Kleinkalieberwaffe mit 14???

  • ...mit den wenigen Ausnahmen

    Davon abgesehen, dass man in DE überhaupt schon froh sein darf, ab 14 eine KK-Waffe nur anfassen zu dürfen, generiert mir die Eingangsfrage des TE eine andere Frage.

    Liesse sich bei ungeeignetem Grundkontingent für den Papa - ebenfalls Sportschütze - eine KK-Waffe für den aktiven Junior vor dem Amt begründen?
    Einfach über den Verband und einer Befürwortung für die gewünschte Waffe sicher nicht, wenn es für den Papa nicht eh grad passen würde.
    Sicher wäre es das Einfachste, wenn der Papa schauen würde eine passende Kleinkaliberwaffe auf sich zu kaufen, um dann mit dem Sohn zum Training zu gehen, aber die Masterfrage wäre, ob der Vater für seinen Sohn ein Bedürfnis bekäme?
    Ich fürchte, dass das zu viel Flexibilität von den Behörden verlangt. Am Ende wird sich niemand aus Sicherheitsgründen darauf einlassen, denn aus dem Gesetz geht sowas ja nicht hervor....

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • Liesse sich bei ungeeignetem Grundkontingent für den Papa - ebenfalls Sportschütze - eine KK-Waffe für den aktiven Junior vor dem Amt begründen?

    Nein. Aber de facto wird es so gemacht. Oder was glaubt ihr, wie die ganzen Jugendliche in den KK-Disziplinen von DSB an ihre Waffen kommen? Mit dem Bedürfnis-Regeln gibt es keine Kollision, Eltern können ja mit der Waffe auch schießen.

    :sheep:

  • Aber folgendes wäre doch möglich, sofern Papa eine gelbe WBK mit Platz drauf hat:

    Papa kauft ein KK-Repetiergewehr auf seine eigene WBK und geht damit mit dem Nachwuchs zum trainieren !?

    Ja natürlich geht das, mit der doofen 10er Deckelung der Gelben kann das aber halt ein echter Klotz am Bein sein.

  • seine eigene zu haben???

    Und dieses 'zu haben' zerfällt dann in Eigentum ( ginge ) oder Besitztum ( geht eben nicht ).

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • In Arizona dürfen Minderjährige (ohne Alterfestsetzung) in Begleitung der Eltern, Großeltern, gesetzlichen Vormund oder (Jagd)Instruktoren Waffen führen.

    Jugendliche die vierzehn, fünfzehn, sechzehn oder siebzehn Jahre alt dürfen ohne Aufsicht oder Begleitung führen:

    1. Teilnahme an rechtmäßigen Jagd- oder Schießveranstaltungen oder Schießübungen auf festgelegten Schießständen oder anderen Gebieten, in denen das Abfeuern einer Schusswaffe nicht verboten ist.

    2. Der rechtmäßige Transport einer ungeladenen Schusswaffe zum Zweck der rechtmäßigen Jagd.

    3. Der rechtmäßige Transport einer entladenen Schusswaffe zwischen 5:00 und 22:00 Uhr. zum Zweck von Schießveranstaltungen oder Schießübungen auf festgelegten Schießständen oder anderen Bereichen, in denen das Abfeuern einer Schusswaffe nicht verboten ist.

    4. Tätigkeiten ausüben, die den Einsatz einer Schusswaffe erfordern und die mit der Produktion von Feldfrüchten, Vieh, Geflügel, Viehprodukten, Geflügelprodukten oder Laufvögeln oder mit der Produktion oder Lagerung von landwirtschaftlichen Gütern in Zusammenhang stehen.

    Im Ländlichen kommt das recht oft vor. Gerade das Vater/Sohn Jagern wobei letzterer gerade mal in der Grundschule ist ...

    Und ja - man gewöhnt sich dran. Schießen nicht selten besser als die Alten und finden Viecher die man selbst übersehen oder überhört hätte.

  • Wenn du 16 bist und unter Begleitung an einer Jagd teilnimmst gilt.


    Der Jugendjagdschein berechtigt nur zur Jagdausübung in Begleitung des Erziehungsberechtigten oder einer von diesem schriftlich beauftragten Aufsichtsperson. Die Begleitperson muss jagdlich erfahren sein. Die Teilnahme des Jugendlichen an einer Gesellschaftsjagd ist nicht erlaubt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!