Sportschütze und Jäger welche Waffen für was erlaubt ?

  • Die habe ich bisher nur für die Zustimmung des Verbands gebraucht.

    Die Waffenbehörde bei mir hat das weder im Antragsformular noch im Meldeformular interessiert.

    War bei mir auch nie anders.

    War nur für die Erste auf Gelb, damit ich die Gelbe beantragen konnte nötig.


    Ok... ich habe aber auch nur zwei Büchsen auf Gelb.

    Lange kaufe ich für gewöhnlich, der Einfachheit halber prinzipiell auf Jagdschein und somit Grün.

    gender political correctness sagt - Fraustoppwirkung!

  • War bei mir auch nie anders.

    War nur für die Erste auf Gelb, damit ich die Gelbe beantragen konnte nötig.

    Hm, ich brauchte für gelb, nichts..habe ich mit grün beantragt und bekommen..

    Ist immer noch leer.

    Sollten irgendwelche Fragen kommen, hole ich mir einen Repetierer in .22lfb oder einen 98er.


    Long

    P220X-Six .45ACP Gen.1 mit WS.9mm+.22lfb, S&W686 International umgebaut auf TC



    „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“


    Konrad Adenauer

  • Spätestens wenn die Gelbe länger als 3 Jahre leer bleibt könnte der ein oder andere Sachbearbeiter durchaus auf die Idee kommen die WBK wieder einzukassieren

  • Das Landesjagdgesetz von NRW schließt im §19.2 die Jagd mit Vorderladerwaffen aus; Hessen hat das Verbot der Jagd mit Vorderladern im §23,

    Es sind mittler weile leider einige Bundesländer welche die Jagd mit Vorderladern über das Landesjagdgesetz verbieten, obwohl diese absolut waidgerecht möglich ist.

    Ich spreche da aus eigener Erfahrung aus USA. In Deutschland (Bayern) war ich damals auch mal zur Vorderladerjagd bei einem Forumskameraden eingeladen, leider kam es nicht mehr dazu da er vorher bei einem tragischen Dienstunfall ums Leben kam.

  • Das Landesjagdgesetz von NRW schließt im §19.2 die Jagd mit Vorderladerwaffen aus; Hessen hat das Verbot der Jagd mit Vorderladern im §23,

    Du wiederholst/bestätigst, was ich geschrieben habe :?::?:

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  • Dann habe ich deinen Text falsch verstanden, ich hatte ihn so verstanden dass diese drei Länder die Jagd mit Vorderlader nicht ausschließen würden.

    Stimmt. Ich wollte damit sagen, daß diese 3 Bundesländer die Jagd mit VL explizit ausgeschlossen haben :drink:

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  • Falsch. Auf der Meldung zum Eintrag auf die gelbe mußt die die Disziplinnummer angeben. Ob der SB die dann auch wirklich gegenprüft sei dahingestellt

    So ein Quatsch !

    Das gilt allenfalls für den ersten Antrag bei Ausstellung einer Gelben.


    Ab der zweiten Waffe ist diesbezüglich nichts mehr anzugeben.


    Wenn bei Deinem Amt so eine absonderliche Regelung ohne gesetzliche Grundlage bestehen sollte, dann verkünde das hier nicht als allgemeingültiges Evangelium.

    :rolleyes:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Bin froh das die Jagd mit Vorderladern bei uns verboten ist.

    Was soll das bringen ? Welche Vorteil haben sie ?

    Einen irgendwie gearteten Vorteil gibt es bei uns (in den USA ist das anders) sicher nicht.


    Das mag entfernt vergleichbar sein, mit der Freude daran, in einem Sonderzug mit Dampflokomotive zu fahren

    :rolleyes:

    Einen technischen oder praktischen Vorteil gibt es auch da nicht, aber vielleicht einfach die Freude an historischer Technik.


    So lange sichergestellt wäre, daß damit das Tier nicht mehr oder länger leidet, müßte es m.E. nicht zwingend verboten sein.

    Allerdings würde auch der Bereich sich bei dem immer mehr verbreiteten Bleiverbot, sowieso erledigen.

    ::dry::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Bin froh das die Jagd mit Vorderladern bei uns verboten ist.

    Was soll das bringen ? Welche Vorteil haben sie ?

    Warum finde ich diese Aussage ganz einfach nicht gut?

    Weil man mit diesem Grundsatz alles verbieten müsste, was hier in diesem Land keinen unmittelbaren Vorteil bringen würde.

    Man kommt beispielsweise genau so gut mit einem Mini-Töff zur Arbeit in die Stadt und damit findet man sogar leichter einen Parkplatz.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Warum? Mit welcher Berechtigung soll etwas, nur weil es keine besondere Vorteile bietet, verboten sein? Selbst mit Pfeil und Bogen lässt sich Essen auf den Tisch bringen!

    ::lachen2:: ... dann lass' uns mal über § 1 (3) BGJ "streiten" wo es so schön heißt:


    (3) Bei der Ausübung der Jagd sind die allgemein anerkannten Grundsätze deutscher Weidgerechtigkeit zu beachten.


    ... und nu mal los: WAS sind die "allgemein anerkannten Grundsätze" ... ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Das kann mir egal sein. HIER jage ich nicht. ;)

    grin-.) ... dann sag' an, in welcher Disco jagst du dein Wild ... :D

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Ich habe den Verdacht, der arinner holt sich wohl hin und wieder einen Gator oder einen Jackrabbit. ;) weil der etwas größer ist, trifft man ihn leichter. :S



    So ein Gator schmeckt übrigens gegrillt ganz hervorragend. Besonders die Schwanzsteacks sind extrem lecker.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Besonders die Schwanzsteaks sind extrem lecker.

    Jepp, wie Hühnchen. :thumbup:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Eigentlich besser als Hühnchen. Nicht so strohig wie Hünchenbrust, und etwas kurzfasriger, aber fest.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!