• Hallo Freunde der schwarzen Zunft,


    Es gab 2013 schon mal einen kontroversen Threat über das portionieren von SP mit dem Lee Pulverfüllgerät https://www.artax-vorderlader.…fuer-2-bis-100-grain.html.

    Ich hab mir so ein Teil gekauft und es funktioniert erstaunlich gut und genau. Die Abweichungen sind minimal. +/-0,15 grain dürften bei SP ziemlich egal sein. Vermute ich.

    Laut Artax ist das Gerät für SP geeignet. Es wird ein kleines Tütchen Graphit mitgeliefert. Das soll man vor der ersten Benutzung reinschütten und damit den Mechanismus schmieren und „leitend“ machen.

    Im damaligen Threat gab es einige Bedenken ob das Gerät wirklich sicher für SP sei. Gibt es inzwischen mehr Erfahrungen damit?

  • Das ist 8 Jahre her und war es genau das Gerät ?

    Wenn LEE das für SP zuläßt, dann dürfte das angesichts der strengen diesbezüglichen Gesetze in USA auch in Ordnung sein.


    Erfahrungen hast Du zwischenzeitlich damit selbst gemacht, also was willst Du jetzt genau erfahren ?


    Ob es jemand Anderen um die Ohren geflogen ist ?

    ;)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Ich nutz das Pulvergerät Lee Precision 90058 Pulvermessgerät, Rot 2 Pack : Amazon.de: Sport & Outdoor schon seit Jahren ohne Probleme für SP...


    Hab auch noch das größere, PRO AUTO DISK / Pulverfüllgerät / Wiederladen (artax-vorderlader.de) das hab ich an einer 1000der Lee fest montiert,


    um es ohne Ladestation nutzen zu können, muss eine schwächere Feder eingebaut werden...

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)


    Hab von nix eine Ahnung, aber davon besonders viel!

  • Ja. 😉

    Tja, früher hatte man eben keine Gummisohlen und Kunststoffbekleidung ... zwegs statischer Aufladung und so. 8)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Ja.

    Ja. 😉

    Na dann

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Warum blöde Frage? Ich nutze für Schwarzpulver ein Pulverfüllgerät, komplett aus Metall oder eine Pulverflasche mit passend abgesägten Röhren.

    Wie kannst Du bei Scharzpulver +/-0,15 grain feststellen? Dass wird doch gemessen, nicht gewogen?!

    Gruss, Alex

  • Leute - letztlich ist SP "wiegen" ein komplett unnötiger Aufwand.



    Hier ist ein Bild der besten Dosiergeräte für SP die es weltweit überhaupt gibt - von mir persönlich "geeicht"

    ;)


    PICT0219.JPG

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Bis jetzt wiege ich jede Portion nach. Waage unter das Pulverfüllgerät, Aluschälchen drunter, Portion rein, wiegen, mit Lupe und Pinzette ein Körnchen rein oder raus bis das Gewicht exakt stimmt. 😉


    Letzteres war quatsch. Aber nachwiegen tue ich schon.

  • Bei Schwarzpulver ist das Nachwiegen nach meinem Wissensstand unsinnig. Es wird nach Volumen poetioniert.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Bei Schwarzpulver ist das Nachwiegen nach meinem Wissensstand unsinnig. Es wird nach Volumen poetioniert.

    Erstens das und dann mache sich jeder mal den Spaß und wiege mit z.B. solchen "Präzisionsdosierern" wie oben gezeigt, ;)

    geschöpfte Portionen nach !


    Mit etwas Routine in dieser Beschäftigung gewinnt man damit eine Gleichmäßigkeit der Portionen, die wirklich verblüfft.


    Die feststellbaren Unterschiede im Gewicht, sind dermaßen minimal, daß sie zu vernachlässigen sind, da SP Ladungen ohnehin sehr tolerant i.S. Ladungsdifferenzen sind.


    Ich möchte wirklich keine 9 Para mit geschöpftem NC laden,

    aber

    selbst bei . 36 VL Pistolen liegen eventuell durchs Schöpfen entstandene Unterschiede deutlich unter der Schwelle, die Auswirkungen auf der Scheibe zeigen würde.


    Ist so, habe das spaßeshalber oft genug probiert und getestet.

