französischer MAS 49/56

  • Hallo in die Runde,


    das eine meiner ersten beiden Sportgeräte, den Repetierer MAS 36/51, hatte ich ja schon im entsprechenden Thema vorgestellt.


    Hier und heute nun die Andere der ersten beiden Waffen. Es ist eine französische MAS 49/56 in 7,5x54 french.


    Es ist die "zivile" Version samt dem zugehörigen Original-ZF.


    20201018_192348.jpg


    20201009_151957.jpg


    20210126_183241-01.jpg


    20210402_091900.jpg


    20201009_200930.jpg


    Mit der Munition von PPU produziert sie hin und wieder mal slamfire, ein in diversen Video's aus den USA berichtetes Problem. Mit alter Munition von Frankonia gab es keine Probleme, vermutlich näher an Surplus.


    Ich werde demnächst mal einen weiteren Schlagbolzen beschaffen und entsprechend der Tipp's aus den USA entsprechend kürzen.


    Hoffentlich gefällt Euch der Exot, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

    Peter

  • Erstaunlich .. :) .. wusste garnicht das es in Frankreich DIE gibt ...


    französischer HA MAS


    ^^

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Peter1972

    Hat den Titel des Themas von „französischer HA MAS 49/56“ zu „französischer MAS 49/56“ geändert.
  • Hoffentlich gefällt Euch der Exot, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

    Peter


    Schöner Exot, durfte ich auch schon mal schießen....vor einigen Jahren.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Danke Matthias Horner ,


    ja ich weiss, dass sie leider so bleiben muss. Hatte zum Glück auch hier im Forum einen entsprechenden Hinweis bekommen.


    Daher will ich demnächst mal das BKA anschreiben, ob evtl. Zwischenstufen erlaubt sind (nur mit MFD und Granatvisier, aber ohne Entfernungseinstellring, damit wäre weder Bajonettnutzung noch Granatabschuss möglich).

    Vielleicht wird ja auch mal der Fristbeginn von 1945 auf 1970 angehoben. grin-.)


    Ich glaube leider nicht, dass die Mitarbeiter des BKA dafür Verständnis haben. Mal sehen, würde mich freuen, wenn ich mich täusche.

    Ich werde berichten.....

  • Und warum erteilt dann das BKA die Ausnahmebescheide wie bspw. für die kurzen sportlichen AR15 einschl. der Prüfung der KW-Eigenschaften? Weiterhin hat das BKA bspw. den Leitfaden für Waffenteile rausgegeben - ich bin verwirrt..... 😕


    Warum Magazinkapazität von 5? In der Erläuterung zum KrWaffKontrG steht dem Sinn nach "mit mehr als 10 verboten". Dies passt ja wieder zum Verbot größer 10 für alle sportlichen HA.

  • Weil ARs zivil produziert sind und somit, nach Definition keine "echten" Kriegswaffen sind, "sondern nur den Anschein haben".

    Das MAS wurde aber nie zivil produziert.

    Das ist eine echte und auch nur dafür produzierte Kriegswaffe, die nachträglich zivilisiert wurde.

    gender political correctness sagt - Fraustoppwirkung!

    Einmal editiert, zuletzt von kwUAxx™ ()

  • Und warum erteilt dann das BKA die Ausnahmebescheide wie bspw. für die kurzen sportlichen AR15 einschl. der Prüfung der KW-Eigenschaften? Weiterhin hat das BKA bspw. den Leitfaden für Waffenteile rausgegeben - ich bin verwirrt..... 😕


    Warum Magazinkapazität von 5? In der Erläuterung zum KrWaffKontrG steht dem Sinn nach "mit mehr als 10 verboten". Dies passt ja wieder zum Verbot größer 10 für alle sportlichen HA.

    Weil BKA Gem . WaffG dafür zuständig ist.


    Sobald in dieser Prüfung die Kriegswaffeneigenschaft bejaht wird, stellt das BKA die Prüfung ein.


    Die 5 Schuss sind Auflage der Demilitarisierungen gewesen, Siege auch die alten, auf 5er geänderten Garand

  • Aha, jetzt verstehe ich es. Dank Matthias Horner.


    Dann könnte ich ja im Umkehrschluss das BKA fragen, ob der MAS 49/56 mit Mündungsfeuerdämpfer und Granatvisier keine Kriegswaffe ist. Falls sie dies bejahen, alles super, falls sie abbrechen kann ich mir alles weitere sparen.

  • Gehört zwar nicht direkt hier rein, aber vielleicht interessiert es doch den Einen od. Anderen.

    Gibt ja in dem Kaliber einiges an Sport- und Jagdwaffen:


    Waffen im Kaliber 7,62 x 39 für Sportschützen:

    Die Einschränkung durch den § 6 der Waffenverordnung kommt nur bei Waffen zur Anwendung, die den Anschein einer vollautomatischen Kriegswaffe hervorrufen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Aha, jetzt verstehe ich es. Dank Matthias Horner.


    Dann könnte ich ja im Umkehrschluss das BKA fragen, ob der MAS 49/56 mit Mündungsfeuerdämpfer und Granatvisier keine Kriegswaffe ist. Falls sie dies bejahen, alles super, falls sie abbrechen kann ich mir alles weitere sparen.

    Naja, dieses „Fragen“ würde die Beantragung eines Feststellungsbescheides bedeuten.


    Dann prüft das BKA, das dauert und kostet....


    Und wenn wir erwarten festgestellt wird das die Waffe umgebaut wieder Kriegswaffe ist, ist se halt weg.


    Ich Bau dann wieder um ist dann nicht...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!