Fragen zu Armbrustbolzen und Pflege

  • Hallo zusammen,

    da ich noch blutiger Anfänger bin habe ich Fragen zu den Armbrustbolzen.

    Zum 1:

    Wofür sind die Inserts? habe 16 Zoll Alubolzen und da sind noch 3 Inserts, Nocken und Süpitzen dabei? was bewirken die Inserts??


    Zum 2:

    welchen Unterschied mahen die versch. Bolzenl#ngen? Was ist der Unterscheid von meinen 16 Zoll zu 20 Zoll Bolzen?


    Zum 3:

    Wie Pflege ich m,ein Schätzchen am besten? ich ahbe alles jetzt mal mt Balistol eingeriben unhd die Sehe gefettet. wie oft sollte das wiederholt werden?


    So, erstmal vielen Dank an alle und ich freue mich auf eure Tips und Ratschläge

  • was bewirken die Inserts??

    Ohne Inserts wären Pfeile nur eine leere, viel zu leichte Röhre, mit der du nicht schiessen könntest. ;)


    " Inserts werden direkt in Carbon- oder Aluschäfte geklebt. In das Gewinde des Inserts passen alle gängigen Einschraubspitzen z.B. von TopHat oder Bearpaw. Für das einkleben von Inserts empfehlen wir einen Cyanacrylat-Klebstoff, beispielsweise den Archery Kleber von Bearpaw oder unseren günstigen Sekundenkleber als Alternative. Es funktioniert aber auch ein vergleichbarer Sekundenkleber aus Cyanacrylat.

    Inserts werden meist aus Aluminium gefertigt. TopHat beispielsweise verwendet hochwertiges Flugzeugaluminium. Es gibt aber auch Inserts aus Messing. Manche Inserts haben auch ein Gewinde auf der Innenseite (Im Schaft), hier können Zusatzgewichte eingeschraubt werden um den Pfeil fein zu tunen. Einfacher ist es aber das Gewicht durch verschieden schwere Spitzen anzupassen. Ein unterschiedliches Spitzengewicht verändert den Schwerpunkt des Pfeils (FOC), die Flugbahn und den dynamischen Spine. Die Einschraubspitze Apex Combo von TopHat bietet hier eine unglaubliche Gewichtsspanne von 20grain bis 175grain. "


    (https://www.arrowforge.de/Spitzen/Inserts)

    "Mir fällt dazu vor allem ein, dass Totalitaristen überall auf der Welt zunächst die Bürger entwaffnen.
    Und dann? Ein paar Blicke in die Geschichtsbücher genügen. Artikel 2 Grundgesetz?
    Ach was - Papier ist geduldig!"
    (Zitat: Walter Schulz, DWJ-Herausgeber und Chefredakteur / Editorial DWJ März 2012)


    DEXIT now !

  • welchen Unterschied mahen die versch. Bolzenl#ngen? Was ist der Unterscheid von meinen 16 Zoll zu 20 Zoll Bolzen?

    Die Längen von Bolzen und Pfeilen sind nicht sooo sehr wichtig. Es geht hier vielmehr um das Schussgewicht beim Abschuss.

    Man kann mit einer 16 Zöller AB, also einer die mit 16 Zoll Bolzen geliefert wird, auch 20er oder 22er Bolzen schiessen.

    Schwerer Bolzen geht immer.

    Nimmt man aber 14er Bolzen, welche ja durch weniger Material leichter sind, muss man aufpassen, dass ein gewisses Pfeilmindestgewicht nicht unterschritten wird.

    Dann kann es zu einem Beinahe-Leerschuss kommen, bei dem Wurfarme oder Cams sowie Sehnen oder Kabel unsichtbar vorgeschädigt werden (Mikrorisse) oder sogar direkt reissen können - sehr gefährlich für den Schützen.


    Wichtig(er) ist der Spine-Wert:


    " Der Spinewert gibt die Durchbiegefähigkeit des Pfeils an. Der Spinewert ist sehr wichtig für das Schussbild. Ein guter Bogenschütze kann mit schlechten Material und einem guten Pfeil ein sehr gutes Ergebnis schießen. Mit einem schlechten Pfeil und gutem Material hingegen wird das ein Schuss in den Ofen. "


    (Google, "wozu Spinewert")


    Die meisten Standard AB-Bolzen (d.h. alles was in in Packung beiliegt) haben meist den Wert 2219.


