4 Kurzwaffen auf grüne wbk

  • Das ist ein Irrtum.

    Ersatzwaffen werden in der Regel nur internationalen Wettkampfschützen oder der Spitzengruppe der deutschen Schützen genehmigt.

    Nein, das ist kein Irrtum, denn wir befinden uns noch im Grundkontingent und dafür reicht eine Begründung der sportlichen Nutzung.


    Dein Argument zählt erst jenseits des Grundkontingents und da trifft es natürlich zu.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Was die meisten nicht wissen - auch viele SB's nicht - mit der Ausstellung der ersten WBK wird rein bedürfnismäßig der Erwerb des gesamten Grundkontingents genemigt.

    Das halte ich für ziemlich unstimmig, da wir im Bereich GRÜN sind, bedarf es für jede Waffe eines extra bestätigten Bedürfnisantrags.

    Wie soll denn ein SB etwas "bedürfnismäßig genehmigen" wenn er gar nicht weis um was es geht ?


    Beim Grundbedürfnis gibt es keine weiteren Einschränkungen als die Bestätigung einer sportlichen Nutzungsmöglichkeit, aber die ist für jede Waffe extra zu erbringen.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Beim Grundbedürfnis gibt es keine weiteren Einschränkungen als die Bestätigung einer sportlichen Nutzungsmöglichkeit, aber die ist für jede Waffe extra zu erbringen.

    ... und deren Nachweis wird von Vereinsgranden und oft auch SB's meist so aufgeblasen, daß es ein Graus ist aber nicht Rechtens.


    Mehr sog i ned ...

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Mir hat im Verein keiner Steine in den Weg gelegt.

    Bei der 2. Waffe musstest du auch Schießnachweise bringen ... oder nicht? ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Man beantragt natürlich gleich 2 Kurzwaffen!

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Man beantragt natürlich gleich 2 Kurzwaffen!

    Blacky eigentlich immer ! Geht ja in einem Abwasch. Immer wieder gerne genommen wenn der Ausstellende für das Bedürfnis auch gleichzeitig der Händler ist. 8)


    Für meine Meinung müsste jeder SB mindestens Sportschütze, Jäger oder Waffensammler sein. Mein/e alte/n SB/S waren zwei nette junge Damen mit sehr viel Sachverstand. Als ich zwei LW eintragen lies, habe ich erwähnt das wir uns bald wieder sehen bei der nächsten Frist für eine 3. LW. Da meinten die Damen. Warum ? Wenn ich Nummer und Kaliber zur Hand hätte ging das gleich in einem Abwasch. Also drei LW. Hatte natürlich alles dabei. So kann es auch gehen.


    Wohnsitzwechsel.

    Der neue SB hatte scheinbar ein Magengeschwür und mit Jägern und Sportschützen nichts am Hut. Mehr brauche ich nicht zu sagen. Der war schon mit einer Korken Pistole restlos überfordert. Jetzt ist er in Rente. Macht eine junge Dame. Keine Probleme mehr. Hab letztes mal einfach die WBK unten abgegeben und was einzutragen ist. WBK kam per Einschreiben zurück mit der Rechnung und einem Überweisungsträger. Sehr taff das Mädel. Und sehr nett am Telefon. grin-.)


    Michl

  • ... und deren Nachweis wird von Vereinsgranden und oft auch SB's meist so aufgeblasen, daß es ein Graus ist aber nicht Rechtens.


    Mehr sog i ned ...

    Alter Mann - das war mal :P


    Bedürfnisbestätigung ist längst schon Sache des Verbandes.

    Der Verein bestätigt Zugehörigkeit, Vorhandensein einer Anlage und erfüllte Trainingstermine.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • 1. Bedürfnisbestätigung ist längst schon Sache des Verbandes.


    2. ...und erfüllte Trainingstermine.

    zu 1. Hab' ich was anderes behauptet ... nicht, daß ich wüsste?

    zu 2. Trainingstermine für die 2. und folgenden Waffen ... die vom Verein verlangt werden.


    Oder ist das heute nicht mehr so, ... wenn nicht, dann bin ich wirklich nicht mehr auf dem laufenden. ^^

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • zu 2. Trainingstermine für die 2. und folgenden Waffen ... die vom Verein verlangt werden.


