Anschreiben zur Angabe der im Besitz befindlichen Magazine

  • Babbi

    Weyland ja lokaler Waffenbehörde.

    Hast du das auf der GRA Seite schon gelesen? bzw. kannst dem so zustimmen?


    https://german-rifle-associati…-neues-zum-magazinverbot/


    Das ist doch genau das, was oben erläutert wurde. Die GRA hatte sich da anfänglich ja ein wenig "vergaloppiert" und diverse Regeln, bzw. Verbote verbreitet, die so aus dem Gesetz nicht hervorgingen. Auf externen Druck, durch viele Rückfragen hat man den eigenen Fehler dann ja bemerkt und diesen öffentlich korrigiert.


    In deinem obigen Link steht doch jetzt ganz klar das drin, was wir oben geschrieben haben. Was eben nicht, dem entspricht, was dir deine Behörde gesagt hat. Bei den Behörden waren anfänglich offenbar auch einige der (inzwischen ja korrigierten) damaligen Auffassung der GRA. Du solltest deine Behörde da vielleicht noch einmal freundlich fragen....



    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • https://german-rifle-associati…-neues-zum-magazinverbot/

    Echter Altbesitz (vor 13.06.2017)

    Magazine, die vor dem 13.06.2017 erworben wurden, sind nicht verboten und dürfen benutzt und transportiert werden, sofern man bis 31.08.2021 deren Besitz bei der örtlichen Waffenbehörde einfach anzeigt.

    Durch die Anmeldung sind diese Magazine dann keine „verbotenen Gegenstände“ im Sinne des Waffengesetzes und unterliegen auch nicht den erhöhten Aufbewahrungsanforderungen. Sie dürfen nach Auskunft des Bundesinnenministeriums auch weiter verwendet werden (im Rahmen das jagdlich und schießsportlich Zulässigen). Wenn ein solches Magazin nicht mit mehr als drei Schuss für Jagd oder zehn Schuss für Schießsport geladen wird, kann es für Selbstladebüchsen weiter genutzt werden. Bei Kurzwaffen liegt die Grenze bei über zwanzig Patronen.


    Ja was denn jetzt ? Muss doch wohl heißen:"....geladen werden kann, ..."
    laut Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV)
    § 6 Vom Schießsport ausgeschlossene Schusswaf
    fen

  • Babbi


    Das solltest du auch tun. War bei mir auch alles problem- und sogar kostenlos.


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"


  • Ja was denn jetzt ? Muss doch wohl heißen:"....geladen werden kann, ..."
    laut Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV)
    § 6 Vom Schießsport ausgeschlossene Schusswaf
    fen

    Ja, laut §6 AWaffV sind "halbautomatische Langwaffen mit einem Magazin, das eine Kapazität von mehr als zehn Patronen hat" vom sportlichen Schießen ausgeschlossen, damit auch nicht vom sportlichen Bedürfnis gedeckt.


    Ein Langwaffenmagazin mit 20 Schuß Magazinkörper kann ja durchaus in einen Repetierer und einen Halbautomaten passen. Es muß damit angemeldet werden, darf unblockiert nicht im Halbautomaten verwendet werden, im Repetierer aber schon (nach meinem Verständnis).

  • Eine Frage habe ich aber noch. Was ist wenn ein eingetragenes Magazin irgendwann sein Geist aufgibt, kaputtgeht oder was auch immer? Hat man Pech-gehabt oder kann man sich mit dem Bescheid Ersatz kaufen?

  • kann man sich mit dem Bescheid Ersatz kaufen?

    Nein, der Bescheid genehmigt den Besitz und Umgang mit bestimmten, vorhandenen Magazinen aus Altbesitz.


    Du kannst aber beim BKA eine Erwerbserlaubnis beantragen sofern ein entsprechendes Bedürfnis vorliegt, Du also z.B. ein an internationalen Wettkämpfen teilnehmender Schütze in Disziplinen bist, die solche Magazine erfordern.

    Wenn ich recht an das BKA-Formular erinnere muß das nachgewiesen werden. Insoweit empfiehlt sich natürlich, diese Nachweise rechtzitig zu erwerben / dokumentieren.

  • .

    Also man ist es ja gewohnt von Dir, daß Du Dich zumeist sehr kurz fasst - aber meinst Du nicht selbst, daß das jetzt doch ein wenig übertrieben ist ?

