plötzlich Probleme mit meinem KK Wechsel-System

  • Moin ich habe jetzt vermehrt Probleme mit KK Wechsel-System meiner Shadow 2.


    Egal was ich verschieße, es bleiben mal immer wieder 3 von 10 Patronen oder Hülsen im Lager stecken oder selbst mit der HV Feder geht der Schlitten teilweise nicht mehr zu und man darf ihm erstmal einen Klaps geben. Während einer Steel Challenge ist es etwas nervig wie ihr euch vorstellen könnt. Abschlagen und auswerfen funzt sauber. Ausrepetieren per Hand stellenweise nicht.


    Die Patronen haben an der schrägen am Übergang von Rampe zum Lauf auf schon ein paar Kerben hinterlassen und den Ring im Patronenlager bekomme ich nicht raus, ich hatte erst Dreck in Verdacht, aber nach Tagen in balistol eingelegt und mehrfach durchgezogen ist dieser immer noch da.

    Probiert habe ich CCI Blazer HV, topshot sv, Geco semi auto, Norma und rws target pistol. Aber alle paar gab's Störungen.

    Hat wer ne Idee?

  • Hast du dir den Auszieher mal angeguckt?

    Das würde mir spontan bei deinem Problem mit dem Repetieren per Hand einfallen.

    Ich weiß ja nicht wieviel Schuss das System runter hat, aber ich würde den mal ausbauen und alles reinigen.

    Da hängt mit Sicherheit ordentlich Dreck drunter.


    Die Rampe würde ich mal Polieren und gucken ob es zumindest besser wird.


    Hast du mal ein anderes Magazin ausprobiert?

  • probier mal ne andere Munitionssorte!


    Patronen sind nicht 100 Prozent gleich, auch vom Maß her.


    Bei meiner Hämmerli zB gehen SK leicht ins Patronenlager, CCI relativ schwer...


    edit: sorry hab überlesen dass du schon mehrere Sortrn probiert hast, aber probier mal weiter!

  • Mich irritiert der seltsame Ablagerungsring im Patronenlager .

    Für mich sieht das so aus , als hätte der Verschluß schon lange Zeit etwas zu früh angefangen , zu Öffnen und die Pulverrückstände hätten sich da zu einer harten Kruste abgelagert . ( Vorholfeder zu schwach ??? ) . Das verhindert/stört das Einführen der Patrone und , wenn sie dann doch ganz im Lager abgefeuert wird , verklemmt sich die Hülse wegen des deutlich höheren Ausziehwiderstandes .

    Falls Dem so wäre , bekommst Du die Ablagerungen mit Öl nicht weg , da würde ich erstmal mit dem Ultraschallreiniger mit Vergaserreinigungsmittel versuchen , die zu Lösen .

    Falls das nichts bringt , muß wohl ein Büchser das Patronenlager nachreiben . ( Weil da dann ja kein Metall des Laufes abgenommen wird , bräuchte es danach auch keinen Neubeschuß , oder irre ich mich da ? )

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

  • Also ich war heute nochmal auf dem Stand und jede Patrone sah jetzt so aus.. irgendwas passt ganz gewaltig nicht.

    Ich hab die normale Feder für normale KK mun genutzt, aber jetzt geht der Schlitten selbst mit der HV Feder nicht zu.

    Einen Grat oder so, kann ich nicht erkennen. Ansonsten mal zu cz einschicken?

  • Wenn ich den Lauf ausbaue und eine Patrone ins Lager fallen lasse, geht die geschmeidig rein, manchmal bleibt die aber da und manchmal fällt die einfach so raus wenn ich es Überkopf halte, daher ist die Vermutung mit dem Grat vielleicht auch nicht so falsch.


    Ich hab heute sb HV, rws HV Kupfer und topshot sv versucht bei jeder das gleiche Bild, außer dass die Kupfer nicht abgerieben ist.

  • Hast mal das Magazin geputzt oder die Magazinfeder getauscht? Sowas könnre davon kommen, wenn der Verschluss schneller ist als die Patrone aus dem Magazin kommt

    Pfüat Euch

    Lüftl

    Kuscheln und Kuschen ist nicht dasselbe!

