Training Langwaffe

  • Ich schiesse seit Jahren in erster Linie Großkaliber Kurzwaffe statisch und bin darin noch nicht mal schlecht. Wir hatten mal für einen Abend einen Trainer im Verein, der uns darauf hinwies, worauf man beim Training überhaupt achten sollte, damit's eben auch ein Training und keine sinnlose Minitionsvergeudung wird (wobei natürlich auch letztere immer wieder mal Spaß machen kann). Seit einiger Zeit schiesse ich auch Fertigkeit Langwaffe beim BDS mit Zweibein und eher mittlerem Erfolg.

    Nun habe ich mal mit meiner 10/22 die Disziplin KK-Mehrlader beim BSSB ausprobiert, sprich ohne Zweibein liegend und stehend versucht, unter Zeitdruck auf 50m mit einem RedDot (2-fache Vergrößerung) ein Ziel von 8,5 cm Durchmesser zu treffen. Lange Rede kurzer Sinn: Sitzend treff' ich fast nix und stehend überhaupt nix. Mein Zielbild wackelt wie ein Kuhschwanz! Na gut, sag ich mir, muss man halt üben. Daher meine Frage an die Langwaffen-Experten: Steht bzw. sitzt man eher frontal oder im 90°-Winkel zum Ziel? Wie sieht eigentlich die optimale Haltung des Gewehrs im Sitzend- bzw. Stehendanschlag aus? Befindet sich die unterstützende Hand eher vorne, mittig oder hinten? Worauf ist beimTraining zu achten etc. etc.?

    Für ein paar Tipps von den Gewehrkönnern hier wäre ich sehr dankbar.

  • Sitzend treff' ich fast nix und stehend überhaupt nix. Mein Zielbild wackelt wie ein Kuhschwanz!

    Vielleicht solltet du a bissl Liegestütz und insgesamt Muskelaufbau trainieren.

    Das "wackeln" ist eine Folge von zu wenig Muskel-Spannkraft.

    Sorry, wenn ich dir das so unverblümt sage. ::frinds::

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • ... aber daran kann's echt nicht liegen.

    Verwechsel dabei aber nicht Kraft und Spannkraft.

    Nicht umsonst wurde uns beim Bund bei Fehlschüssen 40 Kniebeugen mit Gewehr in Vorhalte aufgebrummt. grin-.)


    Deshalb Empfehlung: Hanteln in Vorhalte (od seitlich) und solange gestreckt halten wie geht ... dadurch Ausdauer trainieren.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Man braucht keine große Kraft zum stehendschießen, selbst 15 jährige 50 kg Mädchen schießen problemlos 50-60 Schuß oder mehr am Stück mit einem 6,5 kg Gewehr.


    Ohne jetzt viele Worte zu verlieren schau dir das hier an

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es spielt keine Rolle ob in dieser Position jetzt LG, Armbrust, KK oder auch GK ob mit oder ohne Schießbekleidung geschossen wird. der Anschlag, sprich Körperhaltung ist immer gleich.

  • will munny

    Jepp....Klingner, Gonsierowski und für Fortgeschrittene auch Reinkemeier sind gute Lehrbücher, in denen Trainingsmethodik und Anschschlagstechnik erklärt sind. Das Bild von Schlumpf zeigt genau das für den stehenden Anschlag.


    Die Antwort auf deine Frage beinhaltet aber im Grunde die komplette Schießtechnik, vom Anschlag über die weiteren Technikelemente bis hin zur Trainingsmethodik, wie man diese erlernen kann. Das kann man in keinster Weise hier in einem Thread vermitteln. Daher glaube ich nicht, dass du am Ende hier viel wirst mitnehmen können.


    Neben den obigen Büchern würde ich dir empfehlen einen "guten Verein" zu suchen. Mit "gut" meine ich einen Verein, der über Trainer (ob mit Lizenz oder nicht ist dabei zweitrangig) verfügt. Denn nur die können das Wissen zielgerichtet vermitteln und sind auch in der Lage Fehler beim Schützen zu sehen. Alleine hast du da, vor allem als Anfänger kaum eine Chance. "Gute" Vereine zu finden ist aber dummerweise nicht so leicht, denn es steht nicht vorn drann! In der Regel sind das eher DSB Vereine, da diese als einzige einem Verband angehören, der wirklich gute Ausbildungen in der Breite und auch bis in die Spitze anbietet. Alle anderen Verbände machen das nur in wenigen Bereichen, wenn man einen "Überzeugungstäter" hat, der sein Wissen eben gern weitergeben mag. Auch die Anschläge Stehend Freihand, sowie den Riemenanschlag Liegend findet man in anderen Verbänden (leider) eher am Rande, was man an den Teilnehmerzahlen z.B. bei den BDMP Landesmeisterschaften SG1/SG2 oder DG3/DG4 live und in Farbe sehen kann.


    Ich würde dir daher empfehlen mal zu schreiben, wo du wohnst und wie weit du bereit bist zu fahren. Mit etwas Glück meldet sich jemand aus deinem Bereich, der über das nötige Wissen verfügt und bereit ist, dir ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Das führt sich sicher am schnellsten zum Ziel.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • ... und nochmal sei darauf hingewiesen - neben der Technik MUSS auch die körperliche Konstitution stimmen ... sonst hilft die ganze Technik nix. ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • ... sonst hilft die ganze Technik nix.

