Wir sammeln für Klage gegen Magazinverbot in DE und gegen Beschränkung der Gelben WBK

  • Clever, das von einem LWB über andere LWB zu schreiben. Macht in dem Kontext einen super Eindruck :thumbup:


    Und wer ist denn das überhaupt ?

    Muß man den kennen ?


    Der hat eben auch (s)eine Meinung die er meint, aller Welt verkünden zu müssen

    und

    die bei teilweise durchaus richtigen Aspekten, eben auch eine gewisse Menge .... ähem, also "Anderes" enthält.

    ::c.o.l)


    Also auch nichts Anderes wie das, was seiner Meinung nach im Forum stattfindet - nur in dem Fall eben mal auf YT


    So what..........


    :rolleyes:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • In wenigen Beiträgen haben wir das hier - zwischen dem forentypischen Bullshit - ebenso abgehandelt.

    Nur haben wir keine 8'31" gebraucht.... ( das weggeschnippelte Filmmaterial mal gar nicht gerechnet... ;)


    So schlecht stehen wir ja also gar nicht da, oder?


    Jens


    Papa Aldo : War halt vor Deiner Zeit... :sla:

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gel(i)ebtes Forum... so muss das sein!

  • ja, den kennt man eigentlich, wenn man nicht dabei war, um ihn weg zu mobben.


    Aus meiner Sicht einer derer, die sich KONSTRUKTIV eingebracht haben. Man muss nicht alles gut finden, was er so verbreitet; aber was soll's?

    Ich erwarte auch nicht, dass jeder all meine Ergüsse gut findet. Manchmal ein Dislike ist besser auch kein Beinbruch, von mancher Seite sogar als Ehrenzeichen zu sehen.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • ja, den kennt man eigentlich, wenn man nicht dabei war, um ihn weg zu mobben.

    Wie du oben siehst, kann er es immer noch nicht lassen ... ::c.o.l)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Wie du oben siehst, kann er es immer noch nicht lassen ... ::c.o.l)

    Zum Glück!


    Wo ist eingentlich CZler abgeblieben. Und Leo fehlt auch! Marky sowieso.


    Was wären die Foren ohne die "Individualisten" und "interessanten Persönlichkeiten, ohne die "zu allem etwas Wissenden", die "Bettflüchtigen", die "sonst niemanden Kennenden", die im realen Leben Unausstehlichen, .......?


    Sind wir nicht alle etwas "besonders"?

    Aber was heisst schon alle?

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

    2 Mal editiert, zuletzt von Schwarzer Mann ()

  • Wer mir folgt, hat mitbekommen, dass ich aktuell für die VDB-Membership werbe, da die GRA nicht all das umsetzen kann, was sich manche wünschen:


    [Katja Triebel, Berlin, 13.06.21]
    Ich bekomme fast täglich Anfragen zum Thema VDB-Member (dt. VDB-Fördermitglied). Was ist das? Soll man da mitmachen? Was machen die? Wie steht die GRA (German Rifle Association) dazu? Was hab ich davon?


    Kurz für alle, die nur auf meine Meinung vertrauen: Ja, mitmachen.


    Und hier die Hintergrundinformationen mit Links für alle, die wissen wollen, wie ich zu meiner Meinung komme

    #Waffenlobby: VDB-Member
    VDB-Member! Was ist das? Soll man da mitmachen? Was machen die? Wie steht die GRA (German Rifle Association) dazu? Was hab ich davon? Kurz für alle, die nur…
    katjatriebel.com

  • Wer mir folgt, hat mitbekommen, dass ich aktuell für die VDB-Membership werbe

    Waren das nicht die, die sich erst vor kurzer Zeit öffentlichkeitswirksam "distanzieren" mußten und damit wieder mal ein tolles Bild der "Geschlossenheit" vermitteln konnten ?

    :/


    Offen gesagt, ich zahle meine Beiträge an drei Verbände - und nicht aus Vorurteil (oder vielleicht doch ein wenig davon :think: ) sondern einfach aus praktischer Erfahrung (davon aber zwischenzeitlich reichlich) habe ich persönlich die Nase von allen anderen selbsternannten oder -gegründeten " sonstigen Lobbyisten" gestrichen voll und deshalb zukünftig keinen Euro mehr für irgend was.

    ::c.o.l)


    Wenn ich jetzt deswegen am Untergang des deutschen Schützenwesens erhebliche Mitschuld trage - dann stürze ich mich trotzdem nicht aus dem Kellerfenster.....

