Corona-Hausarrest : wie nutzt Ihr diese Zeit

  • Für mich heißt AD bisher anno domini. Wie kommt ihr auf 1978 ?

    Lederstrumpf, so viele Stempel hatte ich noch nie auf einer Waffe (ulkig, das ORION auf der unteren Laufseite vor der Mündung).

    Also hier mal alle Stempel:

  • Und wie hieß das historische Vorbild / Original ?


    und sorry, habe jetzt die pdf datei mit den kürzeln gesehen, klar jetzt. Danke...

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • 7 doppelt, 1 fehlte:

    Das ist kein Drehvolver mehr, sondern ein Stempelkissen... :Braverle:::hahah::::hahah::::hahah::

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Ja...passend zum Thread...wie nutze ich diese Coronazeit tatsächlich:

    Bisher erfolgreich aufgeschobene Arbeiten b. Wochenendhaus endlich einmal erledigen...

    Bei der Sanierung unserer drei Vereins-Schießkeller aktiv dabei sein...

    Die Waffenangebote durchackern um das zu finden was noch immer auf der "will haben Liste" steht... *)

    Und...schauen dass ich weiterhin von Corona verschont bleibe...


    *) Ein erstes "Hakerl" kann ich auf der Liste bereits setzen:

    Ein wirklich wunderschöner nahezu ungeschossener Freedom Arms Mod. 83 Premier Grade mit 7,5" Lauf im Kaliber 44 Mag. ist mir zu einem mehr als fairen (!) Preis zugelaufen...und seit heute gibt es auch das passende orig. FA Holster dazu, auch absolut neuwertig für kleines Geld. Passt so!

  • HJA schau mal in den Link, den der schwarze Mann in Post #258 eingefügt hat. Da kommt eine Tabelle mit den italienischen Jahrescodes für den Beschuss. Die Nudeltunker haben schon seit ewigen Zeiten diese verschlüsselten Codes.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

  • in Bild 2 die Stempel, der erste ist der Beschußstempel für Gardone, der zweite ist der Schwarzpulverbeschuss (PN = polvere nera, Nitrobeschuss ist mit PSF = polvere senza fumo) und der dritte ist die verschlüsselte Jahreszahl des Beschusses und bei den Repliken auch im Allgemeinen das Produktionsjahr. Hab gerade erst gesehen, das du die Tabelle gefunden hast. Wenn du die Trommelachse rausziehst wirst du die ganze Seriennummer unter dem Lauf finden (Bild 6)

    Das ist kein Drehvolver mehr, sondern ein Stempelkissen... :Braverle:::hahah::::hahah::::hahah::

    deshalb mag ich die Eisen der Nudeltunker nicht :wall:

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

  • musst du doch auch nicht mögen!!!

    Ich will aber auch nicht 'nen Tausender für die dt. Replik ausgeben, nur weil sie nicht mehr gebaut wird (genauso wie die Unterhammer Pi) Feinwerkbau.

    It's just for fun. Vermute mal, daß du auch solche Teile hast.

    P.S. Wie heißt denn nun das hist. Vorbild?

    Doch nicht nur Remington, oder?

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • musst du doch auch nicht mögen!!!

    Ich will aber auch nicht 'nen Tausender für die dt. Replik ausgeben, nur weil sie nicht mehr gebaut wird (genauso wie die Unterhammer Pi) Feinwerkbau.

    It's just for fun. Vermute mal, daß du auch solche Teile hast.

    P.S. Wie heißt denn nun das hist. Vorbild?

    Doch nicht nur Remington, oder?

    nee, so etwas habe ich nicht da ich nie ein Cap and Ball Schütze war. Ich sammle nur die C&B Revolver von Colt, vor allem aus der zweiten und dritten Generation.

    zur Frage des historischen Vorbilds hilft hier Wicki weiter:

    Remington New Model Army – Wikipedia daraus: Systemgleich stellte Remington ein kleineres Navy- und ein Police-Model im Kaliber .36 sowie ein Pocket-Model im Kaliber .31 her.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

  • Danke, Aldo, habe die PDF Datei gesehen mit all den Kürzeln.

    Und Jack, habe deine ausführlichen Thread über dein Sammelgebiet gelesen (toll). So blitzeblank wie neu, wie im Museum....

    Pardon wenn ich frage - Schiesst du denn auch damit oder sind sie effektiv nur für die Vitrine?

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • wie ich weiter oben schon geschrieben habe war ich nie ein Cap and Ball Schütze und habe noch keinen von meinen Colt Perkussionsrevolvern der zweiten und dritten Generation geschossen, das sind für mich reine Sammelstücke.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

  • In der Tat, wäre auch zu schade.

    Aber als Cowboy müsstest du doch dann etwas wenigstens schießen, z.B UHR..?..

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • Ich glaube ich muss mich mal langsam nach einem zusätzlichen Mun. Schrank für KW umsehen. :)

    Das Wiederladen füllt jetzt massiv meine Bestände auf, da man ja die nicht trainieren darf.

    Und Zack..... Wieder 200 .357 oder.38iger Patronen mehr.

    Sch... Corona, Sch... verregnete Sonntage, Sch... schon wieder kein Training.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • In der Tat, wäre auch zu schade.

    Aber als Cowboy müsstest du doch dann etwas wenigstens schießen, z.B UHR..?..

    Ich habe bis vor knapp 2 Jahren Cowboy Action Shooting gemacht, in einem Verein den ich 2003 mitgegründet habe. Also SAA, UHR und Flinte geschossen, überall wo es möglich war mit BP Patronen geschossen. Leider machen meine Bronchien und die Lunge das nicht mehr mit. Daher habe ich mich jetzt ganz auf das Sammeln konzentriert.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

  • ok, hier im KHaus öde Langeweile. Beim besten Willen und Google finde ich nicht die Bedeutung "cap and ball" Schütze. Wer ist ein c&b Schütze und was macht man als solcher?

    :?: 🤔 Danke für's Aufklären

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • Beim besten Willen und Google finde ich nicht die Bedeutung "cap and ball" Schütze. Wer ist ein c&b Schütze und was macht man als solcher?

    "cap and ball" - Perkussionszündhütchen und Kugel.

    Im engeren Sinne jemand, der mit einem Vorderladerrevolver (cap´n ball revolver) schießt.

    Ganz weit gegriffen: Ein Schütze, der mit Perkussionsvorderladern schießt.

  • Cap and Ball oder C&B ist in USA ein sehr gebräuchlicher Ausdruck für Perkussionswaffen und da ich mich viel im Colt Forum rumtreibe hab ich mir diesen Ausdruck angewöhnt :)

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    "Cowards never lasted long enough to become real cowboys"

    Charles Goodnight

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!