    :)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Also - selbst wenn ich dafür mit Katzendreck gesteinigt werden sollte : Ich fülle schon seit Jahren meine Bonsailadungen von 6,5 grs CH1 mit diesem uralten Fläschchen ab . Bei jedem Drücken des Schiebers fällt genau die gewünschte Ladung ab .

    Spasseshalber hab ich einmal willkürlich nachgewogen , die Ladungen waren in der Tat extrem genau .

    Der automatische Pulverfüller der LEE 1000 ( für NC Pulver ! ) und ähnliche funktionieren ja im Prinzip genau gleich und geben ( auch wenn es da ja einen gewissen Brückenkopf gibt , Insider wissen schon ... ) auch recht gleichmäßige Ergebnisse


    k-flask 1.jpgk-flask 2.jpgk-flask 3.jpg

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

  • Interessant, was es da für Geräte gibt. Wäre ja direkt was für Sammler.

    Offenbar messen die meisten nach Volumen ab, was auch dem historischen Vorbild entspricht. Das von mir genannte Gerät von Lee macht ja nichts anderes. Das mitgelieferte Graphit zum „Durchspülen“ kommt übrigen von Artax, nicht vom Hersteller Lee selbst.

  • Interessant, was es da für Geräte gibt. Wäre ja direkt was für Sammler.

    Nunja - ich BIN Sammler und ich ( enfant terrible ! ) schiesse ausschließlich Originalwaffen ; mittlerweile versuche ich sogar , möglichst mit auch originaler Peripherie ( Lade - und sonstiges Werkzeug , wenn auch schwer zu finden , da oft in alter Zeit in Unkenntnis , was das überhaupt ist und überhaupt noch gebraucht wird , "entsorgt" oder zweckentfremdet verbraucht etc. wurde ) zu agieren !

    Unsere Altvorderen wussten auch zu ihrer Zeit schon , was gut und richtig ist !

    Das soll aber beileibe nicht heissen , daß Überliefertes nicht doch noch verbessert werden könnte , schaut doch nur einmal auf die schon fast wissenschaftliche Akribie , mit der Papa Aldo alleine schon das Gießen von Geschossen neu erkundet hat , ich erwähne außerdem hier nur schon die Reproduzierbarkeit von heutigem Schwarzpulver, was vor 150 Jahren ja noch nicht ganz so einfach war !


    Was mich persönlich an unserem gemeinsamen Hobby u.A. auch und nicht zuletzt so fasziniert , ist , daß ich selbst mit den einfachen Möglichkeiten/Werkzeugen /Fähigkeiten , die mir zur Verfügung stehen , so Einiges selber nach Überlieferung oder noch erhaltener Originalwerkzeuge neu anfertigen und dann in der Praxis ausprobieren kann .

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

  • Auf die Idee das Lee-Gerät auch für Schwarzpulver zu verwenden bin ich ehrlich gesagt bis jetzt gar nicht gekommen. Habe das Teil in die Ecke geknallt nachdem es zum Laden von NC-Patronen mit Abweichungen von regelmäßig bis zu 0,30grs. m.E. einfach nicht taugt. Werde es demnächst wohl mal für diesen Zweck reaktivieren ^^ .

  • Auf die Idee das Lee-Gerät auch für Schwarzpulver zu verwenden bin ich ehrlich gesagt bis jetzt gar nicht gekommen.

    Mein Schulungsleiter beim Widerladerkurs hatte so ein Teil. Es ist preisgünstig, einfach und funktioniert gut. Für SP zumindest völlig ausreichend. Zumindest, wenn man immer die gleiche Menge abfüllt.

    Wollte eigentlich nur wissen, ab auch noch andere das Gerät von Lee verwenden. Das ist wohl nicht der Fall.

  • ... SP wiegen oder nicht - da gehen die Meinungen auseinander.


    Ich bin für reproduzierbare Ergebnisse, auch bei Sortenwechsel, weshalb ich die letzten Jahre zum einstellen des Pulverwerfers wiege. Früher war das nicht in meinem Fall nicht notwendig, denn ich hatte Dynamit Nobel Jagd-SP für alle Kaliber u. VL-Waffen verwendet. Den Denkanstoss dazu erhielt ich von nachfolgenden Publikationen im Internet (auszugsweise wiedergegeben):


    "...Nebenbei bemerkt, das Abmessen von Schwarzpulver nach Rauminhalt hat vor langer Zeit die Amerikanische Firma Du Pont (heute Goex) eingeführt. Diese Firma hat damals ein Pulver mit der Ladedichte 1,00 hergestellt. Deshalb hat ein Messbecher mit 15,432 Volumen-Grain einen Rauminhalt von genau einem qcm und Platz für genau 1 Gramm Wasser.


