Corona-Hausarrest : wie nutzt Ihr diese Zeit

  • .38iger habe ich jetzt zu genüge geladen.

    Muss mir jetzt Geschoße kaufen um .357iger zu laden.

    "Frustladen" sozusagen. :)

    Was will man(n) machen wenn man nicht auf den Stand darf?

    Wenigstens Hobby im Hobby.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Dornröschen schläft noch immer. Oder ist noch jemand ausser Peter Syola in der Lage, dank seiner Ausstrahlung (und Beziehungen ?) schiessen zu dürfen?

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • Ja auch... Da ich Spartenleiter bin, darf ich alleine auf den Stand....

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Dornröschen schläft noch immer. Oder ist noch jemand ausser Peter Syola in der Lage, dank seiner Ausstrahlung (und Beziehungen ?) schiessen zu dürfen?

    Moin,


    bei uns ist nach der ersten Welle letzten Jahres der Schießstand unter Auflagen geöffnet. Max. 2 Personen aus 2 Haushalten dürfen Individualsport im Freien betreiben. Da unser Schießstand baurechtlich kein geschlossener Raum ist, gilt die Regelung für Sport im Freien. Dieses wurde durch den Corona-Stab des Landkreises auch schriftlich bestätigt.

    Insgesamt sind wir froh, dass wir schießen dürfen. Allerdings leidet alles andere unter der 2 Personenregel extrem und es wird höchste Eisenbahn, dass wieder richtige Wettkämpfe durchgeführt werden können und so etwas wie "Vereinsleben" möglich wird.


    Gut Schuss!

    whitesmoke

    H. L. Mencken: "For every complex problem there is an answer that is clear, simpel and wrong!" ::hahah::

  • Bei mir ist zZ auch mit Schwarzpulver und Vorderlader keine Möglichkeiten mehr Franzosen haben bis 5 Mai alles dichthemacht, dafür trainiere Ich jetzt bei uns frei Hand mit LG, KK und mit meiner Rollingblock mit Nitro

  • Dornröschen schläft noch immer. Oder ist noch jemand ausser Peter Syola in der Lage, dank seiner Ausstrahlung (und Beziehungen ?) schiessen zu dürfen?

    Ich neuerdings wieder. Im Wald. grin-.)

    Was man auf der Jagd so treibt. Da wird auch mal eine LW oder KW eingeschossen. Auch mit SP.

  • Immerhin, ein paar Auserwählte scheint es ja doch zu geben. Auch bei uns ist die 2-er Regel nun aufgehoben und man kann seine "Lieblinge" nur streicheln.

    Dabei kommen einem natürlich auch so Ideen, für die in Normalzeiten keine Zeit ist.

    Durch das Endoscop erlaubt mir der Blick in den Pulversack bei der Le Page erstaunlich schreckliches. Nichts ist glatt, nur Ecken, Kanten Riefen. Könnte man das nicht etwas besser glatt schleifen. Natürlich ohne Felder und Züge zu berühren.

    Hat jemand soetwas + wenn ja, wie schon einmal versucht?

    :f_eu: Hôni soit qui mal y pense ! :f_eu:

  • Wenn ich einen Vorderlader kaufe, schaue ich mir immer die Schwanzschraube und Pulversack an,

    mir geht es um die Schwanzschraube, man will ja keine Überraschung erleben, bei bedarf poliere ich dabei auch den Pulversack.

    Die hier gezeigte ist von der Scheibenbüchse, die ich mir Weihnachten geschenkt habe Bj plus minus 1850.8BB29E02-87EC-431C-9ADB-3F5CD30DE365.jpg

    Von diesen Arbeiten darfst gerne mal etwas mehr zeigen. Ich habe da nämlich Null Ahnung.

  • Mal eine Frage eines Unwissenden.

    Wenn Du schon die Schwanzschraube herausgeschraubt bekommen hast, bestreichst Du sie beim wieder einschrauben vorher mit Kupferpaste als Schutz vor dem Festbrennen?

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • bestreichst Du sie beim wieder einschrauben vorher mit Kupferpaste als Schutz vor dem Festbrennen?

    AAARGGGHHH || ... KUPFERPASTE ... WAS predige ich seit Urzeiten ... ;(

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Na dann halt mir mal die Predigt. :)

    Wie gesagt, bei dem Thema bin ich unwissend.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Na dann halt mir mal die Predigt. :)

    G-R-A-P-H-I-T-P-U-D-E-R- .... ^^

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • G-R-A-P-H-I-T-P-U-D-E-R- .... ^^

    Mache ich seit Jahren auch so , habe jetzt aber von einem Freund eine Dose mit Nickel - Trennpaste bekommen , mit der er als Flugzeuginstandsetzter arbeitet , die hält Temperaturen bis 1360°C aus . Funktioniert hervorragend und gibt , falls Du beim Arbeiten mal niesen oder husten mußt , keine Ferkelei auf der Werkbank ... und ist selbst beim Auspuffmontieren viel besser als Cu - Paste .

    Etwas Graphitpuder auf die Pampe gestreut sollte allerdings ja auch nicht schaden ...

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

  • Immerhin, ein paar Auserwählte scheint es ja doch zu geben. Auch bei uns ist die 2-er Regel nun aufgehoben und man kann seine "Lieblinge" nur streicheln.

    Dabei kommen einem natürlich auch so Ideen, für die in Normalzeiten keine Zeit ist.

    Durch das Endoscop erlaubt mir der Blick in den Pulversack bei der Le Page erstaunlich schreckliches. Nichts ist glatt, nur Ecken, Kanten Riefen. Könnte man das nicht etwas besser glatt schleifen. Natürlich ohne Felder und Züge zu berühren.

    Hat jemand soetwas + wenn ja, wie schon einmal versucht?

    Hallo Achim :

    Das Herausschrauben der Schwanzschraube ist , wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet , kein Hexenwerk . Achte einfach darauf , daß Du den Lauf nicht direkt im Schraubstock festspannst , sondern ein Messingblech , ( wenn Du es nur einmal brauchst , geht auch Alublech ) , dazwischen spannst , sonst hast Du häßliche Abdrucknarben im Lauf . So fest wie möglich einspannen und dann die Schwanzschraube mit einem genau passenden Werkzeug ausdrehen .

    Ich selber nehme dafür einen uralten aber extrem stabilen "Engländer" , ( das ist der Verstellschlüssel , der wie ein "T" aussieht , bei dem man den oberen Balken herausdrehen kann ) .

    Paß aber auf : Wenn ich mich richtig erinnere , geht das Gewinde der "drum" , in die das Piston bei Deiner LePage eingeschraubt ist , bis in die Schwanzschraube hinein , muß also , falls dem so ist , zuerst ausgedreht werden .

    Miß mal zuerst mit dem Ladestock , wie weit die Schwanzschraube in den Lauf gedreht ist , nicht daß Du noch einen Totalschaden anrichtest !


    Bei Fragen kannst Du mich gerne anrufen .


    Gruß , Markus

    Heute ist der Erste Tag des Restes unseres Lebens - machen wir das Beste daraus ! :bud:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!