Magnumrille schweißen!

  • Ich kann leider "technisch" zum Vorgang eines ggf. möglichen Schweißens nichts sagen...

    Wenn bereits eine Magnumrille vorhanden ist...dann ist nicht gesagt dass sich diese Rille bei weiterem Gebrauch der Waffe zwingend vertiefen muss...

    Wenn eine gewisse Tiefe der Magnumrille erreicht ist verschlechtert sich der Zustand kaum mehr.

    Ich habe einen 357er Revolver "mit geringer Rille"...die beobachte ich seit Jahren...und sehe keine Veränderung.

  • Habe auch schon gehört, das die Rille Selbstlimitierend sein soll. Das heißt, sie wird nach einer gewissen Zeit nicht mehr größer .Warum weiß keiner genau. Die Gase sollen dann einen anderen Weg nehmen!? Vielleicht wird diese Rille auch überbewertet, habe jedenfalls noch von keinem Rahmenbruch durch diese gehört. Das einzige was ich mir noch vorstellen könnte, das man sie als eine Art Verschleiß-oder -Schußbelastungsanzeige wahrnehmen kann.

  • Hallo zusammen


    folgendes noch hierzu


    ich persönlich würde die Magnum Rille WIG im Argonzelt schweißen...


    auf diese Weise haben wir oder ich feinste Nähte an extrem empfindlichen sowie dünnwandigen Geräte absolut verzugsfrei geschweißt ... .Werkzeugstahl , Edelstahl , Edelstahl rostfrei / rostträge sowie auch Titan.


    Gruß


    Tom

  • qwvb

    Setz doch mal ein Bild rein, da kann man dann auch vlt zum aktuellen Zustand und der Möglichkeit mehr sagen?

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!