    Schweizer Pulver Nr. 2 hat nun also eine Ladedichte von 1,08 das Amerikanische Goex mit der vergleichbaren Körnung FFFG aber z.B. nur eine Ladedichte von ca. 0,97.


    Nach der Tabelle von Emile Sarrau ergibt sich daraus folgendes:


    Ein Schwarzpulver mit der Ladedichte von 0,97 ereicht einen maximalen Explosionsdruck von ca. 6000 kp, ein Schwarzpulver mit der Ladedichte 1,08 jedoch von ca. 7300 kp, was bedeutet, dass das Schweizer Pulver Nr. 2 einen um rund 22% höheren Explosionsdruck erzeugt wie das Goex FFFG, allein wegen der um 0.11 höheren Ladedichte...."


    Klar - ersetze ich das CH 1 oder 2 mit einem anderen SP, ist es notwendig die Ladung etwas zu erhöhen um auf etwa die gleiche V0 zu kommen. Doch die Abweichung anderer Pulversorten/-Fabrikate ist auch nicht ohne:


    Schwarzpulversorten Vergleich
    gleiches Volumen Maß - gewogen in Grains
    Basis Volumen amerikanischne Goex FFg
      Grains
    Goex FFg 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
    CH 1 10,8 16,3 21,7 27,1 32,5 37,9 43,3 48,8 54,2 59,6
    CH 2 11,4 17,1 22,7 28,4 34,1 39,8 45,5 51,2 56,8 62,5
    CH 3 10,9 16,3 21,8 27,2 32,7 38,1 43,5 49 54,4 59,9
    CH 4 11,4 17,2 22,9 28,6 34,3 40 45,7 51,5 57,2 62,9
    POW-EX FFg 11,6 17,4 23,2 29 34,8 40,6 46,4 52,2 58 63,8
    JagdSchwarzpulver Nr.1 10,2 15,3 20,3 25,4 30,5 35,6 40,7 45,8 50,8 55,9
    Wasag PP alt 10,3 15,5 20,7 25,8 31 36,2 41,3 46,5 51,7 56,8
    Wasag PP neu 11 16,5 22 27,5 33 38,5 44 49,5 55 60,5
      Grains
    Goex FFg 60 65 70 75 80 85 90 95 100 110
    CH 1 65 70,4 75,8 81,3 86,7 92,1 97,5 102,9 108,3 129,1
    CH 2 68,2 73,9 79,6 85,3 90,9 96,6 102,3 108 113,7 135,5
    CH 3 65,3 70,7 76,2 81,6 87,1 92,5 98 103,4 108,8 129,7
    CH 4 68,6 74,3 80 85,8 91,5 97,2 102,9 108,6 114,3 136,2
    POW-EX FFg 69,6 75,4 81,2 87 92,8 98,6 104,4 110,2 116 138,2
    JagdSchwarzpulver Nr.1 61 66,1 71,2 76,3 81,3 86,4 91,5 96,6 101,7 121,2
    Wasag PP alt 62 67,2 72,3 77,5 82,7 87,8 93 98,2 103,3 123,1
    Wasag PP neu 66 71,5 77 82,5 88 93,5 99 104,5 110 131,1



    Gruss

    Siegfried

  • ... SP wiegen oder nicht - da gehen die Meinungen auseinander.

    Das ist eine sehr schöne Abhandlung und "Fleißarbeit".

    :thumbup:

    Aber letztlich geht es doch nicht darum, mit immer demselben Maß Ladungen verschiedener Marken zu schöpfen, sondern

    man richtet sich diese Schöpflöffel auf die Menge ein, die man schöpfen will.


    Auf meinem Bild leider nicht gut erkennbar, die Maße sind ganz einfach mit Filzstift beschriftet - und weisen je nachdem zwei Mengenangaben auf: z.B. " II 19 / III 17 "- was sich in dem Fall auf die Sorten CH 2 und CH 3 bezieht.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!