Olight PL-2 Valkyrie

  • Für alle die es interessiert, hier wieder ein kleines Review von mir zum Olight PL-2 Vaklyrie und ein kurzer Vergleich zu meinem Olight PL-PRO.

    Lieferumfang

    1x PL-2 Valkyrie Waffenlampe

    2x CR123A Batterie

    1x 1913 Schienenadapter

    1x T6/T8 Schlüssel

    2x Justierschraube

    1x Bedienungsanleitung

    Montage

    Montiert wird die PL-2 mittels einem QD-Schnellverschluss an der Seite der Lampe.

    Einfach das Licht an die Schiene der Waffe stecken und den Hebel des QD-Verschlusses umlegen, fertig! Mitgeliefert werden zwei Schienenadapter, damit das Licht auf allen gängigen Schienenarten hält. Vormontiert ist der Glock-Schienenadapter, diesen habe ich jedoch gleich gegen den 1913er Schienenadapter getauscht, da dieser auf allen meinen Waffen am besten hält, selbst auf meiner Glock 17 Gen5.

    Und ja, man die Lampe auch auf Gewehren oder Flinten montieren, solange diese eben eine Montageschiene haben ;)

    Leuchtkraft

    Die Olight PL-2 Valkyrie hat eine maximale Leistung von 1.200 Lumen und eine Reichweite von bis zu 235 Metern. Genau nachmessen kann ich das natürlich nicht, aber das Teil ist auf jeden Fall extrem hell!

    Bedient wird das Licht mit zwei Druckschaltern, welche sich seitlich am hinteren Ende der Lampe befinden. Tippt man einen der Schalter kurz an, schaltet sich die Lampe dauerhaft an. Drückt und hält man einen Schalter, bleibt die Lampe bis zu dem Zeitpunkt eingeschaltet, bis man den Schalter wieder loslässt. Auch einen sehr starken Stroboskop Modus gibt es, hierfür müssen beide Schalter links und rechts gleichzeitig gedrückt werden.

    Batterien

    Betrieben wird das Pl-2 mit zwei CR123A Batterien, welche von mitgeliefert werden.

    Hier lohnt es sich auf jeden Fall Akkus zu kaufen, denn die CR123A Batterien sind leider gar nicht mal so billig bei uns. Das Batteriefach befindet sich am hinteren Ende der Lampe, welches durch eine kleine Schnalle die man öffnen muss gesichert ist. Durch die Verschlussschnalle ist das Batteriefach wirklich gut gesichert, da wackelt nichts!

    Vergleich - Olight PL-PRO vs Olight PL-2

    Die PL-Pro und die PL-2 sind sich weitgehend fast identisch, lediglich in ein paar Details unterschieden Sie sich. So kann man die PL-PRO durch ihren eingebauten Akku wieder aufladen, während man die PL-2 mit Batterien betriebt.

    Auch die Leistung ist mit 1.500 Lumen bei der PL-PRO etwas stärker als die 1.200 Lumen bei der PL-2, jedoch merke ich diesen Unterschied kaum.

    Zuletzt fällt noch auf, dass die Lichtfarbe bei der PL-PRO etwas wärmer ist als die der PL-2, jedoch gefällt mir persönlich die kühlere Lichtfarbe des PL-2 etwas besser.

    Fazit

    Mich überzeugt beim PL-2 vor allem die wertige Verarbeitung und die 1.200 Lumen Output. Einziges Manko ist meiner Meinung nach die verwendete CR123A Batterie, da diese doch recht teuer sind, jedoch verwenden diese auch andere Marken wie Surefire und Streamlight. Ich darf also weiter träumen von einer Lösung mit handelsüblichen AA oder AAA Batterien :lol: .

    Preislich kann das PL-2 Valkyrie überzeugen, für unter 100€ bekommt man die Lampe zu kaufen, bei den Sales im Olightstore sogar für noch weniger, hier ein Link zum aktuellen Sale: https://bit.ly/36YEg1w

    Von mir gibts daher insgesamt ein Daumen nach oben, das Licht wird auf meiner hoffentlich bald eintreffenden Ruger Mark 4 Tactical montiert :)

    The more things are forbidden, the more popular they become!:bud:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!