Absage der DM Zündnadel in Sömmerda am 24.04.2021

  • Die für den 24.04.2021 in Sömmerda geplante Deutsche Meisterschaft im Zündnadelgewehrschießen wurde angesichts der aktuellen Corona-Bestimmungen abgesagt. Es ist beabsichtigt, die DM am 24.07.2021 durchzuführen.-

  • Die für den 24.04.2021 in Sömmerda geplante Deutsche Meisterschaft im Zündnadelgewehrschießen wurde angesichts der aktuellen Corona-Bestimmungen abgesagt. Es ist beabsichtigt, die DM am 24.07.2021 durchzuführen.-

    Danke für die Info - die ich allerdings längst erwartet habe.


    Mir scheint auch, daß die Veranstalter ihren Optimismus an den vollmundigen aber im Nachhinein oft inhaltslosen Erklärungen unserer Politiker orientieren -

    anders kann ich mir eine Neuterminierung auf 24. Juli 2021 angesichts der aktuellen Lage, der Infektionszahlen und der ständigen Probleme beim Impffortschritt nicht erklären.


    ::c.o.l)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Naja....wie will man auch anders mit der Situation umgehen?


    Ich plane meine LM auch solange, bis ich eine klare Absage habe oder 2 Wochen vorher nichts weiß und deshalb absagen muss. Wenn ich nach meiner persönlichen Einschätzung gehen würde, dann würde ich vom Herbst 2022 gar nichts mehr planen, denn so lange wird es dauern, bis man tatsächlich alle die geimpft haben wird, die es wollen und darüber hinaus schon mit den ersten, bei denen die Wirkung nachlässt, bzw. bei denen die letzten Mutationen dann doch nicht mehr umfasst werden, begonnen hat.


    Einzig wenn die Wirtschaft vorher gänzlich kollabiert, könnte es zu Veränderungen kommen. Aber davon gehe ich auch nicht aus, die Armen werden nur ärmer, die Reichen reicher....also der normale Gang der Dinge.


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Ich bin jetzt mal Pessimist und sage, dass es das war mit dem (Schieß-) Sport in der bisherigen Form. Es werden ständig neue Mutationen auftauchen die ständig neue (Nach-) Impfungen erfordern und "unseren" Politikern wird nichts besseres einfallen als auch den letzten Rest von gesellschaftlichem Leben platt zu machen. Nicht vergessen darf man zudem, dass ab September die Grünen alles daran setzen werden uns - gänzlich ohne Waffen - in einen Käfig zu sperren. Das (Schützen-) vereinsleben von vor der Pandemie ist wohl leider Geschichte und wird so nicht mehr wiederkommen. Ich hoffe ich liege völlig falsch mit dieser Prognose, aber bis jetzt ist leider alles noch viel schlimmer gekommen als wir es 2020 zu diesem Zeitpunkt geahnt hätten....

  • Ich bin jetzt mal Pessimist und sage, dass es das war mit dem (Schieß-) Sport in der bisherigen Form.....

    In gewisser Weise wird das ziemlich sicher so sein, denn daran wird schon lange gearbeitet

    und

    Corona war bzw. ist darin nur eine Zäsur, nach welcher es aus einer ganzen Anzahl von einzelnen Faktoren kaum gelingen wird, nahtlos an "vorher" anzuknüpfen.

    Das wird nicht nur im Schießsport so sein, aber dort schon ganz besonders .......


    ::dry::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!