    :rolleyes:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Wir haben in Deutschland leider das Problem, dass es keine der NRA vergleichbare Organisation mit ausreichendem Einfluss gibt. Dieser Zug ist für uns auch schon längst abgefahren. Dafür hätten wir Schützen, Jäger und Sammler uns schon sehr früher einigen müssen. Selbst in USA ist die NRA nicht frei von Kritik, es gibt dort zumindest eine andere Organisation, die von einigen Waffenbesitzern preferiert wird.

    Gruss, Alex

  • Hätte...Hätte...Fahrradkette....solche Äußerungen sind erstens so sinnvoll wie ein Kropf und pauschal Sand in den Kopf zu stecken ebenso!


    Ich persönlich glaube nicht, dass der Zug für eine schlagkräftige Lobby in unserem Land abgefahren ist, eine Lobby, die eigentlich im Interesse ALLER (Sportschützen, Jäger, Sammler, Büchsenmacher, Händler und Hersteller) liegen müsste. Dazu müsste aber eines passieren:


    Die vorhandenen Verbände und Interessensvertretungen müssten zuerst einmal miteinander reden und im Anschluss daran allesamt den Anspruch aufgeben, die Führung einer solche Lobby haben zu wollen!!! DAS ist nämlich unser grundlegendes Problem!!!


    Und dabei kann ich problemlos auf alle zeigen. Die Sportverbände reden kaum miteinander, der eine meint er wäre der größte und musste das nicht, der nächste mein er wäre der schlauste und bräuchte das nicht, alle zusammen haben Angst vor dem jeweils anderen, da es ja auch um Mitglieder, d.h. Geld geht. Die Jäger sind eh eine Gruppe für sich, die manchmal noch meinen selbst stark genug zu sein, oftmals aber bei den Sportlern auch gar nicht gewünscht sind als wirkliche Partner. Selbst die unterschiedlichen Interessensvertretungen, die ja nur genau diesen einen Zweck der Lobbyarbeit haben, schaffen es nicht zusammenzuarbeiten. Da kann man auf die zeigen, die Mitgliedsbeiträge erheben, wie auch die, die kostenslos sind und sich ausschließlich über Spenden finanzieren. Abschließend schaffen es auch die Verbände der profesionellen Parteien nicht, sich hier klar zu positionieren, sondern opponieren noch gegen einen Lobbyverband im eigenen Lande.


    Solange das so bleibt und jeder für seine eigene Macht kämpft, wird die Situation auch so bleiben. Und da hilft es meiner Meinung nach auch nicht, in drei viel oder fünf Verbänden mitglied zu sein. Einen Schritt voran kommen würde man, wenn sich die Lobbyverbände untereinander einigen würden, Verbände wie den VDB mit einbeziehen und man danach auch die Jägerschaften und die Sportschützenverbände zugeht.


    Von den 20 Köchen hat am Ende leider nur noch eine Handvoll einen Kochlöffel in der Hand, und daran wird es bis zum Ende aller Tage scheitern.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Dazu müsste aber eines passieren:


    ...... und deshalb ist das dann im Ergebnis auch wieder "hätte......hätte........Fahrradkette,

    weil

    so etwas nie passieren wird !

    ::dry::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen und wer keine Antworten auf Zitate meiner Beiträge bekommt, steht wohl auf der Block-Liste . . .

  • Captain Cat


    Davon gehe ich aus. Dennoch stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt!


    Mir ging es an dieser Stelle aber vor allem auch darum, den Verbänden (und gemeint sind hier ausdrücklich ALLE) einmal in das Aufgabenheft zu schreiben, dass sie selbst erst einmal vor ihrer Haustür kehren sollten, bevor sie immer wieder um neue Mitglieder oder Sponsoren werben. Denn von dem einen oder anderen Verband ist ja der eine oder andere auch hier aktiv.

    Und vielleicht beeinflusst eine solche Aussage ja auch die Entscheidung sein Geld hier oder dort oder gar nicht zu investieren.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Die vorhandenen Verbände und Interessensvertretungen müssten zuerst einmal miteinander reden und im Anschluss daran allesamt den Anspruch aufgeben, die Führung einer solche Lobby haben zu wollen!!! DAS ist nämlich unser grundlegendes Problem!!!

    Wer ist unser?


    Auch der LG Schütze?


    Würdest Du den ADAC, der sich nach eigener Aussage auch auch als die größte Radfahrerverbindung sieht auch als die Vertretung der nicht Kfz besitzenden Radfahrer bezeichnen?



    Sorry,


    wenn wie man den Forderungen in den verschiedenen Foren erwarten lassen es auf eine bedingungslose Unterordnung der großen unter die Wünsche von kleineren Gruppen hinausläuft wird das nichts.


