• Die 300 s bringen bei egun 270 bis 350 selbst als ausgelutschte Vereinswaffe. die 601 und 602 bringen immer über 450 Euro, selbst als defekt, da man mit einem Dichtungssatz von 60 Euro, die Waffe selbst reparieren kann, bei einer 300s sollte schon ein Büchsenmacher oder Mann vom Fach ran.

  • bei einer 300s sollte schon ein Büchsenmacher oder Mann vom Fach ran.

    Warum das? Ich soll dieses Jahr die Vereins 300er revidieren, habe es zwar noch nie gemacht, aber schon einige FWP Lp65 und 90 und da gab es eigentlich null Probleme. Das System scheint mir bei beiden recht ähnlich zu sein. Wo liegt da genau die Schwierigkeit? Beim Aus und Einbau der Feder?

  • Demanch ist ein 601 für den "einfachen Besitzer" sinnhafter ?

    Da unabhängig vom Büchsenmacher, der in der heutigen Zeit ja nicht mehr "an jeder Ecke" zu finden ist.

    Dann noch die varianten 300er, 300 S und 300 Universal.

    Ggibt es da auch technische Unterschiede in der Wartung ?

  • Das 600 er (das 601 ist wohl weitestgehend identisch, irgendwas am spannhebel ist anderst) zuckt weniger beim Auslösen, da es keine Federn hat im Gegensatz zum 300er und lässt sich einfacher warten.

    Was es mit dem 300 und 300s auf sich hat, weiss ich selbst nicht. Das Universal hat die verstellbare Wangenauflage. Es gab glaub auch noch ein kurzes 300er für Kinder.

    Vom Trefferbild sind beide super. Die 600er Serie ist etwas moderner. Auch vom Gewicht nehmen sie sich nix, da ein Mindestgewicht vorgeschrieben ist.

    Rein optisch ist das 600er deutlich moderner.

  • Arbeite mich voran :)

    FWB ist jetzt verstanden

    300 S wird dann meine Wahl

    Zu Diana habe ich noch ne Frage

    Mir wurde zugetragen, das die Modelle erst ab 1966 mit einer Jahreszahl gemarkt wurden-

    Des weiteren hörte ich :-), das die Modelle von vor 1966 mehr "Dampf" haben.

    Joule dürfe gemeint sein

    Kann das so stimmen

    Gruß


    Ach so das sind alles Infos von gunfinder Anbietern

  • Die früheren haben nur die Jahreszahl auf dem Holzschaft. Meines ist von 55.

    Allerdings ist man selbst für den Nachweis verantwortlich, dass sie ab Werk die 7.5 J überschritten haben. Das ist zB bei Haenel das Problem, da es dort keine Unterlagen mehr gibt.

    Also einfach ein altes kaufen und hochtunen geht auch nicht.

  • Also müßte man Haenel kaufen, die nur bis 1989 gebaut wurden, wäre meine Logik.

    Weihrauch bestätigt soweit ich weiß

    Diana Nachweis sicher nicht durch die neue Diana Vertriebsbude, wäre meine Vermutung.

    Also beim Händler bestätigen lassen ? oder durch alte Kataloge ?

    Ach und hier ein Video zu Waffen

    Falls nicht bekannt

    Schussbereit - Deutschland bewaffnet sich
    Deutschland zählt mehr als 9000 Straftaten mit Schusswaffen pro Jahr - stündlich eine. Die Faszination tödlicher Waffen steigt: Warum?
    www.zdf.de
  • Laut Händler ist Haenel generell problematisch. Die vom WCG haben mir das so erklärt: es ist ein Trugschluss, dass Waffen ohne F mit mehr als 7.5J frei sind. Das sind sie nur, wenn man nachweisen kann, dass diese mit mehr als 7.5J ausgeliefert wurden und man selbst ist in der Beweislast.

    Bestätigt einem der Hersteller, dass dieses Modell mit dieser Seriennummer ab Werk mehr als 7.5J hatte, ist alles legal. Die meisten Hersteller machen das Problemlos. Bei Haenel gibt es keine Unterlagen mehr, daher können die nix bestätigen. Deshalb sind die Haenel sehr problematisch. Und die vom WCG sind Haenel experten, daher wird das schon so stimmen.

    Hintergrund ist der, dass man sonst ein beliebiges Gewehr ohne F kaufen könnte und eine 30J Feder reinbasteln könnte, das soll verhindert werden. Hat das Gewehr aber ab Werk diese Leistung und war damals frei, ist es das immernoch, sofern man es beweisen kann.

