

    Ein Taser wäre eine wirklich wichtiges Ausrüstungutensil für Beamte. Speziell für Quotenbeamte die Körperlich keinen 100kg Mann festhalten können...


    :think:

    Erst wenn du direkt davon betroffen bist und entscheiden musst wirst du feststellen

    Mann oder Maus...


    Aber will man das wirklich wissen????


    Dein Bewusstsein und dein Unterbewusstsein sind sich selten einig...


    Von den Szenarien sind ohne eingehenden Drill ALLE möglich..

    Ob zitternd in einer Ecke

    Das filmende Handy als Schutzschild missinterpretieren

    Verletzten helfen und bergen unter Einsatz des Lebens

    Oder den Gegner bekämpfen


    Diese Entscheidung wird man ohne Drill in der Sekunde nicht Rational treffen, damit aber leben müssen...


    "Kein noch so guter Plan (oder Phantasie) übersteht den ersten Feindkontakt"


    :drink:

    Das sind immer die Klugscheißer der Presse


    Einerseits jammern

    Bolisei soll gar keine Kanonen haben. die brauchen die nicht

    Ja muss denn die schießen und überhaupt bewaffnet sein...


    Und dann

    Wöööö Keine Sturmgewehre dabei, wer hat denn da geschlampt....




    Aber wie kann ein Beamter nicht auf die Handhabung des AUF sprich STG77 geschult sein?

    Müssen die nicht beim Bund gewesen sein???

    Alles was da rumrennt ist doch nicht mehr aufs 58er geschult....

    :think:


    Tja.. IRGEND ein Schuldiger wird sicher aus dem Hut gezaub.. äh gefunden werden...:sdb1:

    Weshalb soll ich als Metaller Holzbohrer in zehntler größe haben, wußte nicht mal das es Holzbohrer in zehntel Abstufungen gibt.

    psst..

    Nicht verraten


    Bohrer für Stahl, selbst Voll Hartmetallboher können Holz zerspanen..

    Aber nicht verraten...

    8o:saint:


    e.v. würde ich aber den Bohrer aber kurzerhand schabend umschleifen damit er sich nicht reinzieht oder das Holz weiter spaltet...


    Es müsste doch bestimmt irgendwo Holzelektroden zu kaufen geben.

    ::lachen2::

    Schwank aus der Jugend

    Mein Bruder is ja auf die Htl gegangen und hat seinen Ingenieur erkämpft


    Dem hab ich mal für einen Naseweisen Lehrer "Gummielektroden" gefertigt


    Einen Alu-WIG Draht mit mehreren Schichten Schrumpfschlauch ummantelt

    Eine Original Böhler Elektroden Schachtel mit schönem neuen Text, Artikelbezeichnungen, Anwendungsbereich, Gefahrenaufkleber und eine Anleitung zum "Gummi-Dichtungen" schweissen gebastelt und schön Farbig ausgedruckt und beklebt


    Dann behauptet wir würde sowas in der Firma nutzen da wir ja Anlagen herstellen udn Dichtungen brauchen....


    Hat ne Weile gedauert bis der Lehrer dann dahintergestiegen ist

    Leider war ich nicht dabei... ;(

    Kurz: „Attentäter sehr professionell vorbereitet“

    naja..

    Breyvik war professionell vorbereitet...


    Ich dachte in Österreich sind Feuerwaffen zur Selbstverteidigung in den eigenen vier Wänden ganz normal und legal zu erwerben für unbescholtene Bürger ...

    Im Gegenteil, Wien ist in Relation nicht sehr stark bewaffnet...


    afaik ist das in Wien der Beamtenseele und den Blockwarten geschuldet..

    Die BHs haben sowas wie Ermenssensspielraum

    Und das mit dem RECHT auf ne Schusswaffe das man hat, sehen die Wiener und Niederösterreicher afaik allgemein eher als eine Anregung denn ein Recht..


    Und in einer Stadt ises wahrscheinlich auch nicht soo einfach mit der U-Bahn und 3 Gewehren und Pistolen + Munition zu einem Schießstand zu gondeln...

    Ich füll meinen Kofferraum einfach an in der Garage..
    Was machen da Leutchen in Wien ohne dass dich dann erst mal der Nachbar bei der Interaktion mit der von ihm gerufenen Vega filmt und sich amüsiert...


    :drink:

    Leider wieder nur hunderte Handys und Videos parat aber kein Einziger mit einer Waffe...

    Das check ich auch nicht..:pinch:


    Wenn ein Typ draussen rumrennt und auf die Nachbarn schießt dann ruft man hey Armloch aus dem Fenster, und wenn er seine Wumme auch nur in die Richtung dreht, dann darf er 5sec später seine Jungfrauen vögeln...


    Mal ganz erlich

    Was ist aus Zivilcourage geworden..


    Alles nur noch "Ich dokumentier das, Helfen? wer? ich? . ich mach doch was, ich filme" ::dry::


    ;(

    Meine Erfahrung mit Cyanacrylat ist

    Es klebt super an

    Fingern

    Kleidung

    Papier

    Hab ich Finger schon erwähnt?

    Alles was es NICHT kleben soll

    Finger

    Erstaunlicherweise kann man damit Holzstückchen an Augenlieder kleben (Kollege von mir) ::lachen2::



    Aber sonst trau ich dem Zeug nicht weiter als ichs werfen könnte....


    just my 5 Cents

    :drink:

    :think:


    Nur als Frage (Ich würd wohl auch Ponal nehmen)


    Viele Kleber sind empfindlich auf Lösungsmittel..

    Bspw Anteile im Schaftöl


    Keine Bedenken ???::dry::


    :think:


    In dem Fall kann man ja noch 2-3 schlanke Niroschrauben eindrehen

    Wird ja von der Kappe unten verdeckt wies ausschaut auf dem Foto...

    Ich würd den Dienst auch nicht ohne Waffe machen...

    Weiss nicht..

    So als Hobby-Hilfssherriff..

    Wer würde in DEUTSCHLAND da freiwillig eine Waffe führen?


    Wer hat soviel Zeit für die Verhandlungen Gekränkter und sich bedroht gefühlter hinterher ::besoffen::



    Da reicht Pfefferspray auch

    Dann ist gleich verdeutlicht, wozu Masken so im allgemeinen gut sind ::lachen2::::lachen2::