Herstellerfirma plant Schweizermesser ohne Klinge

  • Ein Messer ohne Klinge ist kein Messer.
    Darf sich das überhaupt Messer nennen?


    Zitat aus: https://www.krone.at/3365403

    Klinge als Waffe, nicht als Werkzeug interpretiert
    Doch ein Element steht nun auf dem Prüfstand – die kleine Messerklinge! Denn wie Firmenchef Carl Elsener in einem Interview mit dem Schweizer „Blick“ erklärte, hafte an dem Werkzeug schon länger ein „Waffenimage“. So werde mittlerweile in weiten Teilen der Welt das Schweizer Messer eher als mögliche Waffe statt als praktisches Hilfsmittel verstanden. Daher wird jetzt an einem Modell ohne Klinge getüftelt.

    Zitat Ende.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)

    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Jetzt fangen die Helvetier auch schon an zu spinnen... ich bin wirklich schockiert;(


    Das sagt allerdings viel über den Zustand der WELT aus! 90% der Victorinox Produkte gehen in den Export.


    Stichwort: Neues schweizer Soldatenmesser in Deutschland.

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Ich denke wir alle hier wissen, wem wir das zu verdanken haben. :cursing:

    Ja....Unmündigen Bürger die am Wahltag wieder ihr Kreuz an der falschen Stelle machen.....:sla:und den Versprechungen vor den Wahlen ihrer Altparteien Glauben schenken...

    Nicht mehr und nicht weniger...:Braverle:

    lg

  • Na dann werd ich als alte weiße Frau mal mein Schweizermesser gut gehandeln - vielleicht wirs das mal viel Geld wert - ein SchweizerMESSER mit einem MESSER !!! Jedenfalls rostet es mir nicht weg wie meine SuW Pistole wo ich noch den Verkäufer aufsuchen muß....

  • Na ja, dass in DE alle spinnen, heisst ja noch lange nicht, dass weltweit keine Taschenmesser MIT Klinge mehr gebraucht werden.
    Also wird die klingenlose Variante sicher nur eines von vielen Modellen sein, dass sich halt nicht mehr Taschenmesser sondern Taschentool nennen wird. Die Version mit supergefährlicher Klinge wird es auch weiterhin geben.
    Es gibt ja auch sonst einen grossen Markt für 'richtige' Messer mit langen, feststehenden Klingen. Für Jagd, Outdoor oder 'echte Männer'. Oder eben für die Vitrine, wenn man sie nicht führen darf.

    Solange Du lebst, wird es diese Messer sicher noch zu kaufen geben.

    Meine aktuellen Lieblinge:
    MesserTools.jpg

    Daneben habe ich dann noch einige Taschenmesser in verschierdenen Jacken, Autoablagen etc., die dort auch liegenbleiben.
    Ich muss nur aufpassen, wenn ich nach DE oder durch Italien fahre, die mit Einhandbedienung zuhause zu lassen.

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • Eines meiner Schweizer ist das Nomad. Ist mein EDC, schleppe ich seit 2012 an meinem Gürtel mit.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)

    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Eines meiner Schweizer ist das Nomad. Ist mein EDC, schleppe ich seit 2012 an meinem Gürtel mit.

    Wäre schön, wenn hier das Gewohnheitsrecht greifen würde.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

    Meine Finger sind einfach nicht für eine Wischtelefontastatur geeignet :(

  • Würden die fünf Kerben im Griff das...

    Gewohnheitsrecht

    ... untermauern?
    :think:

    Ich frage für einen Freund...

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • Fünf?:)
    Ich habe 12, in Worten Zwölf, Kerben im Griff.:happy:
    Für jedes Jahr Unfallfreies benutzen meines Messers eine Kerbe.:trio:

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)

    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Aber wenn man alle anderen Messer verbietet, bleibt ja nur das triviale Taschenmesser übrig. Das wird als Tatmittel dann schon schnell 'zulegen'.
    Dann muss man als Hersteller schon genügend Weitsicht zeigen und rechtzeitig umsatteln....

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!