• Hallo zusammen,


    ich lade derzeit mit dem VV N310 .45 ACP und .32 S&S WC.

    Hat schon mal einer das VVN310 für 9mm geladen mit Geschossen 115/120/124gr.?

    In der VV APP ist bis max. 100gr. für N310 Ladedaten vorhanden.

    Wäre schön wenn einer seine Erfahrung hierzu teilen könnte.


    Grüße

    Rolf

  • Hallo Rolf,


    das geht sicher, jedoch halte ich N310 für das falsche Pulver - zu offensiv und zu empfindlich gegenüber handwerklichen Toleranzen und bietet nur eine geringe Ladedichte. Bei .32S&W ist das schon gut, dafür benutze ich es auch. Aber für alles andere, wie 9mm Luger, 7,65x21 Luger, 10Auto, 45ACP usw lade ich alle mit langsameren Pulvern wie N320 oder N340 sowie vergleichbaren anderer Hersteller.


    Wenn du dir bei N310 mal die Druckverläufe anschaust, wenn man nur mal 0,1grs abweicht, dann ist das schon erheblich....


    Gruß

    Frank


    Nachtrag - noch vergessen zu schreiben:

    Ich hatte 9mm Luger mit solchen Geschossen mal gerechnet, kam aber auf keine für mich zufridenstellende Laborierung..zu leer, zu empfindlich, theoretisch aber möglich.

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----

    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Danke für die Info,

    ja habe gedacht das es gut funktionieren könnte, VVN310 nehme ich für die .45 und funktioniert sehr gut bei meiner H&K P12.

    Ich habe ja auch noch das VV N320 aber das ist mir zu grobkörnig, und für mich schlecht zu dosieren.

    Normalerweise nehme ich ja das LovexD032 für 9mm was auch gut funktioniert mit der CZ Shadow 2.

    Dachte halt ein Pulver für alles;( aber war schon von vornherein klar das es mehr Wunschdenken ist...

    Danke Trotzdem..

  • Ich hab mir das VV 330 Gekauft für die 9 mm Luger auch für die 45 ACP .

    Für die 9 mm Lade ich sehr Schwach der alten Waffe Geschuldet. Bj 1918.

    Und Verlade Bleigeschosse in beiden Kalibern.

    Grüsse

    Quigley 1874

    Ja das N330 hatte ic auch al im Auge, vielleicht probiere ich es mal aus, wenn das Pulver zuneige geht.

    Danke dir..

  • Wastel1966


    Bzgl. Dosierfreudigkeit ist es bei VV so, dass das immer schlechter wird, ja langsamer das Pulver wird. N310 ist top, N170 am anderen Ende schon schlecht. Es sind halt Stäbchenpulver und die gehen schlechter, je länger die Stäbcher werden.


    Wenn es dir um eine gute Dosierbarkeit geht, musst du Kugel- oder Plätchenpulver nehmen. Ich habe zum Beispiel auch HP38 für meine .45er (Ähnlich N320) im Einsatz. Die Lovex Pulver sind da auch eher dankbarer, wie du oben ja auch schon selbst angemerkt hattest.

    Ich würde dir unabhängig von der ganzen Sache auch empfehlen, das N310 nicht in der 45er zu verladen, sondern ein etwas langsameres Pulver zu wählen.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----

    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Wie oben schon geschrieben für 9mm ungeeignet.

    Das liegt aber nicht alleinig daran, dass es offensiv ist, sondern die kleine 9mm Hülse ist mit üblichen Ladungen schon recht voll.

    Das ist ganz anders als bei der grösseren .45 Auto Hülse.

    Somit sind die Gasdruckspitzen sehr ausgeprägt und kleine Ladungs- und Auszugskraftunterschiede bewirken deutliche Streuung.

  • Die hab ich ja bereits, wie auch die Tactical usw.

    Die P12 ist in der modernen HK Community so ein Holy Grail.

    Wegen der fehlenden Sicherung auch nur über Umwege bzw. einer vorübergehenden Nachrüstung zu importieren. Also das ist nur ein Decocker, keine manual Safety.
    Sie hat auch keinen Triggerstop.

    Die würde mir noch fehlen, da würde ich ausnahmsweise auch mal eine Geschossene nehmen.
    Also das wäre jetzt keine Schieß-Knarre sondern eher was besonderes ...

  • Kurzes Off-Topic: meinst Du damit die USP Tactical
    oder eine echte P12?

    20191211_122718(0).jpg

    Und falls letzteres bzw. das vom Bild: woher hast Du die bekommen? Ich such nach der schon länger aber irgendwie nichts zu machen. HK Deutschland stellt sich komplett quer und die paar die eine haben, wollen sie mir nicht geben ;(

    Hallo,

    eine echte P12.. steht zumindest drauf, habe ich damals von einem Mitarbeiter von H&K abgekauft, der war wohl sowas wie Gebietsleiter.

    Sie soll einen ausgesuchten Lauf haben, hat er gesagt, was immer das heißen mag. Warum eine P12, hat die was besonderes? :) und ich wusste bis gerade gar nicht das es von der P12 nur 163 Waffen gibt, meine ist die 117 und das die letzten in für 2250€ verkauft wurden, warum auch immer... so hab ich dann günstig eine Rarität erhalten...

    IMG_0347.jpg
  • Nun weis ich auch warum die H&K P12, P12 genannt wird. Diese wurde als Nachfolger der SCOM Mark 23 bei den Behörden angeboten.

    Ist aber Quasi die USP Tacktikel, wie oben schon beschrieben ohne Trigger, und wurde für die Behörden umbenannt in P12.

    Das es davon nur 163 stück gab, war mir auch bis eben nicht bewusst...

  • Arrrrggggghhhhh
    Also wenn Du die jemals los haben willst ...

    Habe auch nicht gewusst das die in der Ausführung so selten ist, bzw. das es davon nur 163 stück gibt, nun wird mir auch klar warum in USA (die sind ja so oder so verrückt) bei einer Auktion über 5000€ geboten wurde. wenn man überlegt das ich nur ein Bruchteil bezahlt habe, und wenn man mal von dem ellen langen Vorzug absieht, recht Präzise ist. Ich sehe diese Waffe dann auch eher was für Sammler... Irgendwann Tausche ich die gegen eine gute andere .45 ein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!