Beiträge von Captain Cat

    Mehr ist dazu m.E. nicht zu sagen !


    Statt in die Gänge zu bringen, was längst existiert (und tagtäglich KOSTET !! ) gründet man nochmals und nochmals und nochmals .....


    ".....und wenn sie nicht gestorben sind, dann gründen sie in aller Zukunft neue und weitere Organisationen..."


    Effizienz sieht in meinen Augen anders aus, als das was bei uns auch in dem Bereich abgeht !

    ::c.o.l)

    wenn das tatsächlich was bringt. Wie sehr Ihr das?

    Genau daran zweifle ich, wenn ich an die praktischen Erfahrungen mit FWR und diversen Aktionen denke und mir die Effizienz der

    Lobby Arbeit der Verbände so angucke.


    Ich zahle bereits Beiträge für drei Verbände - und sehe deren oberste Aufgabe nicht darin, darüber zu befinden, ob in einem Vorderlader eine Schrauben- statt einer Blattfeder verbaut sein darf und wie weit genau der Lochabstand der Knöpfe einer Schießjacke zu sein hat......


    Würden wir deutlich erfolgreicher sein und besser dastehen, wenn ich jetzt auch noch dem VDB was spende ?


    ::c.o.l)

    1. Auch wenn sich zwei SBs einig sind, haben sie noch lange nicht recht.


    2. Und nein, mit dem Kontingent hat das rein gar nichts zu tun, nach Aussage meiner SBin werden ja keine Waffen vermehrt, sondern nur eine Nutzung genehmigt, was ja auch logisch ist.

    1. So ist das !


    2. Im Prinzip ja (denn auch die Aussage Deiner SB ist kein Evangelium sondern nur ihre durchaus positive Sichtweise)

    ABER

    das trifft nur in dem Fall immer zu, wo bereits vorhandene Waffen Beider so behandelt werden.


    Erfolgt der Eintrag der gegenseitigen Waffennutzung, bevor man seine Grundkontingente ausgeschöpft hat KANN (!!) es u.U. Probleme geben, da die Waffen des Anderen auf das eigene Bedürfnis angerechnet werden KÖNNTEN (!!).


    Das ist kein zwingendes Muss, aber so groß ist die Mühe, gelegentlich einen vorbereiteten Leihschein auszustellen auch wieder nicht,

    um auch nur irgend etwas zu riskieren.

    bin ich ich mit den Waffen und einem Hochdach Transporter, die 2200 km nach Granada zur Vorderlader EM non stop gefahren.

    Morgens 6 Uhr gestartet und am anderen Morgen 4 Uhr Stand ich vor dem noch verschlossenen Tor des Schießstand

    Na ja nein Lieber, wir haben alle zu gewissen Zeiten unsere Dummheiten gemacht - und so was fällt auch ganz sicher darunter,

    denn

    zu verantworten ist so etwas zumal im heutigen Verkehr, nicht mal mehr für junge Leute

    Aber ist ja, wie so Manches Andere, "noch mal gutgegangen"

    ;)

    Captain CAT, deshalb das schießen nicht in Deutschland, andere Länder andere Gesetze,

    Damit finge bei mir das nächste Problem an - ich war noch nie mit eigenen Waffen oder Pulver im Ausland, müßte mich also erst mal dazu schlau machen.


    Außerdem kommt das von Schwarzer Mann erwähnte Problem hinzu : So verrückt wie früher, wo ich mal an einem Sonntag Morgen aus dem Raum Stuttgart nach Eckernförde gefahren bin, dort zum Kaffee geladen war (na ja, es gab noch einen weiteren Grund...) und anschließend wieder heimgedüst bin, so verrückt (und leistungsfähig ;( ) bin ich i.S. Fahren als Rentner auch nicht mehr -

    zumal man ja für solche Veranstaltung auch noch früh aufstehen müßte, was ich mir seit Corona endgültig abgewöhnt habe ::dry:: .......

    Ich werde auf jedenfalls für Oktober beim Club einen Termin für Oktober festlegen und dann nur hoffen , das Gorona es erlaubt, eine Veranstaltung zu organisieren.

    Ich wünsche Dir zwar gutes Gelingen, aber nachdem für den Zeitraum bereits die "Wiesn" abgesagt wurde, gehe ich davon aus, daß

    bis dahin noch nicht so wirklich sicher etwas planbar sein wird........ .


    Ich habe jedenfalls meine Urlaubspläne für die Eifel im Herbst auch schon wieder so gut wie abgehakt.

    Ich fürchte, die Rückkehr in eine weitgehende Normalität wird wohl erst eine Angelegenheit des Jahres 2022 werden.


    Wünschte, ich würde mich irren und es wäre früher.

    ::dry::

    Woow heißes Teil, kannte ich nicht.

    Ich denke das Voere 2185 wird da als Halbautomat nicht schlechter sein.