    Der DJV kann auch künftig ohne die veganen Jagdscheinbesitzer mit AR und Kurzwaffen weiter existieren um nur ein Beispiel zu nennen.

  • Wer ist unser?


    Auch der LG Schütze?


    Klar, auch der. Denn auch in seinem DSB Dorfverein wird KK (ggf. auf externen Ständen) geschossen (so Gott will), der Verein versucht Mitglieder zu generieren um langfristig zu überleben. Er versucht mit seinem Geld gut umzugehen und dieses nicht für Klasse 1 Waffenschränke auszugeben, in die er nach der übernächsten Waffenrechtsnovelle auch die Luftdruckwaffen einschließen muss. Ja, auch der sollte ein Interesse an einer Interessensvertretung haben!


    Denn genau das ist doch der Punkt, an dem alles krankt: Aktuell ist jeder froh, wenn sein Individualgut noch irgendwie leidlich ungeschoren davon kommt. Die "paar" die betroffen sind, lässt man halt gern über die Klinge springen...man selbst ist ja (noch) nicht betroffen.


    Der DJV kann auch künftig ohne die veganen Jagdscheinbesitzer mit AR und Kurzwaffen weiter existieren um nur ein Beispiel zu nennen.


    Genau das meine ich. Aktuell hat der DJV kein Problem. Warum soll er also an einer Verbesserung mitarbeiten. Das mündete aber doch genau in dem, was in hier anprangere (und ich sagte oben mitarbeiten, sich nicht der kleinsten Gruppierung unterordnen!!!).. Wenn dann in der nächsten Waffenrechtsnovelle für die Aufbewahrung nur noch in Klasse 2 Tresoren zulässig ist, die Zahl der Jagdwaffen auf eine KW, eine Flinte und zwei Büchsen rediziert wird, der JS nur noch verlängert wird, wenn man nachweislich auch zur Jagd war (AnnaLena finde hierfür mit absoluter Sicherheit genügend Argumente und der Sport-Mordwaffentyp ebenso), dann möchte ich mal sehen, ob der DJV auch noch auf diesem Roß sitzen wird.


    Vermutlich läuft das aber auch dann so, wie es immer in solchen Gruppen, bzw. der Politik läuft: Schuld war ja die Vorgängerregierung - WIR können da ja nichts machen.


    Wenn das so für dich okay ist, dann kannst du meinem Post #471 bzw #473 gern mit vollster Überzeugung widersprechen und ich akzeptiere deine Meinung selbstverständlich.



    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Mir ging es an dieser Stelle aber vor allem auch darum, den Verbänden (und gemeint sind hier ausdrücklich ALLE) einmal in das Aufgabenheft zu schreiben, dass sie selbst erst einmal vor ihrer Haustür kehren sollten, bevor sie immer wieder um neue Mitglieder oder Sponsoren werben

    Ich würde hier bevor sie Ansprüche an andere Verbände stellen einsetzen. Es sollen sich ja Verbände gegründet haben weil sie mit den bisherigen Organisationen nicht zufrieden waren. Ist das kein Hinweis dass hier unterschiedliche Interessen vorliegen?

  • johann


    puuh....ich glaube jetzt kommen wir irgendwann zur Haarspalterei oder den politischen OT Bereich. Deinen Einwand "bevor sie Ansprüche an andere Verbände stellen" kann man sicher hinzufügen, da gehe ich problemlos mit. Das gehört eben auch dazu - zweifelsohne.


    Den Punkt mit den Interessen halte ich aber für zu weit gefasst, zumindest in diesem Forum/Kontext/Thread. Denn:


    Natürlich stehen unterschiedliche Parteinen in einem unterschiedlichen Kontext, haben abweichende Möglichkeiten und Kompetenzen, Kontakte und auch personelle, sowie finanzielle Mittel. Das ZIEL aber, und das ist eben mein Punkt, sollte bei allen gleich sein!

    So die Theorie. Mir ist, und darum sage ich, dass das Thema hier eigentlich zu weit führt, schon klar, dass Lobbyisten auch immer abhängig von denen sind, deren Geld sie am Leben hält. Da weicht die Praxis eben von der Theorie ab und somit ist eine generelle Überparteilichkeit bei vollständiger Einheitlichkeit der Ziele kaum zu erreichen.


    Da aber ein "weiter so" für alle keine erfolgsversprechende Perspektive bietet, hoffe ich, dass die Einsicht sich doch noch mehr durchsetzt, dass wir am Ende nur gemeinsam gewinnen können. Mit dem LG Schützen und auch mit dem DJV - ALLE!


