Erstes AR15, ja/nein/vielleicht/habenwill

  • Das ZF wird wegen dem großen Objektivdurchmesser recht hoch aufbauen. Und die Vergrößerung auf 100m ist auch etwas "oversized". Mit meiner HERA 18" schieße ich auf 300m mit einem Leupold Mark AR 6-18x40 und bin mit der Kombi extrem zufrieden. Kann das ZF nur empfehlen. Für nur 100m hatte ich das Mark AR 4-12x40 montiert.

  • Über den Objektivdurchmesser 56 und den dadurch bedingten hohen Aufbau (als auch das Gewicht) kann man streiten. Da mußt Du nur aufpassen, daß Du innerhalb der Gewichtsobergrenzen Deiner Disziplinen bleibst. Ich schaffe das mit dem 56ern nicht.

    Mich würde am Steiner vor allem das Absehen 4 stören. Das ist ein klassisches Jagdabsehen mit relativ dicken Balken. Sportlich wäre ein Absehen 6 (Crosshair) besser.

    Das Absehen Z-Plex (= Absehen 20) des o.g. Meopta ist auch ein Jagdabsehen ähnlich Absehen 4.

    Beim Duplex-Absehen des S-TAC Target ist der feine Bereich deutlich größer, was meines Erachtens für den Sport sinnvoller ist.

    Von der mechanischen Qualität, dem Anfassen her, empfand ich das Steiner Ranger qualitativ besser als das Sightron. D.h. hier merkst Du den Mehrpreis.

  • Meine DAR15 M5 ist nach 3 Wochen Lieferzeit auch abholbereit (vorgeordert 10.05., geliefert 31.05.).

    Ich hatte mich für Noblex Inception 2-12x50 Absehen N4i, Harris-Zweibein, Recknagel-Montage m. Schnellspanner entschieden.

    Nächste Woche hole ich das Paket und teste es am Wochenende. :)


    In Richtung Noblex entschied ich mich direkt im Geschäft. Und für das Absehen 4i, weil es beim "Durchblick" für mich am Besten passte. Input aus dem Forum floss selbstverständlich auch genügend ein. grin-.)

    Gruß André

  • Ok, danke für euer Feedback. :thumbup:

    Gewichtsmäßig hätte es auch mit dem Steiner gepasst. Aber ich denke, ich werde bei dem vor längerer Zeit schon von Weyland empfohlenen Sightron S-TAC Target 4-20x50 bleiben.

    Kann es kaum noch erwarten meine erste AR15 in Händen zu halten. :)

    Sig Sauer P226 9mm Luger 1986

    S&W Mod 66 6" 357 Mag 1988

    Voere 22lr Repetierer schon Steinalt

    Ab Juni 2021:

    Hera SRB 18 3. Generation .223 rem

    Sightron S-TAC Target 4-20x50 Duplex

    Eratac Ultraleicht Blockmontage verlängerte Ausführung

    Harris Zweibein 1A2 Modell BRM

    Eratac Adapter mit Nutenstein


  • Danke, Signatur ist geändert :drink:


    Hera SRB 18 3. Generation 4280gr

    Sightron S-TAC Target 4-20x50 Duplex 669gr

    Harris Zweibein 1A2 Modell BRM 335gr

    Eratac Adapter mit Nutenstein 24gr

    Eratac Ultraleicht Blockmontage verlängerte Ausführung ohne Vorneigung 147gr

    Macht in Summe 5455gr

    100m Präzision und Zeitserien 6000gr

    100m Fertigkeit 6500gr

    Passt also vom Gewicht her. :thumbup:

    Sig Sauer P226 9mm Luger 1986

    S&W Mod 66 6" 357 Mag 1988

    Voere 22lr Repetierer schon Steinalt

    Ab Juni 2021:

    Hera SRB 18 3. Generation .223 rem

    Sightron S-TAC Target 4-20x50 Duplex

    Eratac Ultraleicht Blockmontage verlängerte Ausführung

    Harris Zweibein 1A2 Modell BRM

    Eratac Adapter mit Nutenstein


  • Ich habe ja irgendwo Mitte dieses Threads berichtet, dass es bei mir eine OA15 M1 mit einem 24" BB Lauf geworden ist. Das gute Teil musste 6(!) Monate auf den ersten Einsatz warten 😵 Vergangenen Dienstag war es soweit. Mit einem Atlas-like Zweibein und Bushnell AR Optic 4,5-18x40 (UTG-Montage) ging's auf 100m. Ich hatte dabei Munition von S&B: die Schüttpackung von FMJ 55gr und Matchmunition mit 52, 69 und 77gr. Nach dem Einschiessen konnte ich (vom Zweibein und Schulter) folgendes produzieren:

    20210601_190754_copy_1469x1479.jpg


    Twist ist 1/8, lustigerweise haben die 52gr am besten funktioniert, wobei auch 69gr gut flogen. Die Serie in der Mitte beinhaltet ebenfalls 5 Schuss, unten links ist ein Doppeltreffer. Hätte ich den letzten Schuss nicht gerissen, wäre der Streukreis bei 15mm, mit 69gr waren es 20-21mm. Ich muss sagen, ich bin kein erfahrener LW-Schütze, mit einem AR15 habe ich gar erst zum zweiten Mal geschossen. Der Büchse ist auf jeden Fall einiges zuzutrauen, möchte damit auch mal 300m schießen 🤠💪

  • Meine Savage MSR-15 Recon bekommt nun auch mal ein neues Glas. Es wird ein:


    Sightron S-TAC "TACTICAL" 3-16X42 F1 (MIL-HASH-2)


    Bin mal gespannt wie es sich in der Praxis macht und werde berichten.


    Ich habe die Sightron's ja hier auch schon oft empfohlen und bin der Meinung, dass man dorts ehr viel ZF für's Geld bekommt. Vor allem die recht neue S-Tac Serie bietet in dieser Preisklasse ein für Sportschützen im 100m Bereich sehr gute Lösungen. Lediglich die Wahl der Absehen viele Sportler kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaube der "Däcdical-Look" zieht mehr als der Verstand bezogen auf den Einsatzzweck dagegenhalten kann.


    Natürlich geht mehr immer und ein 2.5kEuro Zeiss, Kahles, Swarovski, .... ist selbst dem SIII überlegen. Aber ob der "normale" Sportschütze das braucht, wage ich einmal zu bezweifeln. Daher: Gute Wahl!


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Ich habe die Sightron's ja hier auch schon oft empfohlen und bin der Meinung, dass man dorts ehr viel ZF für's Geld bekommt. Vor allem die recht neue S-Tac Serie bietet in dieser Preisklasse ein für Sportschützen im 100m Bereich sehr gute Lösungen. Lediglich die Wahl der Absehen viele Sportler kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaube der "Däcdical-Look" zieht mehr als der Verstand bezogen auf den Einsatzzweck dagegenhalten kann.


    Natürlich geht mehr immer und ein 2.5kEuro Zeiss, Kahles, Swarovski, .... ist selbst dem SIII überlegen. Aber ob der "normale" Sportschütze das braucht, wage ich einmal zu bezweifeln. Daher: Gute Wahl!


    Gruß
    Frank

    Däcdical ist doch voll cool 8)^^:P


    Nein, Spaß beiseite lieber Frank. Warum genau diese Ausführung des Glases ?


    Neben der mir ausreichenden Vergrößerung (bis 300m) reicht mir auch der 42er Objektivdurchmesser völlig.

    Ofenrohre brauch und mag und ich auf meiner AR-15 nicht wirklich.

    Ausschlaggebend für die Version waren das Absehen in der 1. Bildebene samt Beleuchtung und

    die Verstellung in MRAD. Am wenigstens relevant sind sicher die "Tactical Türme", aber da sie halt da sind

    nehme ich sie eben mit.

  • jenska


    Ich stimme (fast) allen deinen Ausführungen zu. Sie widersprechen aber auch nicht dem was ich oben geschrieben hatte und erklären vor allem aber nicht den Punkt, den ich oben "kritisiert" hatte. Vielleicht habe ich mich da aber auch nicht deutlich genug ausgedrückt. :think:


    Taktisches Aussehen usw., die Schnellverstelltürme, die bei Sightron "Tactical" heißen sind gar nicht der Punkt. Mir ging es um die Absehen! Der Markt bietet immer mehr dieser taktischen Absehen an und der Sportschütze kauft diese. Mil-Dot, MOA1 oder 2 und wie sie alle heißen. Da frage ich mich immer warum? In welcher Disziplin muss ich die Entfernung zum Ziel anhand der Größe einer Person in meinem Zielbild ermitteln?