    Ist tatsächlich eine recht seltene Waffe in einer Zeit, in welcher alles möglichst "tacticool" aussehen muß,

    was aber keineswegs der Leistung Abbruch tut.


    Ein weiterer Gag am Rande : Wenn es mal nicht HA sein soll, dann baut man die Waffe mit wenigen Handgriffen auseinander,

    dreht die Gasabnahme um - und hat einen erstklassigen Geradezugrepetierer in .308, dessen Leistung sich auch sehen lassen kann

    :thumbup:

    Mann mann mann .... dann eben Bußgeld. Dipferlscheisser. X/

    Wenn man auffällig erkennbar den Überblick verliert - dann sollte man vielleicht einfach nicht überall und zu allem was schreiben,

    sondern vielleicht nur noch dazu, wo man auch auf dem Stand der Dinge ist - nur mal so als Tipp......

    :P

    Luftdruckwaffe wie es der DSB gebraucht ist ja für die Experten auch wieder nicht richtig?


    Ich hab Euch aber trotzdem alle ganz doll lieb!

    DANKE Schatz - das baut doch gleich wieder auf in diesen schweren Zeiten

    :love:

    allerdings


    solltest Du Dir trotzdem mal eine aktuelle Sportordnung des DSB besorgen.

    ::RTFM::


    Es steht nämlich nirgendwo was von Druckluft - es heißt ganz einfach Luftgewehr und Luftpistole.


    Bussi

    ::frinds::

    Einen Rechtsweg will ich nicht gehen, da ich mich mit so einer Angelegenheit nicht belasten kann und will.

    Ich hatte schon mal nach einer Rechtsberatung gegoogelt, aber beim DSB und BDS bin ich nicht fündig geworden.

    Dafür brauchst Du nicht googeln, das hast Du beim DSB entweder über die Gruppenversicherung und 10 Euro pro Jahr abgeschlossen

    oder

    Du bist im BDS Mitglied, dann ist das dort inclusive und Du meldest Dich bei Deinem Landesverband und erfährst das Weitere.


    Aber was genau willst Du dann mit einer "Rechtsauskunft" anfangen, wenn die Behörde bei Ihrer Meinung bleibt, Du Dich aber nicht "belasten" willst ?

    Dann "Einknicken" ?


    Also m.E. ist man entweder entschlossen, das dann auch durchzustehen - oder man läßt es gleich ganz bleiben.


    Der Fall ist rechtlich so eindeutig, daran gibt es nichts zu hinterfragen - abgesehen vom "Kenntnislevel" der gen. Sachbearbeiter.


    Ich bin der Allerletzte, der sofort einen Konfrontationskurs empfiehlt oder befürwortet, aber den Hansel würde ich auch nicht mit mir machen lassen !

    Deine Entscheidung !

    Auf der Ruger-Seite steht, dass für den Old Army keine Ersatzteile mehrt vorhanden sind.

    Ups - und ich dachte, der wird noch gebaut.


    Ansonsten könnten Dir ggf. auch Leute hier aus dem Forum helfen.


    Ggf. mal die Spezialisten aus den Revolver-Themen dazu hören, falls Du keinen "Metaller" im Bekanntenkreis hast, denn wirklich schwierig herzustellen sollte das Teil ja nicht sein.

    Update:


    Brownell hat auch keine Achse mehr;(

    Es sollte herauszubekommen sein, wer RUGER Vertreter in Deutschland ist - es könnte m.E. HENKE sein.

    Dort nachzufragen schadet also nichts.


    Außerdem, wer oder was hindert Dich, die Firma RUGER direkt anzuschreiben und Dein Problem zu schildern ?

    Die Amis sind manchmal erstaunlich großzügig in der Erledigung solcher Kleinigkeiten.

    Es gibt keine 2 Meinungen, beide SB berufen sich auf 36.2.14. Die Schutzstandards haben damit auch nichts zu tun. Es sind alles 1er Tresore.

    Ich hab nochmal nachgefragt, für die Munition gilt das gleiche. Wir müssen strikt nach Berechtigung trennen.


    LG

    Die Nichtzulässigkeit der Lagerung am fehlenden HA Deiner Frau festzumachen ist purer Unsinn !

    Deine Frau hat als WBK Inhaberin die "grundsätzliche Berechtigung zum Erwerb und Besitz" all der Waffen, die Du aufbewahrst.

    Nur darum geht es !

    In deinem Fall sehe ICH es so:

    Gemeinsame Lagerung deshalb nicht möglich, da dein Waffenschrank nicht mehr den aktuellen Vorschriften entspricht, du aber Bestandsschutz hast.

    und das ist genau so Unsinn, weil längst geklärt und in mehreren Beiträgen ausgeführt wurde, daß die Waffenschränke dem aktuellen Standard entsprechen und das Thema Bestandschutz hier absolut nix zu suchen hat !


    :rolleyes: