Infos zu Schmidt Zimmerstutzen gesucht

  • Die Anschütz 54 sind doch KK Büchsen und spielen in einer ganz anderen Liga wie ein Zimmerstutzen. Die Zimmerstutzen haben ein max Kaliber von 4,65mm und werden auf 15m geschossen. Das geht schonmal nur auf den allerwenigsten 25m Bahnen, ausser sie sind mehrdistanzfähig.

    Die Munition ist im Vergleich zu KK deutlich teurer, ebenso ist die Präzision kritischer, selbst auf den 15m. Bei so geringen Ladungen machen geringste Abweichungen extrem viel aus und anderst als beim KK hat man quasi keine Auswahl an Munition.

    Das waren ganz nette Teile um in der Gaststätte zu schießen, heutzutage sind sie aber nur noch Randerscheinungen und daher sehr wenig wert. Nehmen einen Platz auf der WBK weg (waren mal frei) und Disziplinen und Wettkämpfe gibt es zwar, aber auch nur selten.

    Verarbeitet waren die idR gut, es gab auch etliche umbauten, wo andere Büchsen durch einkleben eines Laufs zum Zimmerstutzen wurden.

  • Die Anschütz 54 sind doch KK Büchsen und spielen in einer ganz anderen Liga wie ein Zimmerstutzen. Die Zimmerstutzen haben ein max Kaliber von 4,65mm und werden auf 15m geschossen. Das geht schonmal nur auf den allerwenigsten 25m Bahnen, ausser sie sind mehrdistanzfähig.

    Die Munition ist im Vergleich zu KK deutlich teurer, ebenso ist die Präzision kritischer, selbst auf den 15m. Bei so geringen Ladungen machen geringste Abweichungen extrem viel aus und anderst als beim KK hat man quasi keine Auswahl an Munition.

    Das waren ganz nette Teile um in der Gaststätte zu schießen, heutzutage sind sie aber nur noch Randerscheinungen und daher sehr wenig wert. Nehmen einen Platz auf der WBK weg (waren mal frei) und Disziplinen und Wettkämpfe gibt es zwar, aber auch nur selten.

    Verarbeitet waren die idR gut, es gab auch etliche umbauten, wo andere Büchsen durch einkleben eines Laufs zum Zimmerstutzen wurden.

    Quatsch 54 gabs auch als 4 mm RAND

  • Bei so geringen Ladungen machen geringste Abweichungen extrem viel aus

    Dann füll' doch a bissl Pulver in die 4mm-Hülse ... dann hast du eine verstärkte Ladung ... machst du ganz voll, ist's fast eine .22er. ^^

    Nehmen einen Platz auf der WBK weg

    und daher sehr wenig wert.

    Nö, nehmen nix weg, die zählen nicht zum "Kontingent".

    "Wenig wert" ist sehr relativ.grin-.) Preise für eine Schöne liegen immerhin zwischen 200 - 500 Euronen.

  • Dann füll' doch a bissl Pulver in die 4mm-Hülse ... dann hast du eine verstärkte Ladung ... machst du ganz voll, ist's fast eine .22er. ^^

    Nö, nehmen nix weg, die zählen nicht zum "Kontingent".

    "Wenig wert" ist sehr relativ.grin-.) Preise für eine Schöne liegen immerhin zwischen 200 - 500 Euronen.

    Ich dachte ganzen 4mm M20 seien nur Bedürfnisfrei, aber zählen zum Kontingient. Man muss also nix nachweisen aber nach 10stk ist die gelbe dennoch voll.

  • Der kommt nicht auf die Gelbe, da ja bedürfnisfrei, sondern auf eine Grüne. Ich würde versuchen eine eigene Grüne dafür zu bekommen, der Kram kann ziemlich verwirren. Mit dem Kontigent haben diese alten Feuerwaffen U 7,5 Joule nichts zu tun, lediglich Tresorplatz nimmt der Kram weg. Sie zählen jeweils als Feuerwaffe.

  • Ich dachte ganzen 4mm M20 seien nur Bedürfnisfrei, aber zählen zum Kontingient. Man muss also nix nachweisen aber nach 10stk ist die gelbe dennoch voll.

    Kein 4m20 sondern 4 mm lang - ist leider nicht bedürfnisfrei. Also gelbe oder grüne wbk. Bei mir kein Problem da ich gelb -grüne und rote wbk habe

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!