Q5 Match sf Probleme

  • Hallo Gemeinde,


    ich bin seit kurzem Besitzer einer Q5 Match sf. Geschossen habe ich damit ca 100 Schuss. Leider musste ich nun feststellen, dass ich sowohl leichte Kratzer und Abrieb des Oberflächenfinish an Schlitten und Griffstück habe. Auch scheinen die ausgeworfenen Hülsen sehr schnell Spuren am Schlitten zu hinterlassen. Laut Walther Kundenservice ist das Finish sehr robust und beständig. Bilder füge ich mit an.

    Sind solche Probleme bereits bekannt?

    Oder bin ich diesbezüglich einfach etwas überempfindlich?


    Grüße

  • Hmm okay, also wenn ich mir die Glocks oder HK's meiner Schützenkollegen so anschaue und solche Spuren nicht sehe trotz hoher Schussbelastung kommen mir da einfach iwie Zweifel ob es wirklich nach nur 100 Schuss so aussehen soll...?


    LG Patrick

  • Schwierig...nichts dramatisches, eher nur ein optisches Ding.

    Trägst du Ringe? Die verursachen schonmal gerne "Kratzer".

    Die Kratzer direkt oben an der Ecke vom Verschluss, welche auch nach

    unten gehen, sehen irgendwie nicht nach normaler Abnutzung aus.


    Meine aktuelle Glock hat nach ca. 2500 Schuss und etlichen Holsterübungen noch keine

    Kratzer am Verschluss.


    So was kann aber auch mal ganz schnell gehen.

    Beim ersten(!) Training mit meiner HK USP ist eine Hülse von der Standabtrennung

    zurückgeprallt und mit dem Rand direkt auf dem Verschluss "aufgeschlagen".

    War direkt ein Kratzer drin.

    War echt ärgerlich...aber jeder Kratzer macht eine Waffe einzigartiger. ::c.o.l)

    Mittlerweile bin ich da nicht mehr so empfindlich.

    Wollte ich, dass meine Waffen nach Jahren noch so

    aussehen wie am ersten Tag, dann müsste ich sie im Tresor lassen.

    “If you don't read the newspaper, you're uninformed. If you read the newspaper, you're mis-informed.” ― Mark Twain

  • Ich kann mir den Kratzer oben am Verschluss auch bei bestem Willen nicht erklären. Ja das mit dem Ring sehe ich durchaus ein.

    Geschossen habe ich sie in den DSU Disziplinen K14 und K17. Letztere ist auch eine Holsterübung.

    Ach Naja, vllt lasse ich sie einfach iwann mal mit cerakote beschichten??

  • habe den Beitrag gerade erst gelesen.

    Ich habe auch seit geraumer Zeit eine Q5 SF , aber bis jetzt ohne solche Kratzer.

    Also ich würde sagen, dass bei der Beschichtung irgendwas daneben gegangen ist.

    Ich schiesse ein bis zweimal die Woche mit der Waffe und habe bis jetzt ca. 2500 Schuss durchgeprügelt.

    Das Einzige was bei meiner zum Vorschein kommt, sind Tombakablagerungen am Auswurf.

    Die bekommt man auch nicht weg, ohne die Beschichtung zu beschädigen.

    Sonst sieht sie immer noch aus wie neu.

    Ich habe ihr sogar einen schwarzen Abzug gegönnt, da mir der blaue einfach zu albern aussah.

  • habe bis jetzt ca. 2500 Schuss durchgeprügelt.

    Das Einzige was [..] zum Vorschein kommt, sind Tombakablagerungen am Auswurf.

    ::hahah:: ::kotze.:: :hyster:


    ... sorry, aber DAS musste jetzt sein ... grin-.)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Meine hat jetzt eine Schußbelastung von 1300 und da sind keinerlei Spuren zu sehen, weder am Auswurffenster noch sonst wo.

    Wäre es meine Waffe, würde ich schon reklamieren. Es beeinträchtigt zwar nicht die Funktion, aber es ist eben ein optischer Mangel und sowas darf nach 100 Schuß nicht sein

  • es ist bei meiner auch nicht „mehr“ geworden.

    Es trat gleich zu Anfang mit der S&B Munition auf.

    Jetzt, nachdem ich auf Magtech umgestiegen bin, passiert nix mehr.

    Insgesamt sind die Ablagerungen deutlich weniger geworden.

    Ja, stimmt, optisch sehen die Ablagerungen nicht schön aus, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie ich das weg bekomme, ohne die Beschichtung zu ruinieren.

  • Hallo Matze,


    der Abzug ist von der PPQ M2

    Man muss am oberen Teil des Kunststoffs am Abzugs leicht Hand anlegen, aber halb so wild.

    Wenn man ihn mit dem blauen Originalabzug vergleicht, sieht man kleine Unterschiede, die sich aber mit einer kleinen Schlüsselfeile oder kleinem Dremel anpassen lassen.

    Dann passt er perfekt

  • Hi an alle,


    sorry ich habe eure Antworten leider jetzt erst gelesen.

    Also das mit dem schwarzen Abzug wäre tatsächlich mal eine Option da der blaue mich auch etwas stört. Aber eins nach dem anderen. Ich habe die Firma Walther kontaktiert (sowohl telefonisch als auch per Mail), Bilder beigepackt und auch Antwort erhalten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!