500 SW Probeschießen?

  • Eher nicht. Aber interessant ist es.

    Ja sehen tue ich diese "Klopper" auch gerne. Das untere Kanonenrohr kannst du wahrscheinlich auch mit Kubanischen Zigarren laden bei dem Durchmesser und der Trommellänge. 8)

    Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte.

  • Ich schieße seit einiger Zeit einen 500er, aber erst wirklich gut nach dem ein Büchser ihn überarbeitet hat. Aber nicht mit Fullhouse Ladungen, ich bin mir nicht so sicher wie lange der das wirklich mitmachen würde ;)
    Wolfgang0704 wo kommst Du her? Du kannst gerne mit dem ne 1500 und 3500 Joule Ladung probieren. Habe aber nur eine Lauflänge anzubieten.

  • Was heisst das genau?

    Welches Kaliber hatte die DE?

    Meine DE in .50AE nimmt beide Hände im Rückstoss sehr deutlich nach oben, dabei leicht schiebend.

    Der .454 Casull ist deutlich ruppiger und dreht im Handgelenk stärker.

    Wenn es eine .50AE war, die du nach 20 Murmeln als nicht "deine Waffe" empfindest, dann lass das mit dem 500er.

    die klassischen Casull’s von FA sind nicht nur top Qualitätswaffen sondern ursprünglich zum Führen gedacht z.B. gegen Bären etc. So ein .454 Casull wiegt dann nicht mehr als ein üblicher .44 Magnum Revolver hat aber locker die doppelte Energie! Das drück dann schon ordentlich.

    Ne .50AE DE ist da förmlich sehr zahm gegen. Hat auch was aber eben zahm. Das Griffstück ist natürlich nix für kleine Hände … Mich würde bei n DE eine mit Wechsellauf in .440 CorBon interessieren ...

    ein .500er S&W ist vor allem eines, eine recht schwere Waffe. Die längere Zeit am ausgestreckten Arm ruhig zu halten ist wegen des Gewichts eine Herausforderung. Schießen tut die .500er sich wegen des hohen Gewichts i.d.R. deutlich sanfter als viele denken.

  • Mich würde bei n DE eine mit Wechsellauf in .440 CorBon interessieren ...

    Habe ich in meinem Bestand, sehr feines Patrönchen, schiesst sich nicht ganz so hart wie eine .50AE aber ebenso präzise und hat den Vorteil der günstigeren Geschosse. Die Hülsen sind auch sehr leicht umzuformen.

    Ich habe bei Timo Zindel, ein DE Wechsellauf in .475 Wildey in Auftrag gegeben, die .475 Wildey ist noch immer das weltstärkste Pistolenkaliber!
    Eine .50AE kommt da nicht dran.

    .........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."

  • Ja, die Wildey Pistole, der Klassiker!

    Nur damit schiessen macht nicht wirklich viel freude, ich greife da dann doch lieber zur Desert Eagle, daher auch die Sache mit dem WL.


    Zum Thema, ich empfehle einen Freedom Arms in .500 Wyoming Express mit Wechseltrommel .50AE.


    Extern dann noch eine WT anfertigen lassen in .500JRH (Das ist eine heruntergetrimmte .500S&W Mag. Hülse) der Vorteil, es passt auch .500 S+W Special.

    .........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!