    Oder ist das heute nicht mehr so, ... wenn nicht, dann bin ich wirklich nicht mehr auf dem laufenden. ^^

    Sie werden nicht vom Verein verlangt sondern laut Gesetz vom Verband und der Verein bestätigt sie nur

    und

    das gilt genau so auch bereits für die 1. Waffe.


    Ja, die Zeiten haben sich geändert


    ;)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich habe den Eindruck, dass Ihr da aneinander vorbei redet.

    Natürlich braucht man auch für die erste Waffe den 12/18-Trainingsnachweis, aber mit dem kann man die Bedürfnisbestätigung für den Voreintrag für die 2 ersten Kurzwaffen Kurzwaffen beantragen, wenn diese "gleichzeitig" im Zeitraum der Gültigkeit des Voreintrags erworben werden sollen. Man braucht also formal gesehen keinen separaten Trainingsnachweis für die 2. Kurzwaffe.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Die Punkte Bedürfnis, Erwerb und Besitz sind durch das WaffG absolut eindeutig geregelt.


    Ich moniere nur, daß diese Punkte oft von Vereinen - Vebänden wesentlich restriktiver ausgelegt und gehandhabt werden wie von Gesetzes wegen verlangt, vor allem, was Schießnachweise betrifft.

    Wem diese Punkte nicht ganz klar sind, der sollte einen Fachanwalt zu Rate ziehen.

    Ich werde mich öffentlich dazu nicht weiter äussern da ich kein Fachanwalt bin - mich aber habe beraten lassen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

    Einmal editiert, zuletzt von Peppone ()

  • Hallo zusammen


    folgendes noch hierzu


    erstmal bitte ich um Entschuldigung für meine Verwechslungen ..


    nun eine Info ..habe mit dem Verband telefoniert und gemailt


    da ich mit meiner 357 die Diszipilin 2.54 nicht schießen darf ..so der nette Herr beim Verband..


    der sagte mir wort wörtlich ..im meinem Verband schießt niemand mit der 357 die 2.54


    die 2.54 wird nur und ausschließlich mit 38er ( Waffe / Munition ) geschossen ..


    dann kam er auf den Punkt : es wird ihnen nichts anderes übrig bleiben das sie sich eine 38er zulegen


    ..und für die 2.45 passt das WS 32 S&W long perfekt.


    dh. ich bekomme problemlos das Bedürfnis ausgestellt


    S&W 38er Spezial 4 " Lauf ..Modell 64 -1 von 1975 ( Tresorwaffe neuwertig ) ist gekauft und wartet bis die unseligen 6 Monate


    des gestreckten Erwerbsgebotes rum sind ...


    so kann ich nun 22 -32 -38 -357 abdecken.


    Ich hoffe euch weiterhin um Rat fragen zu dürfen..


    Viele Grüße und Danke für die vielen wenn auch kritischen Beiträge


    Gruß

    Tom

  • Ich habe den Eindruck, dass Ihr da aneinander vorbei redet.

    Natürlich braucht man auch für die erste Waffe den 12/18-Trainingsnachweis, aber mit dem kann man die Bedürfnisbestätigung für den Voreintrag für die 2 ersten Kurzwaffen Kurzwaffen beantragen, wenn diese "gleichzeitig" im Zeitraum der Gültigkeit des Voreintrags erworben werden sollen. Man braucht also formal gesehen keinen separaten Trainingsnachweis für die 2. Kurzwaffe.

    Damit hast Du schon Recht, aber es ist eine Frage der Terminierung.

    Beantrage ich beide Voreinträge gleichzeitig, gelten die bestätigten Trainingstermine selbstverständlich für beide Waffen.


    Das ging aber aus der Anfrage nicht klar hervor.


    Letztlich zählen immer die 12 Monate vor dem Datum der jeweiligen Antragstellung für jede Waffe - das können dann dieselben Termine sein bei gleichzeitiger Antragstellung, oder aber andere Termine bei zeitverzögerter Antragstellung für die zweite Waffe.


    Ich denke, wir sind uns darin einig.


    ::frinds::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!