    Hier findest du einen Rechner :


    Spinewert-Rechner » BogenSportWelt.de
    Spinewertrechner» Steifheitswert eines Pfeil messen✔ Spinewert für Carbon- & Holzpfeile✔ Pfeilflug Kalkulator ➨ Auf bogensportwelt.de…
    www.bogensportwelt.de

    "Mir fällt dazu vor allem ein, dass Totalitaristen überall auf der Welt zunächst die Bürger entwaffnen.
    Und dann? Ein paar Blicke in die Geschichtsbücher genügen. Artikel 2 Grundgesetz?
    Ach was - Papier ist geduldig!"
    (Zitat: Walter Schulz, DWJ-Herausgeber und Chefredakteur / Editorial DWJ März 2012)


    DEXIT now !

  • Und wenn man z.B. mit Jagdspitzen schießen möchte, tut man natürlich gut daran, einen Bolzen mit ausreichender Länge zu wählen, damit sich die Klingen außen vor der Armbrust befinden und nicht innerhalb der Führung. :)

  • Wie Pflege ich m,ein Schätzchen am besten? ich ahbe alles jetzt mal mt Balistol eingeriben unhd die Sehe gefettet. wie oft sollte das wiederholt werden?

    Also prinzipiell...Ballistol.... für mechanische Teile.

    Abzug, Schloss, etc. - gut. Aber auch nur sparsam, mit Watteträger.

    Die Mechanik darf nicht in Öl "ersaufen". Manch einer meint es da viel zu "gut". ::c.o.l)

    Ballistol ist mal im Verruf gewesen, doch nicht so ganz freundlich zu manchen mechanischen Teilen zu sein.

    Wenn du sicher gehen willst, mach es wie die Airsoft-Spieler und nutze reines Silikon-Ölspray, oder minimal Teflonfett.

    Das geht auch prima für den Flighttrack, also die Pfeilschiene.

    Bitte vermeide aber Kontakt mit der Sehne - für die nimmst du nur Sehnenwachs. Aufstreichen mit dem Stift reicht aber ggf. nicht, massiere es besser mit den Fingerspitzen gründlich ein. Das wiederholst du an einem aktiven Schiesstag alle 10-15 Schuss.

    Überprüfe dabei Sehne und Wurfarme auf Beschädigungen oder Abrieb, gelegentlich auch die Endkappen (wo die Sehne am Bogen befestigt ist).

    Grossflächig den Korpus (Schaft und Wurfarme) mit Ballistol etc. einschmieren? Bitte auf gar einen Fall !

    Die meisten AB sind aus Alu oder hartem Polyresin und/oder Fiberglas mit beschichteter Kunststoffoberfläche; meist in jagdlichem Camo oder schwarz gefärbt.

    Säubern mit einem nicht zu weichen Tuch reicht. Vermeide aber unbedingt aggressive Kunststofffresser. WD 40 würde ich auch nur bei groben oberflächlichen Verschmutzungen sparsamst verwenden und vorsichtig damit sein.

    Kontrolliere Pfeile auf lockere Spitzen, Befiederung und Nocken; sowie Pfeilschäfte auf Risse (Carbon) oder Verbiegungen (Alu).

    Hol dir eine ordentliche Aufbewahrungstasche, ein Abspannseil und ggf. einen Tragegurt sowie einen separaten Umhängeköcher.

    "Mir fällt dazu vor allem ein, dass Totalitaristen überall auf der Welt zunächst die Bürger entwaffnen.
    Und dann? Ein paar Blicke in die Geschichtsbücher genügen. Artikel 2 Grundgesetz?
    Ach was - Papier ist geduldig!"
    (Zitat: Walter Schulz, DWJ-Herausgeber und Chefredakteur / Editorial DWJ März 2012)


    DEXIT now !

  • Einige neuere Modelle haben einen Handguard, so behält man die Finger der Stützhand automatisch weit unter dem Entspannweg der Sehne.

    Für gleichmäßige Schussergebnisse besser ein Spannseil benutzen.

    Und egal ob´s blöd aussieht - lieber Schutzbrille benutzten wg. einem möglichen Sehnenriss... der Teufel ist ein Eichhörnchen.

    Das Augenlicht ist kostbar.

    "Mir fällt dazu vor allem ein, dass Totalitaristen überall auf der Welt zunächst die Bürger entwaffnen.
    Und dann? Ein paar Blicke in die Geschichtsbücher genügen. Artikel 2 Grundgesetz?
    Ach was - Papier ist geduldig!"
    (Zitat: Walter Schulz, DWJ-Herausgeber und Chefredakteur / Editorial DWJ März 2012)


    DEXIT now !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!