Jagdschein und amstehende MPU

  • Nach erfolgreicher MPU mit Jagdausbildung beginnen?

    Ich möchte nach einer Jagdausbildung zur Prüfung zugelassen werden um den Jagdschein , meine Vorraussetzung zur WBK , zu erhalten.

    Meine Familie besteht schon seit vielen Generationen aus Waidmännern und ich bin froh, dass auch ich an dieses Hobby rangeführt wurde.

    Ich habe wie mancher Mensch aber auch Fehler begangen .Ich wurde nach Cannabiskonsum im Straßenverkehr angehalten. Meine Geschichte und diesen Konsum , der da statt gefunden hat, habe ich mit einem Verkehrspsychologen gründlich aufgearbeitet.Es besteht kein Zweifel mehr, dass ich die MPU Prüfung nicht bestehe.

    Ich habe jedoch vor, mich für einen Jagd-Lehrgang Ende August anzumelden, wenn ich meine Mpu dann im Juli bestanden habe. Wisst ihr, ob das überhaupt was wird?

    Ich wäre sehr dankbar, über eine ausführliche Antwort und was sonst auf mich zukäme.

    Liebe Grüße und danke nochmal für die Aufnahme ins Forum

    Johan

  • Erstmal auch Dir ein Grüß Gott und viel Spaß in diesem Forum.

    Aber dein Text erscheint mir ein bisschen verwirrend :think:

    Du wirst die MPU nicht bestehen oder doch ??

    Und dann gleich nach bestandener MPU den Jagdschein machen wollen bzw.anmelden?

  • A

    Erstmal auch Dir ein Grüß Gott und viel Spaß in diesem Forum.

    Aber dein Text erscheint mir ein bisschen verwirrend :think:

    Du wirst die MPU nicht bestehen oder doch ??

    Und dann gleich nach bestandener MPU den Jagdschein machen wollen bzw.anmelden?

    Moin, danke dir
    Also ich meinte, dass ich die MPU ohne jeden Zweifel bestehen werde.Eine Abstinenz wird seit 2 Jahren gehalten.
    Also ich würde schon gerne mit dem Lehrgang beginnen im August.Ich würde jedoch gerne schon im Vorfeld wissen, ob ich denn überhaupt zur Prüfung zugelassen werde.Denn ich habe gelesen, ein vorrangegangener Konsum kann ein Ausschlusskriterium für die Genehmigung einer WBK/Jagdschein sein.
    Ich dachte hier bin ich mit meiner Frage am besten aufgehoben bei Leuten die Ahnung haben.
    lg

  • Die Ordnungswidrigkeit und somit der Führerscheinentzug war vor 4 Jahren. In der MPU Stelle kann ich auch ein Waffenrechtliches Gutachten machen lassen. Ich weiß auch nicht, ob ich denn da mal anrufen soll.

    Lg

  • .Ich wurde nach Cannabiskonsum im Straßenverkehr angehalten.

    Erstmal mal die Frage überhaupt:


    Kam es zu einer gerichtlichen Verhandlung und wenn ja, was wurde geurteilt.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Erstmal mal die Frage überhaupt:


    Kam es zu einer gerichtlichen Verhandlung und wenn ja, was wurde geurteilt.

    Hallo,

    es kam nicht zu einer gerichtlichen Verhandlung.
    Ich bekam ein Bußgeld wegen Ordnungswidrigkeit und 2 Punkte. Es wurde mir auch nahegelegt eine Mpu zu machen, damit ich eben meinen Führerschein wiederbekomme.

  • Bußgeld wegen Ordnungswidrigkeit und 2 Punkte.


    meinen Führerschein wiederbekomme.

    Weitere Fragen:


    Erster Verstoß?

    Geldstrafe wie hoch?

    Befristetes Fahrverbot od. Entzug der Fahrerlaubnis?

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Dann hast Du nicht nur ein Bußgeld und eine Geldstrafe bekommen, sondern der Führerschein wurde auch entzogen. Musstest Du auch zu Drogentests, wo Du kurz vor dem Termin einbestellt wurdest? (Teilnahme an einer Abstinenzüberwachung?)


