Petition: Keine Verschärfung des Waffenrrechts auf Bundestag de

  • Die Diskussionen unter der Petition muss man sich nicht unbedingt antun, haufenweise Ideologen mit dummem Gewäsch ohne Argumente.

    Leider läuft es in der Öffentlichkeit genauso - es ist zum Schreien ||

    Keine Ahnung wie man da das Ruder noch herumreißen kann.

  • Danke für die Info! Aber wer ist der Petent? Bei "Hauptpetent" ist " --- " eingetragen.

    Der Petent ist nur ganz allgemein angegeben:

    "Als Petitionsstellende aus dem Umfeld gesetzestreuer Sportschützen, Jäger, Waffensammler, Armbrustschützen oder sonstigen Legalwaffenbesitzern ersuchen wir den Petitionsausschuss auf die aktuelle Ampelkoalition einzuwirken, das aktuell angestoßene Verfahren zum WaffG nicht in einen Hauruck-Modus durchzuprügeln."

    Der Petitionsausschuss kann also niemanden einladen - ich hoffe, dass das nicht zur Unwirksamkeit der Petition führt, aber mehr als ein Meinungsbarometer ist diese Petition bis jetzt leider nicht. Trotzdem sollte sie unterzeichnet werden.

    ...

  • Also ich wollte grad mitmachen und hätte mich erstmal anmelden müssen.

    Hm, Nein danke

    Klar das du dich dort mit Klarnamen identifizieren musst. Ist aber nur einmal. Später kannst du an jeder Petition schnell und unkompliziert mit deiner Kennung teilnehmen.

    ᚹᛖᚱ ᛞᚨᛋ ᛚᛁᛖᛋᛏ ᚲᚨᚾᚾ ᚱᚢᚾᛖᚾ ᛚᛖᛋᛖᚾ

    ::rein::

  • Also ich wollte grad mitmachen und hätte mich erstmal anmelden müssen.

    Hm, Nein danke

    Haste Recht. Das ist einfach zu krasser Aufwand. Ich meine, wir reden hier von 27 Sekunden Deiner Lebenszeit. Was erlauben die sich.

    Obwohl... Vorschlag:

    Investiere die Zeit für die Anmeldung und spare dafür einfach zukünftig einen einzigen Gedanken darüber, dass niemand was gegen die ständige Gängelung des Deutschen LWB tut, und du kommst zeitmäßig bei Null raus. Völlig ohne Verlust.

    Nur so ein Gedankenspiel :/

  • Also ich wollte grad mitmachen und hätte mich erstmal anmelden müssen.

    Hm, Nein danke

    kann ich null verstehen....

    sei es aus Datenschutzgründen, dann wäre aber das komplette Internet für dich tabu, oder wegen dem "Aufwand"?

    Eine Müll-Emailadresse hat heute jeder, über welche sowas abgewickelt werden kann.

    Also was ist denn der genaue Grund, wenn man fragen darf? ?(

  • So habe ich das nicht gemeint. Eventuell habe ich mich auch falsch ausgedrückt.

    Prinzipiell finde ich diese Engagements gut und vor allem wichtig! Wenn ich jedoch an meinen Schützenverein denke, so ist dort der Wille sich extra anmelden zu müssen schon zu viel.

    Ich meine wieviel kostet die Mitgliedschaft im VDB? Bei der Anzahl an Sportschützen alleine im DSB sollten schon viele dies supporten.

    MfG

  • So ist das, wenn man sein Pulver auf anderen Plattformen verschießt, die für die Adressaten (Bundestag) irrelevant sind. Das haben wir Schützen ja schon einmal vorgeführt bekommen.

    Nichtsdestotrotz sind gerade einmal 14 k Unterschriften enttäuschend bei 1 Mio Betroffenen. Das wird bestimmt als Zustimmung missverstanden.

  • Woooaaa, was für ein Armutszeugnis,

    da hat man schon einmal die Chance, ohne selbst großen Aufwand zu betreiben,

    medial etwas anzukurbeln und dann...nix !

    Kann gar nicht soviel essen wie ich <Xkönnte !

    Schämt euch alle, welche nicht mal so ne einfache Mitzeichnung auf die Kette bekommen!

    Einfach traurig :wall:

  • ich hab zwar gezeichnet, halte aber die Aktion für so beeindruckend, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt

    Wir gehören nicht zur Klientel der Adressaten, und sind auch nicht potentielle Wähler. Deswegen sind wir absolut irrelevant und unser Widerstand bestärkt nur die Meinung, absolut richtig zu liegen.

    Getretene Hunde heulen.

    So muss das sein, sonst macht man etwas falsch!

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

    Meine Finger sind einfach nicht für eine Wischtelefontastatur geeignet :(

  • keine Ahnung, kann mich auch irren,

    aber warum nicht auch medial so rumpoltern wie es die ganzen Linken und Grünen machen.

    Diese sind in der Öffentlichkeit präsent, manchmal zwar mit zweifelhaften Themen, aber sie sind im Gespräch...

    Das erhoffte ich mir bspw. vom VDB auch, natürlich nur seriös, aber man muss mehr aus der dunklen Ecke heraus und als große vereinte Masse auftreten.

    Leider ein frommer Wunsch....

  • Lief tatsächlich mehr als armselig. Was willste da noch sagen.

    Diesen Mist sind wir doch seit Jahren so gewohnt...

    Leider wahr.

    Vielleicht sollten wir uns mal auf die Straße kleben.....

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----

    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Endlich eine Petition auf der richtigen Plattform. -> Bundestag de

    Ab 50.000 Mitzeichnern wird der Petitent in den Bundestagsausschuss eingeladen. Also gebt Gas und macht vor allem auch ordentlich Werbung für die Petition!

    Petition: Keine Verschärfung des Waffenrechts

    Innensenator Mäurer verschärft Waffenrecht in Bremen
    Per Erlass werden Waffenbesitzer ab jetzt stärker kontrolliert, wenn Zweifel an deren Eignung bestehen. Zudem kann die Behörde nun Waffen leichter vorläufig…
    www.butenunbinnen.de

    Solange es möglich ist das sich Politiker ihr eigenes Recht machen können (sogar mit Ünterstützung der höchsten Deutschen Gerichte ) werden solche Petitionen wahrscheinlich im nichts verpuffen. Achtet mal auf die Wahlen in Bremen ob sich da jetzt was ändert ...mit Sicherheit nicht! Aber die Hoffnung sirbt zuletzt!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!