Beiträge von AndiKar

    Moin zusammen,


    ich hoffe nun mal auf ein wenig Brainstorming, bzw. andere Sichtweisen, die mir ein wenig in die Spur helfen.


    Vorgestellt hatte ich mich schon und berufsbedingt 29 Jahre Erfahrungen mit HK.

    Nächstes Jahr (so Gott will und mich nicht ein Unglück ereilt) soll es soweit sein, die Formalitäten für die erste KW sind dann erfüllt. Nur, was soll werden?

    Am besten komme ich mit 9mm klar, ok, warum sollte mir klar sein.

    Geschossen habe ich bisher;

    -CZ 75 9mm

    -HK USP Sport 9mm

    -HK USP Expert in .40 S&W

    -SigSauer 1911 in .45acp

    -SigSauer P226 x-six

    Am liebsten schieße ich derzeit statisch, was sich evtl. noch ändern kann . Bin am überlegen dann auch langfristig in den BDMP einzutreten (liest Jemand aus Hildesheim mit?)

    Was dachte ich bisher könnte es nächstes Jahr werden? 9mm, 6 Zoll, nur welche?

    Soweit waren wir ja schon.

    Ich bin ein Freund von Sachen, mit einem gescheiten P-L-Verhältniss. Mir schenkt keiner was, warum soll ich dann überteuerte Sachen kaufen, nur um Aktionäre zu befriedigen?

    Persönlich komme ich immer wieder auf HK zurück , vor allem die Elite, obwohl noch nicht persönlich damit geschossen ( hat mich der Beruf doch schon so versaut, oder doch garnicht so schlecht als Erstwaffe?)

    Was wurde mir noch empfohlen?

    (aber leider noch keine Möglichkeit selber zu testen);

    - Glock 17 ab 4. Generation

    - CZ 75 Sport 2


    Was mich sonst nich interessiert, rein von den Daten her?

    - Pro Tuning Taipan

    - Walther Q5 SF Expert oder Champion

    - SigSauer P226 x-five oder six (muss es six sein?)


    Ich komme nicht weiter, mangels Wissen, Möglichkeit des Schießens einzelner Waffen und weil ich irgendwie zu kopfgesteuert bin und immer wieder zur HK Elite zurück komme.


    Ansonsten dachte ich, erste Waffe erstmal kaufen, sehen wie es sich über die nächsten Jahre praktisch darstellt, um langfristig in die zweite Waffe dann so richtig zu investieren.


    Ziel ist es auch, durchaus auch mal zu Wettkämpfen zu gehen.


    So, nun seit ihr dran, um mir ein paar Tipps zu geben, oder einfach auch nur andere Ansätze um an das Problem ran zu gehen.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Andreas