    :think:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Also man ist es ja gewohnt von Dir, daß Du Dich zumeist sehr kurz fasst - aber meinst Du nicht selbst, daß das jetzt doch ein wenig übertrieben ist ?

    :think:

    Absolut nicht. Was soll er dazu anderes sagen, als einen verzeifelten Punkt. Ich fühle mit Ihm, gerade bei den letzten Fragen.


    Übrigens: Lasst es doch einfach erstmal sein und wartet noch ab. ICH halte dieses losrennen und anmelden derzeit für typisch Deutsch. Bis zum "Meldeschluss" ist genug Zeit u. Änderungen/Lockerungen nicht gänzlich ausgeschlossen

  • Im Post #110 stand vorher etwas anderes, was dann aber von ihm gelöscht wurde.

    Der Punkt ist also nur deshalb da, weil man einen Post nicht selbst komplett löschen kann........

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Na ja Freunde, irgendwie stelle ich fest, dass mein Humor doch nicht so richtig verstanden wird.

    X/


    Gibt es kein Label, auf dem steht


    A C H T U N G W I T Z !!!!


    In diesen traurigen Seiten ist mir eben gelegentlich mal danach zumute


    :):):)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • . ICH halte dieses losrennen und anmelden derzeit für typisch Deutsch. Bis zum "Meldeschluss" ist genug Zeit u. Änderungen/Lockerungen nicht gänzlich ausgeschlossen

    Voll zustimm .. :thumbup:


    Im übrigen ist der ganze Bohei um die "bösen" Mags. und "muß man anmelden" eigentlich nicht nachvollziehbar.


    Fakt ist doch: Die "bösen" darf man nirgenswo mehr verwenden

    (ausser Jäger natürlich, aber ich kenne tatsächlich keinen, der ein über 10/20 Mag. hätte) ...

    warum sollte man die dann anmelden? Weil's verlangt wird? Für was, warum?


    Mann o mann,::c.o.l) große Mags. sind einfach, sorry, "beschissen" ... im Handling und in der Betriebssicherheit.

    Aber sie sehen doch "an der Knarre sooo Geil" aus, wie man allenthalben hören und lesen kann??

    Das ist doch der alleinige Hauptgrund, das "habenwill".


    Die Mags kommen leise ganz weg od. in die Altmetallkiste nach ganz unten, ganz ohne Meldung und Weitergabe irgend welcher Daten ... da sollen sie dann liegen bis zur Zombieapokalypse ... wenn man sie wirklich braucht. ::c.o.l)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Peppone

    Fakt ist doch: Die "bösen" darf man nirgenswo mehr verwenden

    (ausser Jäger natürlich, aber ich kenne tatsächlich keinen, der ein über 10/20 Mag. hätte) ...

    warum sollte man die dann anmelden? Weil's verlangt wird? Für was, warum?


    Dein Faktum fällt ganz klar in die Kategorie "Fake News", das solltest du inzwischen wissen.......



    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Fakt ist doch: Die "bösen" darf man nirgenswo mehr verwenden

    (ausser Jäger natürlich, aber ich kenne tatsächlich keinen, der ein über 10/20 Mag. hätte) ...

    Ich<---Jäger.... besitze über 20 Stück.


    So und jetzt wieder das typisch deutsche dummgeseiere "Wer braucht so viel und wo kann man....?" :P


    Brauchen tu i nix, haben will ich und dafür bezahle ich, oder habe bezahlt. Punkt.

  • Brauchen tu i nix, haben will ich und dafür bezahle ich, oder habe bezahlt. Punkt.


    Genau. Ich habe 5 Stück, die ich aktuell auch alle für eine Disziplin benötige. Gab damals eben nur 20er mit 10er Begrenzung oder 30er. Also habe ich für viel Geld 5 20er gekauft. Die kann ich, und will ich auch solange benutzen, wie ich die Waffe habe, bzw. bis die Magazine verschlissen sind. Ich kaufe doch auf meine Kosten keine neuen...:wall:..das kann der Staat tun, wenn er meint enteignen zu müssen, aber vorher nicht!


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • große Mags. sind einfach, sorry, "beschissen" ... im Handling und in der Betriebssicherheit.

    Warum sind die beschissen? :/ Je nach Anschlagart bevorzuge ich zwar auch 10er Magazine, aber an einer Thomson sieht das ziemlich beschissen aus. ;)

    Mängel bei der Betriebssicherheit konnte ich bei 30er-40er Magazinen noch nicht feststellen, auch nicht bei Trommelmagazinen.

    Gruss, Alex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!