Beiträge von Greif X3

    Ein kleines Resümee nach 150 Schuss mit der KMR - 22 er die Funktion ist jetzt tadellos, nachdem bei den ersten 20 - 30 Schuß die 2. Patrone nicht ins Patronenlager befördert wurde. Aber bei den letzten 100 Schuß alles O. K. Die Treffen lagen fast alle im linken Bereich der Scheibe so um den 9er bzw. 8 er. Da musste ich die Visierung etwas nach rechts verstellen. Leider lässt sich das nur mir Klopfen machen, nachdem zwei Sicherungsschräubchen gelöst wurden. Die Höhenverstellung lässt sich mittels einer Schraube verstellen.

    Das es zu vereinzelten Störungen kommen kann bei der Neuwaffe, wurde auch in dem Begleitschreiben erwähnt. Aber der Abzug ist "Erste Sahne" gemessen hatte ich 1400 - 1500 Gramm, wobei bereits ca 1000 Gr. für den Vorzug bis zum Druckpunkt zu berücksichtigen sind.

    Ich habe inzwischen die Rote Verschlussfeder eingebaut, da ich mit der CCI Mini Magn. schieße.

    Also ich bin rundum zufrieden mit dem Gerät.

    Ist die Feder gewesen. Serien Produktionsfehler bei Frankonia.


    Und Pflege geht immer 😜

    Ich habe mittlerweile kein Vetrauen mehr zur Fa. Frank….

    Die meisten der Fachleute dort, verstehen ihr Handwerk nicht so wie es sein sollte.

    Nur ein Beispiel in der Filiale an meinem Heimatort, war ein Büchsenmacher der „Alten Schule“ angestellt,der konnte noch was. Leider ging der in Ruhestand und was danach kam war einfach das nicht mehr.

    Gut es mag noch einige wenige geben bei der Fa. die was taugen, ich will nicht alle über einen Kamm scheren 😉

    Noch ein paar Sätze zum Auslieferungszustand der Waffe.

    Die Pistole wurde in einem schwarzen großen Kunststoff Koffer geliefert der sich auch als Transportbehältnis eignet, da er absperrbar ist. Des Weiteren waren ingesamt 3 Magazine, 3 unterschiedliche Schließfedern dabei (weich, mittel und hart) für schwache. Normal und HV - Munition dabei. Als Nächstes ein Reinigungszubehör und was ich sehr bemerkenswert fand, eine Schraubensicherungspaste. Natürlich war auch eine Garantiekarte und eine Bedinungsanleitungs vorhanden.

    Diese war leider nur in Tschechischer Sprache und in Englischer Schrift. In einem separaten Brief war noch eine kurze Info des deutschen Importeurs, wo eine Kurzanleitung zur pflege des Gerätes zu lesen war. Da wurde auch hingewiesen, das es durch die Engen Passungen am Anfang zu Störungen kommen kann, das legt sich aber nach einigen 100 Schüssen.😉

    Alles im Allem, sehr umfangreich und professionell, was man von manchen anderen Herstellen so nicht findet.

    Schon passiert, warte auf Antwort.


    Ich habe bei dem Angebot extra nochmal nachgefragt :

    Der Verkäufer hat mir bestätigt, dass es keine Kratzer hat und mir ein Bild des Red Dots in eingeschaltetem Zustand geschickt, was mir in dem Moment genügte. Ich habe natürlich nicht explizit danach gefragt, ob das ROMEO1 rasselt; "einwandfreier Zustand" sollte das meines Erachtens nach ausschließen.


    EDIT:
    Allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich mir von der Anfrage erhoffe. Der Verkäufer kann einfach sagen, dass es bei ihm nicht gerasselt hat.

    Ja das kann ich mir gut vorstellen, das er das sagen wird. Aber ist dieses Rasseln so schlimm , das es nicht verwendbar ist, oder ist es nur eine leichte Einschränkung?

    Ich denke der Vorbesitzer, hatte es wegen dieses "Rasselns" verkauft. Schreib in doch mal man und schildere ihm diesen Mangel.

    Ich habe noch drei Holster von meinen verstorbenen Kollegen zu verkaufen. Alle drei hochwertige Lederholster, der Fa. Sickinger passend für H&K P 8, eine weiters da steht Cold 1911 drauf und am dritten Hand Made By Viking Mexico günstig abzugeben. Die Holster haben leichte Gebrauchsspuren. Fotos können auch gemacht werden.

    Da waren wohl ehemalige Entwickler von CZ am Werk.
    Ein Freund ist derzeit in der Beschaffung, hat die KmR in der engeren Wahl. (Bedürfnis beantragt). Allerdings hat auch er noch nie eine in der Hand gehabt. Ist halt doch ein Exot.
    Und da hab ich halt immer etwas Bauchweh .., was Service oder Ersatzteilbeschaffung in der Zukunft betrifft

    Der Firmengründer ist ein früherer Mitarbeiter von CZ und wenn man die Test so liest, sind die Produkte von guter Qualtität. Ich denke das die ET - Versorgung passt und auch langfristig gesichert ist.

    Nur die Vermarktung der Geräte lässt noch zu wünschen übrig, mein Wa. Händler hat angefragt und nicht mal eine Antwort bekommen.

    In der Zeitschrift Caliber wurde die Tschechische KK Pistole der Fa. KMR S-02 OR beschrieben bzw. getestet und mit einem „ „Ordentlichen Gesamteindruck „ bewertet . Da ich mich für das „Gerät“ näher interessiere, wäre ich an einer Erfahrung von Lesern hier dankbar.

    Wer besitzt so eine Pistole und kann berichten?