Unterhammergewehr von Biederstädt

  • Nachdem ich meine "aktive" Sportschützenlaufbahn altersmäßig beendet und meine Bristlen verkauft habe, bin ich nun doch noch einmal in den Sport eingestiegen.

    Vor zwei Jahren fand ich in Kassel auf der Waffenbörse dieses wunderschöne Gewehr und kam einfach nicht daran vorbei. Da ich noch die originalen Preise für solch ein handgefertigtes Gewehr von Herrn Biederstädt im Kopf hatte, war der Kaufpreis noch erträglich.

    Dieses Gewehr ist in jeder Hinsicht einfach nur toll und wiegt mit Handpilz 4,8 Kg.

    Leider kam die Waffe ohne jegliches Zubehör und so hat es eben etwas Zeit und Geld in Anspruch genommen, bis ich sie wieder zum Laufen bringen konnte.


    Das speziell angefertigte Maxiball im Kaliber .38 kalibriere ich auf genau 9,3 mm und verschieße es mit 36 grs S III.

    Mit diesen Komponenten hält das Gewehr locker die Zehn. Leider ist meine Kondition wegen des Alters ( Jahrgang 1947 ) nicht mehr so prickelnd, aber dennoch bin ich sehr zufrieden , dass ich stehend freihändig damit noch einen Schnitt von 137 erziele.

    Ich hoffe, dass euch dieses Gewehr genauso gefällt wie mir.



    IMG_0002 (1).jpgIMG_0004.jpgIMG_0005.jpgIMG_0006.jpgIMG_0009.jpgIMG_0010.jpgIMG_0011.jpgIMG_0013.jpgIMG_0018.jpg

  • Vor zwei Jahren fand ich in Kassel auf der Waffenbörse dieses wunderschöne Gewehr und kam einfach nicht daran vorbei.

    Ich hoffe, dass euch dieses Gewehr genauso gefällt wie mir.

    Gratulation !

    Das ist die "Schule Wolf-Biederstädt-Krebs" - Besseres gibt es m.E. als Custom Waffe nicht zu kaufen !


    Eine wunderschöne und extrem präzise Waffe, in dem Fall hier auch noch mit schmückenden Ornamenten und besonderem Holz, welcher Du mit einem Schnitt von 137 auch immer noch gerecht wirst - Alter hin oder her

    ;)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Feines Gewehr.

    137iger Schnitt ist doch super.

    Hut ab.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Klasse, eine Augenweide!! Danke für die schönen Bilder!



    p.s. ... ich besitze u.a. ein Unterhammer-Gewehr von Thomas Heuberg, welches dem Deinigen von der Machart her sehr ähnelt. Gut, weniger Ornamente und Alles in Allem schlichter. Dennoch, für mich ein Träumchen welches mich immer noch stolz macht es zu besitzen.


    Vielleicht nehme ich mir dieser Tage mal die Zeit, lichte die gute Büchs' ab - und zeige sie euch mal. Wo Unterhammerwaffen doch grad' so in Mode sind hier.

    :sla:

    Mer muss och jünne künne.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Hab so was in Kal.. 40 von Hannes KrebsPink Floyd 312-1__01.jpg

    Sehr schön !

    Da hast aber ordentlich i.S. Schmuck investiert.

    :)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Hab so was in Kal.. 40 von Hannes KrebsPink Floyd 312-1__01.jpg

    Pink Floyd 310-1__01.jpg

    uh3__01.jpg

    Da könnt man fast schon neidisch werden.

    Hoffentlich hast Du ein festes Behältnis, wo Du das Gewehrchen auch durch Scheiben ansehen kannst, und es nicht immer dafür aus dem Tresor nehmen musst. ;)


    Dieses Dingelchen verdient einen Ehrenplatz!

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Eine super Waffe, aber in dieser Ausführung eigentlich schon zu schade für den "aktiven" Dienst.

    Das Schaftholz ist außerordentlich !

    Meinen Respekt.

    Die sind zum Schießen und Treffen gemacht - nicht zum Angucken

    ;)

    und ja,

    Hannes hat auf Kundenwunsch immer ein paar nette Holzstückchen im Bestand - ich bekomme es auf die Schnelle nur nicht so schön fotografiert aber erkennen sollte man es trotzdem.PICT0149.jpg

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Eine super Waffe, aber in dieser Ausführung eigentlich schon zu schade für den "aktiven" Dienst.

    Das Schaftholz ist außerordentlich !

    Meinen Respekt.

    Ich bin auch eher ein Freund von schlichter Eleganz wie deine Biederstaedt. Hier kommt die Gavur auf dem blanken Metall so richtig zur Geltung.

    Meine Unterhammer sollte eigentlich auch so werden. Ein schönes Schaftholz mit eine dezente Gavur auf blanken Metall evtl. in French Grey. Aber meine Frau war der Meinung das ein Geburtstags Geschenk zum Fünfzigsten ruhig etwas aufwändiger sein darf. Daher auch die sechs Stellige Waffennummer.

    Also wurde es eine Voll-Gravur mit Goldeinlagen. Und damit das Gold auch richtig zur Geltung kommt, kam noch die kräftige Bunthärtung dazu. Schade ist nur, daß die Gravur dadurch fast in den Hintergrund rückt.

  • Aber meine Frau war der Meinung das ein Geburtstags Geschenk zum Fünfzigsten ruhig etwas aufwändiger sein darf. Daher auch die sechs Stellige Waffennummer.

    Also wurde es eine Voll-Gravur mit Goldeinlagen. Und damit das Gold auch richtig zur Geltung kommt, kam noch die kräftige Bunthärtung dazu. Schade ist nur, daß die Gravur dadurch fast in den Hintergrund rückt.

    Man(n) wird nur einmal fuffzich, gönnt sich so etwas auch zumeist nur einmal - und wenn es dazuhin noch ein Geschenk ist, dann freut man sich einfach ohne jede Einschränkung !

    Zumal diese Kombination von Gravur, Bunthärtung und Gold sehr stimmig wirkt, weder überladen noch protzig sondern einfach nur gut gelungen.


    Was mich etwas irritiert ist der Handpilz ?

    Aufgrund von Kaliber und Riemenbügel vermute ich eine 100 Meter Ausführung ?


    Wolltest Du Dir die Option für beide Entfernungen offen halten und wurde dies dann auch bei der Schaft Geometrie mit berücksichtigt ?

    Meine wäre aufgrund der Schäftung definitiv nicht für 100 Meter liegend einsetzbar, das scheidet bei mir aber ohnehin aus.


    Jedenfalls - Hannes liefert Qualität - auch wenn es eben mal etwas länger dauert

    ;)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Die Schäftung passt für 50 und für 100m. Obwohl ich schon seit längerem, mangels 100m Stand, nur noch auf 50m schieße.

    Einmal editiert, zuletzt von Uwe ()

  • Die Schäftung passt für 50 und für 100m. Obwohl ich schon seit längerem, mangels 100m Stand, nur noch auf 50m schieße.

    Ja, dachte ich mir doch fast.

    :)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!