Beiträge von raze4711


    Österreich und Tschechien.

    Dort ist doch das Thema Waffen zur Selbsterteidigung führen leichter.

    Darum ging es hier.


    Wenn wiederholt behauptet wird , ich hätte was gegen privaten Waffenbesitz , und meine politische Richtung würde in die grüne Richtung gehen .


    Wenn ich den wiederholt erkläre das diese Behauptungen nicht stimmen , und ich das auch bin früheren Beiträgen geschrieben habe .


    Dann hat der Schreiber es entweder nicht verstanden, oder sich nicht die Zeit genommen es zu lesen .


    Es gibt keine Dummen Fragen , es gibt nur Dumme Antworten .


    Wenn mir mein Job in einer Firma nicht mehr gefällt ,wechsle ich die Firma .

    Wenn es mit dem Ehepartner nicht mehr klappt , lässt man sich scheiden .

    Macht ein Hobby keinen Spass , lässt man es .



    Gefällt einem die Gesetze eines Landes nicht , bin ich mit der Regierungsform unzufrieden , gefallen nir die Parteien nicht ..... ziehe ich in ein anderes Land . Ist innerhalb Eurropa wohl das kleinste Problem .

    Aber dazu muss der Betroffene aktiv werden .

    Jammern und nichts machen geht halt einfacher.




    Und mal gaaanz langsam damit auch du es verstehst.

    Ich bin für legalen Waffenbesitz , ich wähle nicht Grün.


    Verstanden ? Oder ist der Satz immer noch zu schwer zu verstehen ?

    Habe ich übrigens schon mehrmals geschrieben . Wenn man sich nur mal die Mühe machen würde auch den Rest zu lesen , wäre es einfacher.


    Und zum Thema Niveau . In welchem Satz habe ich hier jemand beleidigt , oder persönlich verletzt .

    Niveau hat nichts damit zu tun , das man die Meinung anderer Menschen teilt oder nicht teilt.


    Bei ungleicher Meinung sollte es auch in einem Forum möglich sein , gesittet über unterschiedliche Ansichten zu diskutieren .


    Da hast du wohl nicht ganz verstanden .

    Wir sind nicht der Staat, wir sind das Volk und jeder von uns ist ein Individuum. Das ist ein Unterschied!


    Der Staat ist ein Machtapparat, welcher das Zusammenleben der in seinem Machtbereich lebenden Individuen mehr oder weniger lenkt und verwaltet. Es gibt freiheitliche und totalitäre Modelle. In den freiheitlichen beschränkt sich der Staat darauf die grundsätzliche Rechtsordnung zu gewährleisten und beschränkt die Eingriffe der persönlichen Freiheit auf ein Minimum, in den totalitären versucht er möglichst alles und das möglichst detailliert zu regeln und traut grundsätzlich niemandem zu verantwortungsvoll mit seiner Freiheit umzugehen. Er setzt voll auf Einschränkungen, Vorschriften, Kontrolle und Überwachung.

    Und ohne Volk , kein Staat.


    Rebellen wie sie in den letzten Jahrhunderten gelebt haben hört sich irgendwie aber nach Rechtsfrei an .


    Und ja , ich fühle mich ganz wohl hier. Bin froh über unseren Wohlstand. Krankenversorgung , Soziaalsystem . Geo viel Trinkwasser wie ich will. Jeden Tag satt essen . Ein Dach über dem Kopf. Im Winter geheizt.

    Was hälst du di4 für ein Gespräch . Habe ich mit einem Wort erwähnt das ich das gut finde ?

    Lesen und verstehen. Probier es mal .

    Also nicht gleich anblöcken nur weil du es nicht verstehst .


    Die 08 hättest du aber auch vor 11976 auch nicht bekommen.


    Und es kann nicht hier die 80 überschritten haben .


    Keine Sorge etwas später habe ich über den DSB auch das bekommen was ich wollte .

    Ich habe einige Jahre Gebrauchspistole in der Landesliga geschossen .

    Da war es nie ein Problem irgendwelche geforderte 90% der Ringe in der Disziplin zu erreichen .


    Wie gesagt. 1986 gab es in meinem Bundesland so gut wie keine Möglichkeit außer DSB zu schiessen . BDS gab es nicht.

    DSU war hier nicht vertreten . Da ich nicht gedient habe , war für mich der BDMP auch keine Alternative.


    Heute mache ich mir darüber keine Gedanken mehr. Kurzwaffen habe ich genügen . Auch die , die ich über eine Sportordnung nicht bekommen hätte , und Langwaffen werde ich eher verkaufen , als kaufen.


    Jetzt muss ich aber gestehen das der Gesetzgeber eine Änderung zu Ungunsten der Schützen gemacht hat.

    Ich habe mir damals als erste Waffe ein .357 gekauft. Das ist heute nicht mehr so einfach möglich.

    Und du hast damals 1986 alles so einfach über deinen Verband bekommen ?

    In welchem Verband bist du damals gewesen ?


    Ich habe doch auch nicjt geschrieben das der Staat den Erwerb verhindert hat.

    Damals waren wohl 95% aller Vereine . In unserem Bundesland auf jeden Fall . dem DSB angehörig.


    Das heute die Auswahl der Waffen , die als Sportschüzuen zu erwerben sind wesentlich höher ist , ist den Verbänden zu verdanken.


    Aber nichts damit zu tun, das der Staat seit der Zeit den Erwerb oder Besitz erschwert hätte.

    Damit darfst du 10 Waffen kaufen.

    Früher nur Einzellader Langwaffen .

    Und heute ?


    Wenn ich ein Auto An- oder Abmelde kostet das Geld . Wenn ich einen neuen Personalausweis brauche kostet das Geld .

    Wenn du arbeitest , bekommst du Geld .


    Wieso darf dann die Behörde für das Ein- oder Austragen von kein Geld erlangen .

    Oder muss ich so ein Sachbearbeiter seinen Gehalt nicht erarbeiten ?



    Und wenn es um Überprüfungen geht.... vor ein paar Jahren wurde hier ein Waffenhändler überprüft , und auf Fehlverhalten hingewiesen.

    Als Büchsenmachermeister hat er an dem Zustand nichts geändert.

    Dann rückte die Behörde an , und transportierte mit Kleintransporter illegal gelagerte Munition und Waffen ab .

    Dazu kam eine erhebliche Menge Waffen und Waffenteile , die nicht im Handelsbuch vermerkt waren .


    War so eine Überprüfung unsinnig ?


    Und wenn ich überprüfen , dann muss ich jeden überprüfen.

    Ja, noch....und nur in Deutschland. Die Ösis verbieten die ganz, die Dänen meine ich auch, in England gibt es schon viele Jahre keine Kurzwaffen mehr (die schweißen dann so lustige lange Stangen an die Griffstücke, damit sie die Mindestlänge erreichen ::besoffen:: ......und das sind nur ein paar Beispiele. Im Gängeln der Waffenbesitzer sind schon einige ein Europa sehr kreativ ::kotze.::


    Gruß

    Frank



    Hier ging es aber doch um den Waffenbesitz und Erwerb in Deutschland.


    Sonst musst du aber auch Tschechien nennen .....