Neuer Verein

  • Guten Abend Zusammen. Wie der Titel es schon vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einem neuen Verein. Mein jetziger Verein bietet mir leider nicht die Möglichkeite mich in allen gewünschten Disziplinen auszutoben.


    Ich bin daher auf der Suche nach einem BDS oder DSB Verein in NRW.

    Ich komme aus Unna und suche ein Verein möglichst in meiner Nähe.

    Es geht mir vor allem um das GK Kurz- und Langwaffen schießen.


    IPSC wäre natürlich auch mal Interessant aber nicht Ausschlaggebend.


    Ich habe natürlich schon Online geguckt und Google gequält. Dabei habe ich die Auflistung auf der Homepage des BDS Verbands gefunden. Leider scheint mir diese Auflistung nicht mehr ganz aktuell zu sein.

    Auch haben viele Vereine keine Internetpräsenz.


    Vielleicht hat ja jemand ein Tipp für mich damit ich loslegen kann sobald sich die ganze Corona Thematik etwas gelegt hat.


    Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend noch.


    LG

  • Vielleicht hat ja jemand ein Tipp für mich

    Zuerst mal anrufen....dann fragen ob man mal vorbeisehen könnte....und dann vielleicht ein Probetraining.............


    Da merkt man schnell ob einem der Verein passt oder nicht....:drink:


    In Zeiten der größten Pandemie aller Zeiten natürlich etwas schwieriger.....aber machbar...

    lg

    Alles was "ICH" hier im Forum schreibe ist MEINE persönliche Meinung und steht nicht repräsentativ für das Forum oder die User .:sla:

  • Vielleicht hat ja jemand ein Tipp für mich damit ich loslegen kann

    Du kannst mal versuchen, ob ein Anruf in der Geschäftsstelle Dich weiter bringt.
    https://bdslv4.de/


    Eine weitere Möglichkeit wäre es, sich dort die letztjährigen Ergebnislisten anzuschauen. Da steht normalerweise bei den Schützen auch deren Verein. Damit identifizierst Du die sportlich aktiven Vereine, allerdings vor allem in den Standarddisziplinen.


    Wenn Dich IPSC ernsthaft interessiert, wirst Du voraussichtlich Anreisen von einer Stunde in Kauf nehmen müssen.

    In NRW sind mir Düsseldorf (Schießsportzentrum Magnum) und Borgholzhausen (Rifle Ranch, SG Münster e.V.) als sehr aktiv im Bereich IPSC-Wettkämpfe bekannt.


    In Summe wirst Du Dich aber wahrscheinlich durchtelefonieren müssen. Nicht jeder Verein hat einen Homepage-Beauftragten.

  • Ja klar nur muss man erst an diese Nummern kommen :) Daher dachte ich, vielleicht ist einer schon länger in der Szene unterwegs und kennt schon die eine oder andere Anlaufstelle für mich.


    Das mit dem Anruf an die Geschäftsstelle ist eine gute Idee. Ich probiere das mal oder schreibe mal eine Mail hin.


    Das mit den Ergebnislisten wird nicht unbedingt den erhofften Erfolg bringen. Wie ich durch meine vorherige Recherche erfahren durfte gibt es ja genug Vereine ohne eigene Schießstätte. Das ist natürlich suboptimal wenn man sich erstmal in andere Vereine einmieten muss.


    Das mit dem weiter wegfahren für IPSC habe ich mir schon gedacht. Das würde ich auch in Kaufe nehmen da ich IPSC nicht unbedingt jede Woche schießen würde. Mir geht es erstmal nur darum es mir mal anzusehen und zu testen.




    Schon mal danke euch beiden für eure Antworten. Vielleicht findet sich ja doch noch jemand der viel rumkommt und mir den ein oder anderen Tipp geben kann. Optimal wäre halt ein BDS oder DSB Verein mit mindestens Bahnen für GK kurz- und GK Langwaffe.

  • Kein DSU Verein in der Nähe ?


    Gruß

    Sniper

    :flagge_deutschland_animiert:

  • Mal "IPSC angucken" kann man normalerweise mal bei einem offiziellen Wettkampf. Derzeit sind aber keine Zuschauer erlaubt aufgrund der Hygieneauflagen.

    Ansonsten dürfte Magnum in Düsseldorf da der richtige Ansprechpartner sein. Generell ist IPSC aber trainings- und damit auch kostenintensiv. Neben Long Range dürfte es die aufwendigste und teuerste Schießsportdisziplin sein.


    Kein eigener Schießstand ist kein grundsätzliches Problem. BDS-Gruppen sind ja oft Unterorganisationen eines Vereins, der in einem anderen Schießsportverband unterwegs ist. Oft haben aber diese nichtkommerziellen Schießstände nur sehr eingeschränkte Zulassungen (Kaliber, Mehrdistanzfähigkeit etc.). So schließt man oft sonstwo einen Rahmenmietvertrag, finanziert mit dem Betreiber der anderen Anlage gemeinsam die dortigen höheren Kosten. Und bei professionellem Anlagenbetrieb spart man sich die sonst vielfach vorgeschriebenen Arbeitsstunden und investiert diese Zeit stattdessen ins sportliche Training und Wettkämpfe.


    Gerade wer den Schießsport intensiver betreibt, tut dies oft nicht (nur) im Rahmen der oft sehr eingeschränkten Trainingszeiten der Vereinsstände. Ich miete mich über unsere Trainingszeiten hinaus ein, um allein oder mit einem Kollegen in Ruhe bestimmte Disziplinen trainieren zu können.

  • dann schau doch auch mal auf der Seite des BDS LG NDS nach.

    Auch dort kann man etwas finden.

    Wir haben auch Mitglieder die aussem Pott kommen..



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)

    animiertes-wolf-bild-0013.gif


  • Ergbit Sinn. Danke.



    dann schau doch auch mal auf der Seite des BDS LG NDS nach.

    Auch dort kann man etwas finden.

    Wir haben auch Mitglieder die aussem Pott kommen..

    Mache ich. Danke dir.

  • Bekannt ist mir leider kein Verein. Habe mal auf der Homepage geschaut aber Bei DSU Vereine kommt die Meldung "File Not Found".

    Hallo Sportsmann,


    Homepage der DSU, hier Vereine ist in Reparatur, bei Interesse bitte hier tel. Anfragen: 02637 2347


    Gruß

    Sniper

    :flagge_deutschland_animiert:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!