    ... und Graphitpulver auch nicht! ::RTFM::


    :hyster:


    .::t.ü.r::.


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • Gutes Stehendschießen beruht auf der Beachtung der Statik, d.h. im Prinzip wird das Gewehr vom Knochengerüst getragen.

    Das wackeln kommt vom unnötigen Einsatz der Muskeln.


    Ok, ein Rettungsring um die Hüfte ist nicht gerade förderlich. Ein paar Kilo zuviel macht aber auch nicht unbedingt was.

  • Vielen Dank erstmal für die vielen Ratschläge. Ich werde mir als erstes mal das Video oben in Ruhe reinziehen. Ich will ja nichts groß reissen, eine gewisse, erkennbare Verbesserung würde mir erst mal schon genügen. Aber dazu muss ich eben wissen, worauf ich achten muss.

  • Ok, ein Rettungsring um die Hüfte ist nicht gerade förderlich.

    Na, da kann man dann doch bequem seinen Ellbogen drauf abstützen .... ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Fertigkeit ist eine Disziplin, in der man deutliche Ergebnisverbesserung dadurch erzielen kann, daß mal jemand erfahrenes draufschaut.

    Das fängt an bei schlecht gewählter Ausrüstung, betrifft dann Strategie insbesondere hinsichtlich des Magazinwechsels, Abzugsfehler, Timing / Takt, ...

    In der der Regel reichen mir schon 1-2 Stunden Individualtraining, um beim Einsteiger eine solide Basisleistung mit Trainingsansatz zu etablieren. Wenn die Ausrüstung nicht paßt, muß das allerdings erst behoben werden.


    Es gibt jedoch Schützen, die aus dem statischen Präzisionsschießen kommen, und sich mit Präzision unter Zeitdruck generell schwer tun. Das ist aber recht selten und dann sollte man es auch nicht erzwingen wollen. Für diese gibt es passendere Disziplinen.


    Also Fazit: Laß am besten mal jemand drüberschauen.


    Wenn Du magst, kannst Du ja etwas dazu schreiben, wie Du Fertigkeit angegangen bist, wie Deine Ausrüstung und Deine Ergebnisse aussehen.

  • @Weiland: Danke, aber mir gehts hier gar nicht um Fertigkeit. Letztere Disziplin schiesse ich mit offener Visierung und 'nem OA15 Black Label, das natürlich recht leicht ist und nach jedem Schuss ziemlich springt. Ohne Zeitdruck, sprich ausserhalb des Wettkampfes, schaffe ich da schon so um die 90/100, aber eben mit Zweibein. Mit gehts hier um das Schiessen mit Langwaffen ohne Auflegen und ohne Zweibein. Sobald ich die 10/22 auflege, funktionierts gleich ganz gut..

  • will munny

    "Gute" Vereine zu finden ist aber dummerweise nicht so leicht, denn es steht nicht vorn drann! In der Regel sind das eher DSB Vereine, da diese als einzige einem Verband angehören, der wirklich gute Ausbildungen in der Breite und auch bis in die Spitze anbietet. Alle anderen Verbände machen das nur in wenigen Bereichen, wenn man einen "Überzeugungstäter" hat, der sein Wissen eben gern weitergeben mag.

    Da spricht Einer mal in einer Wüste voller DSB Bashing ganz gelassen eine Oase der Wahrheit aus

    :drink:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • ...ausser, dass beide Schultergelenke ziemlich im Arxxx sind und ich daher in den Schultern durchaus bewegungseingeschränkt bin. Kann wohl auch 'ne Rolle spielen!?

    Ja kann. Sollte sich auch jemand anschauen, der davon Ahnung hat und mit dir zusammen dann versuchen einen realisierbaren Anschlag zu erarbeiten.


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Da spricht Einer mal in einer Wüste voller DSB Bashing ganz gelassen eine Oase der Wahrheit aus

    :drink:


    Naja...ich Bashe den DSB ja auch und er hat es auch manchmal verdient - aber das ist eine andere Baustelle.


    Dennoch hat er eben auch sehr, sehr viel Gutes und ich finde das gehört auch dazu das mal zu sagen. Dazu zählt eben der strukturierte Ausbildungsplan, der eben auch in Bereiche vordringt, die die anderen Verbände nicht ansatzweise erreichen - da hier schon bei Waffensachkunde und Schießleiter aufgehört wird.


    In dem Zusammenhang muss man aber auch sagen, dass das natürlich nicht auf alle lokalen DSB Vereine übertragen werden kann. Es gibt dort trotz des Wissenstransfers des DSB immer noch viele, die gern in der Tradition verharren und auf die eben auch viele Klischees zutreffen. Daher hatte ich oben eben auch geschrieben, dass es nicht so einfach sei, einen "Guten" zu finden.


    WENN man aber die Schießsport in der Tiefe erlernen will, dann führt an einem Privat-Trainer oder eben einem Guten-DSB-Verein kaum ein Weg vorbei.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Naja...ich Bashe den DSB ja auch und er hat es auch manchmal verdient - aber das ist eine andere Baustelle.


    Dennoch hat er eben auch sehr, sehr viel Gutes und ich finde das gehört auch dazu das mal zu sagen.

    Genau deshalb ist es kein Bashing welchem die Einseitigkeit innewohnt !

    Durchaus berechtigte Kritik anzubringen und Positives anzuerkennen ist kein Bashing sondern ausgewogenes Urteil.

    :thumbup:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!