Fantastisches Landkarten Scrimshaw Pulverhorn von Aaron C

  • und das sind keine Hirngespinste weltfremder Öko-Freaks ".

    Wenn man nur im Konjunktiv schreibt kann man alles behaupten ... grin-.)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Wenn man nur im Konjunktiv schreibt kann man alles behaupten ... grin-.)

    Wer findet hier den Konjunktiv ?

    Die Argumente gegen Enthornung sind ja auch äusserst schlagkräftig: :huh:


    Hörner stellen wichtige Komponenten für den Stoffwechsel und die Verdauung von Rindern dar.



    PUNKT .

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Wer findet hier den Konjunktiv ?


    PUNKT .

    Die Spiralform der Hörner erzeugt eine Energie die sich positiv auf die Qualität der Milch auswirkt.

    Kuhhörner sind Organe für die Kommunikation,

    Kuhhörner sind Organe für den Stoffwechsel und die Verdauung.

    Die während der Verdauung entstehenden Methangase werden über die Hörner abgebaut und umgewandelt.

    Ohne Hörner stauen sich die Gase in der Stirnhöhle und verformen den Schädel.

    Wie man mittels Kristallanalysen zeigen kann weisen Kühe ohne Hörner eine verminderte Sinneswahnehmung auf.


    ... und so weiter und so fort ... nachzulesen hier:

    https://schaetzeausoesterreich…hhoerner-sterben-aus.html


    ::hahah::

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Die Sache mit dem Mittelaltwrbedarf kenne ich 8)

    Allerdings waren die Hörner eher nicht zum Werken geeignet, da sie

    A) sehr unterschiedliche Wandstärken hatten

    B) Meist ziemlich dunkel waren.


    Ich muss mal an der Quelle nachfragen ....... Wie schon geschieben

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • ... und so weiter und so fort ... nachzulesen hier:

    https://schaetzeausoesterreich…hhoerner-sterben-aus.html


    ::hahah::

    Wenn in EINEM Beitrag zu irgend einem Thema zumindest teilweise Schwachsinn steht - dann muß das nicht für die Sache ansich gelten.

    :rolleyes:


    Stell Dir nur vor, man würde derartige Überlegungen auf einzelne Themen oder User hier übertragen - nicht auszudenken.....


    ::lachen2::::lachen2::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • A) sehr unterschiedliche Wandstärken hatten

    Das dürfte bei derartigem Naturprodukt generell so und von verschiedenen Faktoren abhängig sein - die Natur hat keine "Normierung".


    Die haben früher sicher auch nicht einfach "ein" Horn genommen, die werden sich auch so eins ausgesucht haben, wie es ihren Vorstellungen und jeweiligen Anforderungen am Besten entsprach.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Stell Dir nur vor, man würde derartige Überlegungen auf einzelne Themen oder User hier übertragen - nicht auszudenken.....

    Da hast du vollkommen recht ... dann werde ich mal nicht so sein und deine Horn-Beiträge nicht allzu ernst nehmen. ::frinds::

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Da gebe ich Dir absolut recht, Captain Cat

    Für so ein Pulverhorn, insbesondere, wenn man einige Kratzverzierungen reinmachen will, nimmt man schon ein ausgesuchtes Horn. Und im Versandhandel ist das gar nicht so einfach zu bekommen. Die Märkte gibt es halt heuer wohl auch nicht, wo man sich durch das Angebot der Trinkhörner durchwühlen kann.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Da hast du vollkommen recht ... dann werde ich mal nicht so sein und deine Horn-Beiträge nicht allzu ernst nehmen.

    Ähnliches hast Du letzthin bereits schon verkündet.

    Verlierst wohl den Überblick mein Alter ?


    :P

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ähnliches hast Du letzthin bereits schon verkündet.

    Verlierst wohl den Überblick mein Alter ?


    :P

    Ganz und gar nicht. :) Ich betrachte es eben selektiv.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • vielen herzlichen Dank für die Links Peppone

    Leider ändern weitere Bezugsquellen im Versandhandel nichts an dem grundsätzlichen Problem, dass man halt irgendein Horn zugeschickt bekommt, und es online nicht entsprechend den eigenen Kriterien prüfen und aussuchen kann, so wie das in der realen Welt auf einem realen Markt oder in einem realen Geschäft ist.

    Das ist ähnlich wie beim Schuhkauf: Erst wenn man reingeschlüpft ist, und ein paar Meter damit gegangen ist, wenn man die Haptik gespürt hat, kann man sich entscheiden, ob die Schuhe, die man im Schaufenster gesehen hat, wirklich infrage kommen.

    Oder stell Dir eine wunderschöne Flinte vor. Nicht jede liegt liegt gut. Die kann auf dem Bild so schön aussehen wie sie will: Du persönlich willst damit treffen.

    Deshalb wirst Du die Flinte beim Büchsenmacher im Geschäft vor dem Kauf befingern wollen.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!