  • Hast Du schon mal ausprobiert, wie gut Du per Hand eine Patrone ins Patronenlager einführen kannst, wenn der Lauf ausgebaut ist


    Der Ring am Übergang vom Patronenlager zum gezogenen Teil des Laufs kommt mir verdächtig vor. Wenn eine Patrone ohne Probleme reinflutschen sollte, sollte das Problem nicht im Patronenlager zu suchen sein.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

    Meine Finger sind einfach nicht für eine Wischtelefontastatur geeignet :(

  • Ich hab 6 Magazine hier und jedes verursacht das Verhalten, ich hab auch eins mal zerlegt und nochmal ausgebürstet und zusammengesteckt, bringt aber keine Besserung. Die zuführrampen/follower sehen alle identisch aus und haben alle ein wenig Spiel das hatten sie vorher auch.


    Ich werde morgen mal zu Frank und Monika fahren da hab ich noch 4 Monate Gewährleistung, vielleicht haben die ja noch ne idee.


    Eine abgerissene Hülse oder patronenteile kann ich nicht erkennen, eine boresnake hab ich auch schon mehrfach durchgeschickt und den Lauf 48 Stunden in diesel eingelegt.


    Grade reinfallen lassen geht, aber wenn ich so tue als ob ich die Patrone wir vom Magazin ins Lager laufen lasse, kommt sie ja oben gegen und an dem Punkt "knicken" die Patronen halt ab oder schleifen sich den Weg frei, kann das irgendwie nicht anders beschreiben. Und dann blockieren sie obwohl ich so nix im Lager erkennen kann.

  • Servus vl125 : Denke, da hast Du alles im Rahmen Deiner Möglichkeiten erstmal selbst versucht. Viel Erfolg bei F & M! Und lass´ dann mal hören, was rausgekommen ist.

    Alle Menschen haben eine Wirbelsäule, aber nicht jeder hat ein Rückgrat. [Howard Spring]

  • Also die auszieherkralle ist stark abgenutzt und es gibt dafür kein ersatzteil.


    Da die Kralle stark abgenutzt gewesen ist, hat sie an der Stelle wo sie am Lauf anliegt einen minimalsten Grat geprügelt.


    Hat einer eine Idee wo ich eine Auszieherkralle für einen kadettwechselsystem einer Shadow 2 herbekomme, im Internet bekomme ich nämlich nur Feder oder Bolzen aber keine auszieherkralle für KK.

  • vl125 : Servus und erstmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Das ist Forumskultur! :thumbup:

    Das es die Auszieherkralle nicht als Ersatzteil gibt, macht mich etwas sprachlos. Ist das die Info von Frank & Monika?

    Bin mir sicher, dass hier ein Foristi auf CZ spezialisierte Händler/Büma in Deutschland und Österreich kennt und einen Tipp geben kann. Letzte Option: CZ direkt kontakten.

    Viel Erfolg!

    Nachtrag bzgl. des durch die abgenutze Kralle entstandenen Grades am Lauf: Ich gehe mal davon aus, dass das Problem durch eine neue Auszieherkralle alleine nicht erledigt sein wird. Der Grad muss weg, Überarbeitung beim Büma. Da würde ich vorher noch prüfen, ob das möglich ist und was es kosten würde. Nicht, dass am Ende des Tages ein neues Wechselsystem die bessere Option gewesen wäre.

    Alle Menschen haben eine Wirbelsäule, aber nicht jeder hat ein Rückgrat. [Howard Spring]

  • Der fix an der Kralle von f und m hat zumindest funktioniert. Ich werde die Kralle jetzt ausbauen und zu nem Fräsbetrieb gehen, ob die mir soeine nachbauen können.


    Zuführen geht auch, aber so 100% richtig sieht das nicht aus...:|


    HV Feder drin und sb HV geschossen, trefferbild ist ok, alles um 9 außen, 2 Ausreißer auf 8 und 7.


    Momentan tendiere ich zu einem neuen System, aber die 830 Flocken bei FM sind einfach nur zuviel. Ich hab nichtmal 500 für das Gezahlt...

  • Ich werde die Kralle jetzt ausbauen und zu nem Fräsbetrieb gehen, ob die mir soeine nachbauen können.

    Hatte ich doch recht mit meiner Einschätzung ...:sla:

    Wirf' aber trotzdem noch mal einen kritischen Blick auf den Stoßboden/Schlagbolzen, nicht daß da auch noch was "klemmt".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!