    Wenn Du keinen Eintrag im Führungszeignis hast, dann könnte das mit der WBK und dem Jagdschein vielleicht klappen. Wie schon oft hier im Forum geschrieben, kann man das durch Beantragung eines Kleinen Waffenscheins für Schreckschussewaffen herausbekommen. Das wird nämlich die waffenrechtliche Zuverlässigkeit geprüft, und wenn Tatsachen die Annahme zulassen, dass es Zweifel daran geben könnte, bekommst Du keinen Kleinen Waffenschein, und kannst dann auch die Idee mit dem Jagdschein und einer WBK für erlaubnispflichtige Schusswaffen vergessen.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Hallo Johann,


    willkommen, und ein Rat vorweg: Wecke keine schlafende Hunde.

    Ich würde nichtmal dem Psychologen gegenüber deine jagdlichen Absichten kund tun, keinesfalls der Führerscheinbehörde gegenüber erwähnen.

    Es gibt mehr als genug Sachbearbeiter, die übereifrig Bedenken mit Anderen austauschen.


    Die Idee mit dem kleinen Waffenschein ist gut, kannst sofort beantragen. Leider lassen sich diverse Ämter zwischenzeitlich enorm viel Zeit mit der Bearbeitung, so kann es sein, dass du schon die Zulassung zur Jägerprüfung beantragst, und vom kleinen Waffenschein noch keine Rückmeldung hast.

    Versuchen würde ich das trotzdem.


    Die Ausbildung ist in jedem Fall zu empfehlen, zur Prüfung wirst du wahrscheinlich aber erst nach erfolgter "Durchleuchtung" zugelassen.

  • Die Ausbildung ist in jedem Fall zu empfehlen, zur Prüfung wirst du wahrscheinlich aber erst nach erfolgter "Durchleuchtung" zugelassen.

    Vorweg: Die Jägerprüfung kann er auf jeden Fall ablegen, denn diese allein berechtigt ja noch nicht zum Waffenerwerb. Also gibt's da auch vorher keine "Durchleuchtung".


    Aber lassen wir doch erst mal die Fakten sammeln, wir wissen noch viel zu wenig von der Sache.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Geldstrafe wie hoch?

    Einfach mal LESEN vor dem Antworten hilft oft ungemein

    :rolleyes:


    Bei einem BUSSGELDVERFAHREN gibt es keine GeldSTRAFE !


    Welche Ausrede hast Du dieses Mal ?

    Auch wieder "falsch ausgedrückt" ?


    Mann, Mann, Mann .........................


    ::c.o.l)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Mann, Mann, Mann .........................

    Mann mann mann .... dann eben Bußgeld. Dipferlscheisser. X/

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • :popcorn:

    ^^ bevor deine Tüte leer ist ...

    was man eigentlich jetzt schon sagen kann (ohne alle Fakten zu kennen) ist, daß bei Beantragung von Waffenbesitz sprich WBK die zuständigen Aufsichtsbehörden Eignungszweifel anmelden und nach § 17 Abs. (6) BJagdG eine neue (spezifische) MPU verlangen werden. (resp. Amts- oder fachärztliches Zeugnis).

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Es besteht kein Zweifel mehr, dass ich die MPU Prüfung nicht bestehe.


    Also ich meinte, dass ich die MPU ohne jeden Zweifel bestehen werde.


    Na was soll bei soviel Optimismus noch schief gehen? Zeit bis zur MPU die du mit Bravour bestehst, plus Zeit des anschließenden Jägerlehrgangs … bis zur Erteilung des Jagdscheins fließt noch allerlei Wasser den Rhein runter, - und über die Sache deiner Grasraucherei ist selbiges bis dahin gewachsen. Alles in Butter.


    Sei ein braver Junge und mach erstmal die MPU. Wer tut schon den 2.Schritt vorm Ersten. :sla:

    Mer muss och jünne künne.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Mann mann mann .... dann eben Bußgeld. Dipferlscheisser. X/

    Wenn man auffällig erkennbar den Überblick verliert - dann sollte man vielleicht einfach nicht überall und zu allem was schreiben,

    sondern vielleicht nur noch dazu, wo man auch auf dem Stand der Dinge ist - nur mal so als Tipp......

    :P

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!