Warum ist Bird Shot nicht für die Jagd Erlaubt?

  • Moin,

    ich hoffe Ihr verzeiht die Frage eines unwissenden nicht-Jägers:


    Ich habe hier zum Fallplatten Schießen mit der Flinte die "Dynamic Bird Shot 31" Munition von Geco.

    (12/65, 31g, 2,9mm)

    Da steht fett drauf

    "For Sport Shooting Purposes Only - Not Allowed for Hunting".


    Warum ist das so?


    Danke!


  • In welchem Land lebst Du? In der BRD ist er nicht für die Jagd verboten.


    (wäre mir zumindest neu)

  • In welchem Land lebst Du? In der BRD ist er nicht für die Jagd verboten.

    Posten/Schrot auf Schalenwild und Seehund ist jagdlich verboten ... sonst nix.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Posten/Schrot auf Schalenwild und Seehund ist jagdlich verboten ... sonst nix.


    Danke für die Ergänzung!


    Ich habe automatisch an Flugwild gedacht und hätte das bei einem Nicht-Jäger natürlich erläutern müssen, um ein Mißverständnis zu vermeiden.

  • R.E.Lee möglicherweise trifft dies auf andere Nationale Bestimmungen zu.

    Bei Schrot ist lediglich die Anwendung von Posten, grobe Schrote beschränkt oder verboten.

    Bei Schroten unter 5mm - gibt es derartige Bedingungen nicht für die Jagd.

    Die Sorte allerdings, 2,9mm 5 1/2 auf 65mm - und Rückstossarm, hat allerdings eine Begrenzte Reichweite..

    2.75mm - 3.5mm ist eine typische Jagdvorlage, aber mit 12-70 bis 12-76 dass im Ziel "Wirkung ist, bis ca. 35m


    die hier sind auf Stahlplatten optimiert, was typischerweise 10 -15m Entfernung ist.. - Daher sollte man die tatsächlich für die Jagd nutzen wollen, sollte klar sein, dass die kinetische Energie und Wirkung wohl eher abbaut.

    Aber, in D verboten für den Jagdeinsatz sind sie nicht.

    Apropos Birdshot.

    Nummer 7 ist eher "Birdshot" . d.h. 2.5 mm Nr 5 ist 3mm

    Wenn man auf Tauben geht reicht nummer 7 (ob aus Ton oder echte, . auch bei Krähen..

    Wenns dicker wird braucht man auch mehr masse..

    Nr 5 ist schon das dicke ende es Birdshot.. eher schon für Fuchs oder Kaninchen, oder eben ne Gans... (okay insofern "bird")

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu ProLegal und Jäger im HLJV

    Die mit der lautesten Meinung haben oft nicht die leiseste Ahnung..

  • Danke Klaus für die ausführliche Erläuterung!


    Hatte mich auch gewundert, warum der Hersteller schreibt, dass es nicht erlaubt sei.


    Eventuell nicht geeignet kann ich mir schon vorstellen. Aber da gehe ich davon aus, dass ein Jäger das selbst am besten einschätzen kann.

  • R.E.Lee


    Wer weiß was dein Händler da für einen Posten gekauft hat, Vielleicht war der eigentlich für einen ganz anderen Kunden und ein anderes Land gedacht. Wäre nicht das erste Mal, dass sich so ein "Sonderposten" auf einen anderen Markt verirrt.


    Und wenn der Preis passt, spart man sich auch den Aufwand der Umkennzeichnung.

    Ich selbst habe zum Beispiel ein KW Magazin aus den USA, welches einen Aufdruck trägt, dass es dort verboten und nur für den Export geeignet ist. Hier ist es legal...sei nur mal angemerkt. Den Hinweis hat hier aber auch keiner entfernt. Sorgt so eher für ein Schmunzler



    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • na ja ist vielleicht auch schon vorrauseilender Gehorsam, denn in Zukunft soll für die Jagd doch alle Jagdmunition auf entsprechende Tötungswirkung bei verschiedenem Wild her zertifiziert sein ... und damit sagt der Hersteller halt klar dass die Muni nicht für die Jagd gedacht ist und ist damit raus aus der Verantwortung ...

  • na ja ist vielleicht auch schon vorrauseilender Gehorsam, denn in Zukunft soll für die Jagd doch alle Jagdmunition auf entsprechende Tötungswirkung bei verschiedenem Wild her zertifiziert sein ... und damit sagt der Hersteller halt klar dass die Muni nicht für die Jagd gedacht ist und ist damit raus aus der Verantwortung ...


    Klingt plausibel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!