Erste KW, nur welche?

  • Wie sind denn die Meinungen zur Beretta 92X Performance?

    Finde ich optisch ganz ansprechend und sollte ja von der Qualität auch nicht so schlecht sein.

    Ich hatte sie schon in der Hand, ein Vereinskollege schießt sie, aber sie ist zu selten um ein allgemeines Urteil abzugeben.

    Es ist halt die alte US-Army-Dienstwaffe aus den 90ern aufgepeppt für IPSC Production Division, nicht für Präzisionsdisziplinen.

    Wer etwas seltenes haben will oder "Stirb langsam"-Fanboy ist, soll halt zuschlagen.

    Große Verbreitung wird sie nicht finden; da ist CZ im IPSC-Markt zu fest etabliert und billiger bei gleicher Qualität.

  • Magst Du das Ganze alles mal näher beschreiben?

    Welche Waffen hast Du gehabt, oder hast noch, wie ist der Vergleich zu anderen Waffen, was macht die Waffe besser als andere?

    Ich glaube so pauschal kann man da nicht antworten. Jedem liegt eine andere Waffe gut in der Hand und jeder hat seine Vorlieben. Ich habe mit Glock, Walther, CZ Beretta, Peters Stahl geschossen. Die CZ´s lagen mir von Anfang an besser.

    Du wirst, denke ich, um eine Probeschießen nicht herum kommen.

  • Wonach ich nicht kaufe, nach optischen Gründen.

    Funktion folgt der Form/Schönheit.


    8)

    Eine persönliche Einstellung, die man natürlich zu akzeptieren hat .


    Trotzdem gebe ich zu bedenken, Schießen ist nicht nur Auge und Zeigefinger, Schießen ist auch Psychologie

    und

    da kommt m.E. durchaus auch die Optik ins Spiel !


    Bei mir persönlich sieht das so aus, daß mir etwas zuerst mal gefallen muß, um meine Aufmerksamkeit zu erregen

    und

    erst dann beschäftige ich mich näher damit

    (im normalen Leben ist genau dieser Ablauf das Problem unattraktiver Mädchen ;))


    Selbstverständlich habe ich dann so manchen Hingucker nach näherer Beschäftigung teils mit tiefem Bedauern wieder verworfen, weil er nicht hielt, was ich mir erhoffte.


    Aber niemals würde ich eine Waffe, eine Kamera, ein Auto usw.usw. kaufen, nur weil die Funktion spitzenmäßig ist, mich das Dingens aber ansonsten nicht "anmacht".


    Ich bin nämlich überzeugt davon, daß mich etwas auch ansprechen sollte, wenn ich dauernd Umgang damit habe, sonst verkommt es zum reinen Werkzeug mit welchem ich ggf. auch nicht mein mögliches Optimum abliefern kann - auf jeden Fall etwas, was ich im Hobbybereich nicht möchte !

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Auch eine Sichtweise.


    Da ich auch Outdoor unterwegs bin, müssen meine Sachen einen Zweck erfüllen (Schuhe, Socken, Rucksack), genauso wie beim Motorrad fahren. Da muss es ein gescheiter Helm sein der pass, und solange es nicht schweinchenrosa ist, ist es mir egal.


    Aber wie Du schreibst, jeder hat da seine Präferenzen.

    Am Freitag habe ich nun mal einen Termin bei einem Waffenhändler, um die eine oder andere Sache nun in natura zu sehen.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

  • AndiKar ,


    wenn Dir Wolfenbüttel nicht zu weit ist, melde Dich bei mir, auch zum Thema BDMP. Bei uns schießen auch einige aus dem Raum Hildesheim.


    Ich kann Dir zum testen u.a.1911er / Glocks / USP Expert / eine X6 anbieten, meist haben wir auch noch einige Leute bei uns die CZ schießen oder oder...


    Zu verschiedenen Waffen wurde schon reichlich gesagt, bei Deiner Handgröße wäre eine X Serie nicht meine Empfehlung. Eher 1911/CZ in den verschiedensten Varianten. Wie schon vorher erwähnt - testen testen testen....

    Marc

  • Volle Zustimmung. Ich habe auch immer nur Waffen im Fokus, die mir optisch gut gefallen. Und bei denen ich auf lange Zeit sogar beim Putzen ein Grinsen im Gesicht habe. Gibt es andere Waffen, mit denen ich unter Umständen besser schießen könnte, weil sie mir mehr liegen? Sicherlich. Interessiert mich das?

    Nö. Ich will eh keine Olympiade gewinnen.

    Um es mal überspitzt auszudrücken.


    Wenn ich eine .22er haben wollte, wäre es eher eine Glock 44 als eine Walther GSP.

    (Wirklich überspitzt, weil Glock gefällt mir von der Optik her nicht ^^).

  • ich stimme dir voll zu.


    aber

    ... eine Olympiade hat noch kein einziger Mensch gewonnen

  • Ausschluss Verfahren für Statische/Präzisionslastige Disziplinen:


    - Kein Plastik, ist zu leicht

    - kein Safety Abzug

    - max Länge ausnutzen

    - keine Dienstwaffe wenn du ernsthafte Ambitionen hast

    - keine Exoten Kaliber (dazu gehört 45 auch mittlerweile), sind nur unnötig teuer


    Da fällt schon viel weg

  • (im normalen Leben ist genau dieser Ablauf das Problem unattraktiver Mädchen )

    ... und meins!!! :wall::wall::wall:


    :hyster:



    Jens

    :think:

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Ausschluss Verfahren für Statische/Präzisionslastige Disziplinen


    - keine Exoten Kaliber (dazu gehört 45 auch mittlerweile), sind nur unnötig teuer

    Na, na, na - das ist ja nun mal eine sehr subjektive Sicht des Kalibers, die man wirklich nicht verallgemeinern sollte


    :rolleyes:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Guten Morgen zusammen!


    Da mir hier im Forum nun sehr gut geholfen wurde, war ich gestern bei
    http://bh-waffenhandel.de/ und hatte da die Möglichkeit mal die Waffen in die Hand zu nehmen, welche mich interessieren.

    Letztendlich ist zum Schluss die SigSauer P226 X-Five übrig geblieben, mit der Option auf ein X-Six Wechselsystem und die CZ 75 Sport II.

    Danke noch mal an B&H für die ausdauernde, sympathiesche und kundenorientierte Beratung. Hat mir auch schon mal ordentlich weiter geholfen.

    Nun heißt es weiter, schießen was ich in die Hände bekomme.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!