Die nächste Waffenrechtsverschärfung ist im Anmarsch

  • Ich habe selber drei Kinder und sehe auch täglich Eltern die sich mit ihren Kindern gar nicht beschäftigen oder ihn permanent den Arsch pudern. Wie jeder sein Kinder erzieht muss jeder selber wissen aber nur über die jungend zu schimpfen ist auch nicht richtig.

    Stimme dir teilweise zu! Ich hatte wohl nur das große Glück, daß mein Opa Förster war, und wir nach der Schule u. den Hausaufgaben unsere Freizeit zu 100% im Odenwald mit seiner Führung verbracht haben. Da lernten wir Eiche, Ulme, Linde, Ahorn zu unterscheiden, und wo Fuchs u. Dachs gemeinsam hausen. Und welche Bereiche man besser meidet um nicht etwa in einen Schwarzkittel Kessel reinzustolpern. Und ich selber als hoffentlich weidgerechter Jagerer bin bestrebt meine Erfahrungen an meine Leute weiter zuvermitteln. Das fehlt meistens der heutigen Generation mit ihren "Hubschrauber Eltern", die selber auch nur den Weg von Tiefgarage zuhause, zur Tiefgarage Büro kennen! Und dann begegnet deren Nachwuchs als Heranwachsende zufällig einer Rotte Sauen und springen vor Verzweiflung über die erste wilde Naturbegegnung in die nächste Mülltonne! .::t.ü.r::.

  • Ganz so bescheuert sind die meisten Jugendlichen auch wieder nicht. Ich hatte als Kind gar keinen Umgang mit Waffen weil es in meinem Elternhaus keine gab und meine Mutter Waffen hasste. Trotzdem habe ich mich schon immer dafür interessiert und bereits mit 16 bewaffnet, aber bis heute hält sich die Zahl der Toten noch in überschaubaren Grenzen. :)

    Man sollte nicht in den Fehler verfallen die leninistische Denkweise zu übernehmen, dass grundsätzlich alle Menschen erst mal als dumm oder verantwortungslos zu betrachten seien und deshalb möglichst lückenlos bevormundet und kontrolliert werden müssen, damit sie keinen Blködsinn anstellen.

  • Du hast sicher für den größten Teil der Menschen recht, aber es gibt immer einen Teil, den man nur als verantwortungslos oder intellektuell unterentwickelt bezeichnen muss. und da gibt es eben nicht nur schwarz und weiß, sondern viele Graustufen.

    WEIL

    A) der Großteil der Kinder nie einen Bezug zu Waffen hatte oder sogar Waffen in der Familie verteufelt werden (selbst die Erbsenpistole und ein Taschenmesser rufen teilweise schon hysterische Ablehnung hervor)

    und

    B) die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt wurde, und dieser wehrfähige Teil der Bevölkerung eine Waffe nicht als zunächst mal lästiges Werkzeug (ist nur zusätzliches Gewicht zum Rumschleppen und ist irgendwo immer im Weg) erlebt wurde, mit dem man auch mal beim Scheibenschießen Spaß haben kann


    fehlt einem Teil derer, die nicht entweder ganz verantwortunslos oder nicht total vernünftig sind, ein Bezug zu Waffen. Und den kann, besser muss man wie das Autofahren lernen. Natürlich wäre es nicht schlecht, wenn fast jeder einen Waffenführerschein hätte, denn nur jemand, der auch die Fahrprüfung geschafft hat, kann sich wirklich eine fundierte Meinung zum Thema Auto bilden. Und wie beim Auto gibt es bei den Waffen eben die, die die Dinger nicht mögen, diejenigen, die den Werkzeugcharakter im Vordergrund sehen, und diejenigen, denen die Dinger Spaß machen, oder sonst einen emotionalen Bezug dazu haben.


    Und wie beim Auto gibt es eben Typen, die dafür nicht geeignet sind. Und der Großteil derer wird durch die Fahrschule und die Führerscheinprüfung aussortiert.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Man sollte nicht in den Fehler verfallen die leninistische Denkweise zu übernehmen, dass grundsätzlich alle Menschen erst mal als dumm oder verantwortungslos zu betrachten seien .......

    O.K. es ist von Lenin und damit nicht nach meinem Geschmack, aber öfter schon kam mir der Gedanke, daß auch der mal Recht hatte...


    ::c.o.l)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!