    Unter dem Strich stören diese ganzen Hilfslinien nur das Zielbild und bringen dem Sportschützen keinen Vorteil (außer im Bereich, ab 1000m wenn das ZF keine Vorneigung hat). Das wirklich gute Target Dot Absehen, welches Sightron beispielsweise anbietet, kauft kaum einer, wenn ich mal so auf den Wettkämpfen danach schaue. Da gibt es noch eine total perfekte 1/8 MOA Verstellung dazu, aber ....man kauft lieber für teilweise mehr Geld ein taktisches Absehen, welches das Zielbild für das Präzisionschießen nicht optimal teilen kann (zu groß, nicht durchgehend in der Mitte oder gar Dots die größer sind als der Zielfleck) und darüber hinaus auch (beim SIII) nur mit der groberen 1/4MOA Verstellung kommt.


    Warum?


    Außer Däcdical-Coolness-mit-Unbedingthabenwollen fällt mir nichts ein. Daher mein obiger Post.


    Gruß

    Frank



    PS: Noch zum "(fast)" der ersten Zeile: Gerade bei 300m und einem ZF für unter 2.5kEuro würde ICH den 56er Objektivdurchmesser wählen.

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Hi Frank,


    so ein Absehen habe ich in meinem Nikon Glas auf meiner KK Büchse. Für maximale Präzision sicher optimal. Das Target Dot Absehen samt 1/8 MOA Verstellung gibt es bei Sightron in den Gläsern mit heftiger Vergrößerung (8-32 x 56 oder 10-50 x 60). Solche Gläser würde ich auf eine Benchrest Büchse schnallen, aber nicht auf ein AR-15. Zu mal in der Praxis bei mir die 300m eher die Ausnahme sind. Dafür nehme ich i.d.R. einen Repetierer (mit 56er Optik :) )

  • jenska


    Ich denke WIR BEIDE verstehen uns da schon. ::frinds::

    Warum dennoch oftmals taktische Absehen gekauft werden, erschließt sich mir halt nicht.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Ich habe ja irgendwo Mitte dieses Threads berichtet, dass es bei mir eine OA15 M1 mit einem 24" BB Lauf geworden ist. Das gute Teil musste 6(!) Monate auf den ersten Einsatz warten 😵 Vergangenen Dienstag war es soweit. Mit einem Atlas-like Zweibein und Bushnell AR Optic 4,5-18x40 (UTG-Montage) ging's auf 100m. Ich hatte dabei Munition von S&B: die Schüttpackung von FMJ 55gr und Matchmunition mit 52, 69 und 77gr. Nach dem Einschiessen konnte ich (vom Zweibein und Schulter) folgendes produzieren:

    20210601_190754_copy_1469x1479.jpg


    Twist ist 1/8, lustigerweise haben die 52gr am besten funktioniert, wobei auch 69gr gut flogen. Die Serie in der Mitte beinhaltet ebenfalls 5 Schuss, unten links ist ein Doppeltreffer. Hätte ich den letzten Schuss nicht gerissen, wäre der Streukreis bei 15mm, mit 69gr waren es 20-21mm. Ich muss sagen, ich bin kein erfahrener LW-Schütze, mit einem AR15 habe ich gar erst zum zweiten Mal geschossen. Der Büchse ist auf jeden Fall einiges zuzutrauen, möchte damit auch mal 300m schießen 🤠💪

    Passt =) meine DAR hat auch 1/8 und die 52 Sierra Matchking Geschosse rennen wie ein Wunder (die 15 mm schaffst du).

    69 geht dann auch noch gut.

    Den ganzen anderen Kram kann ich leider vergessen. Bei sowas wie IMI 55 gr. oder S&B geht das Schussbild auf

  • Warum dennoch oftmals taktische Absehen gekauft werden, erschließt sich mir halt nicht.

    Ich kam mit diesem Absehen sehr gut "durch die Zeit" ... ;)



    http://www.p-a-distributing.com/images/on_m76reticle.jpg

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!