  • Danke, so bin ich safe, wie es neudeutsch lautet :)

    Deshalb Weihrauch ohne F mit Bestätigung , oder Feinwerkbau mit F

    Diana mal sehen, geht vermutlich auch, aber ob die noch was bestätigen ?

    Habe derweil bissl geguckt

    Go gun hahaha den Anbieter kennst Du sicher

    Für mich ist der neu und der baut LG mit 7,5 Joule und legt dann ein Kit auf 30 oder 200 (?) Joule bei

    Glaube Hammerfeder und Düse (Durchmesser) werden getauscht

    Verkauft der in A und NL legal logisch egal anderes Thema und in D eben als Kit anbei

    Was sagt die Forum Szene zu den Produkten ?

    Werde keinen Thread starten :)

  • dann ein Kit auf 30 oder 200 (?) Joule

    Das ist der Grund, warum hier keiner was dazu sagen wird.
    Solche Umbauten sind in DE nicht erlaubt. Ausser Dir davon abzuraten, wird sich hier kaum jemand zu ungesetzlichen Basteleien äussern.

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • Das ist der Grund, warum hier keiner was dazu sagen wird.
    Solche Umbauten sind in DE nicht erlaubt. Ausser Dir davon abzuraten, wird sich hier kaum jemand zu ungesetzlichen Basteleien äussern.

    Jens

    Sie sind ja nicht nicht erlaubt. Nur sind sie dann nichtmehr frei, sondern eintragungspflichtig. Schiessen kann man sie idR nur noch jagdlich, wobei dort sicher auch nur für ganz kleine Tiere, da auf den meisten Ständen nur nach Sportordnung geschossen werden darf. Ich bin kein Experte bei den Disziplinen, meine mich aber zu erinnern, dass es bei 16J aufhört beim Field Target. Da kann ich aber falsch liegen.

    Den Aufwand den man aber betreiben muss um sowas legal zu besitzen ist aber in jedem Fall der Selbe wie für eine KK Büchse und die würde ich immer vorziehen, da man diese an nahezu jedem Stand schiessen kann.

    Hat man nicht die entsprechende Erlaubnis und baut die Teile ein, war es das mit der Zuverlässigkeit und man kann neben der drohenden Haftstrafe auch sich idR vom Gedanken verabschieden jemals eine WBK zu bekommen. Daher ist es ein sehr heisses Spiel mot den ganzen Exportfedern und Teilen, die es wie Sand am Meer gibt.

  • Wobei sich solche "Exportfedern" ganz vorzüglich dafür eignen , die ermüdeten Federn in den vorderen Gabelholmen z.B. einer JAWA , einer ElieHuin , einer Radior , oder einer AutoMoto o.ä. zu ersetzen !

    ( für Die , die nicht wissen , was das sind : Französische Motorräder der 40/50er Jahre ;) )

    IMG_0103.jpg

    Und das obendrein auch noch GANZ LEGAL !!!

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

  • Hallo Jens,

    das war auch gar nicht meine Intention.

    Aber es muß doch möglich sein Fragen zu stellen :shock:

    Ich bin neu und lerne, aber natürlich höre ich auch Dinge die merkwürdig erscheinen.

    So ein ZDF Bericht aus 2022 in dem der v.g. Hndler interviewt wurde.

    Da wurde dann ein LG von einem Sachverständigen mittels mitgelieferten Zubehör umgebaut

    Von 7,5 aus ich meine 30 oder 200(?) Joule

    Das ist ja auch sekundär

    Was mich wunderte, war die Tatasache, das man alles in einem Set bekommt,

    Natürlich mit den einschlägigen Hinweisen auf das WaffGes

    und das war es.

    Der Umbau wurde nicht 1:1 gezeigt, um keine Anleitung zu geben, aber nach gestoppten 15 Minuten war das LG durch den

    berechtigen Sachverständigen umgebaut.

    In AT und NL kann man das freilich ohne Joule Beschränkung erwerben , aber das ist ja vermutlich alles hinlänglich bekannt.

    Wie gesagt, mich hat es gewundert und es ist nicht strafbar WENN man das LG mit 7.5 J besitzt und den Umbausatz in die Vitrine/Schrank legt.

    Gut das ich in D lebe:Braverle: sonst würde das brain nicht gefordert. In anderen Ländern ist einfach vieles zu einfach ::besoffen::

  • Man kann in DE vieles käuflich erwerben. Ganz legal!

    Die Umrüst-Feder-Kits, NOx-Anlagen für's Auto, jede Menge KFZ-Anbauteile, (Polizeifunk-)Scanner und wasWeissIchNoch....
    Nur legal benutzen darfst Du die Sachen in DE nicht! ::RTFM::
    ( Löwenzahn: Komisch? Ist aber so...! )

    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.
    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!