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Da aber ein "weiter so" für alle keine erfolgsversprechende Perspektive bietet, hoffe ich, dass die Einsicht sich doch noch mehr durchsetzt, dass wir am Ende nur gemeinsam gewinnen können.

    Liest sich gut. Du weisst aber wie ich das derlei nur Wunschdenken bleibt. Es gab bisher kein "wir", wer glaubt denn daran würde sich etwas ändern? Genauso kannst du fragen wer dran glaubt das der Sprit nochmal billiger wird.


    Selbst hier, genau in diesem Thread sind die Leute ernüchtert. Beispiel: Erster Beitrag Seite 1., Frau Triebel wirbt um Spende für Klage gegen... na ja du weisst schon. Juni 2020. Siebzehn User liken ihren Post. Es folgen Rückmeldungen mit markigen Worten. "done". "Spende raus." usw.


    Jetzt, selbes Forum, selber Thread. Dieselbe Frau Triebel wirbt wieder. Diesmal um Mitgliedschaft im vdb. Nachzulesen auf dieser Seite. Stand heute, 2 Tage später: zwei freundliche Likes. 2. Keine 17 mehr.

    Und Feuerwerke der Begeisterung werden auch keine mehr abgebrannt. Obwohl die Gute sicherlich immer noch mit Recht als Gallionsfigur in der Szene wahrgenommen wird.


    Der Punkt ist ein Anderer: Resignation hat sich breit gemacht. Es glaubt keiner mehr an die Wende. So einfach ist das. :sla:

    "Life is hard; it's harder if you're stupid."

    John Wayne

  • Mühlenbracher

    Liest sich gut. Du weisst aber wie ich das derlei nur Wunschdenken bleibt. Es gab bisher kein "wir", wer glaubt denn daran würde sich etwas ändern?


    Sagen wir mal so: Ich bin nicht naiv!

    Aber auf der anderen Seite, und das gebe ich immer zu Bedenken, stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Und, dass das mit dem Kopf und dem Sand nicht gerade die beste Lösung ist, hatte ich oben ja auch schon mal geschrieben. Davon bin ich eben gleichermaßen überzeugt.


    Selbst hier, genau in diesem Thread sind die Leute ernüchtert. Beispiel: Erster Beitrag Seite 1., Frau Triebel wirbt um Spende für Klage gegen... na ja du weisst schon. Juni 2020. Siebzehn User liken ihren Post. Es folgen Rückmeldungen mit markigen Worten. "done". "Spende raus." usw.


    Jetzt, selbes Forum, selber Thread. Dieselbe Frau Triebel wirbt wieder. Diesmal um Mitgliedschaft im vdb. Nachzulesen auf dieser Seite. Stand heute, 2 Tage später: zwei freundliche Likes. 2. Keine 17 mehr.

    Und Feuerwerke der Begeisterung werden auch keine mehr abgebrannt. Obwohl die Gute sicherlich immer noch mit Recht als Gallionsfigur in der Szene wahrgenommen wird.


    Ich denke, dass das in diesem Zusammenhang ein schlechtes Beispiel ist. Denn der Unmut bezieht sich ja nicht auf die Lobbyarbeit ansich, oder den einen oder anderen Protagonisten, sondern es ging ganz speziell beim Wiederaufleben dieses Threads darum, dass es nach dem Geld einsammeln keinerlei Rückmeldungen hier mehr gab, obwohl diverse Mal danach gefragt wurde! Das ein erneuter Aufruf von Katja Triebel vor eben genau diesem Hintergrund überhaupt noch Likes erzeugt, hat mich da noch am meisten gewundert. ICH hätte mir eine solche Werbung geschenkt, zumal es kürzlich auch noch den Disput mit dem FWR gab, bei dem alle beteiligten nicht wirklich gut aussahen und ich mich nur frage, wie dumm muss man eigentlich sein um sowas in die Öffentlichkeit zu tragen?!


    Der Punkt ist ein Anderer: Resignation hat sich breit gemacht. Es glaubt keiner mehr an die Wende. So einfach ist das. :sla:


    Ich stimme dir zu, dass sich bei vielen Resignation breit gemacht hat und, dass man das durchaus auch nachvollziehen kann. Dennoch halte ich Resignation für einen schlechten Ratgeber...besser wurde dadurch noch nie etwas. Aber das muss eben auch jeder für sich selbst entscheiden. Aber auch bei mir hat der Thread das eine oder andere bewegt und ich habe manche meiner Positionen oder Entscheidungen nochmals überdacht.


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ---- DJV ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!