Corona in Österreich und seinen Nachbarländern und seine Auswirkungen....

  • Vielleicht schon, nur finde ich es trotzdem absurd, Kinder zu impfen, wenn das Risiko schwer zur erkranken sich der 0 nähert. Sinnvoll wäre es im Gegenteil, wenn erst mal alle Risikogruppen und alle Erwachsenen, die es wollen geimpft sind, wenn möglichst viele Kinder möglichst schnell Kontakt mit dem Virus bekämen. Dann wären sie bald immunisiert und wir hätten ganz automatisch eine annähernde Heerdenimmunität, ohne den Impfaufwand und seine Unwägbarkeiten. Die biologische Automation ist halt kein so gutes Geschäft.

    Interessanter Gedanke:

    Dazu müsste man allerdings belastbare Zahlen haben, wie gefährlich eine Corona-Infektion für Kinder wirklich ist. (Keine Statistik an und mit Corona schwer erkrankt oder gestorben.)


    Ich kann mir vorstellen, dass die mangelnde Datenbasis ein Grund dafür sein könnte, dass die Stiko noch keine generelle Empfehlung für die Impfung aller Kinder gibt.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Dann mal zum eigentlichen Thema Österreich und seinen Nachbarländern zurück.


    ......................

    Michl

    :thumbup:

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

    ::bayernbew::

  • Gestern war ne Doku über das Covid Virus...

    Hatte die Hälfte schon verpasst also die Wiederholung nachts programmiert.

    Ich bin auf die ganze Doku gespannt


    Soweit ich das in dieser Doku gesehen habe - Aussagekraft ??????


    Da ein Amerikanischer Pharmariese zuhause nicht mehr an Gentechnisch veränderten VIren forschen durfte, hat man die Erforschung von diesen veränderten Viren nach Wuhan vergeben

    Es gibt anscheinend Riesige Zahlungen an Chinesische "Partner-Konten" dieses Unternehmens..


    Anscheinend gab es in den USA vor einiger Zeit schon seltsame Lungenerkrankungen und Todesfälle deren Symptome jetzt zum Covid19 passen.


    Als man das Aufzeigte wurden alle zum schweigen gebracht, wie es auch in Deutschland war als man in Wuhan "Ermitteln" wollte.


    Sämtliche die Fragen stellten wurden automatisch zu Verschwörungstheoretikern und es wurde als Politisch unpraktisch erklärt oder so und alles auf ??Fledermäuse geschoben...


    Klar..
    Wenn der Großteil der Welt auf die Lieferungen aus China angewiesen ist, dann vergrault man den Riesen nicht...


    Das KÖNNTE auch erklären, warum man so schnell diesen Gen-Wirkstoff parat hatte.

    Man hat ja anscheinend daran geforscht... :think:


    Jedenfalls hat man nun auch der Politik die Angst vor Gen-Impfstoffen genommen und sich damit ein großes zukünftiges Marktfeld erschlossen...

    Ob der gemeine Michel davor Angst hat ist uninteressant solange die Politik das durchprügelt... ::RTFM::

    oder so.. :think:


    Langsam weisst du echt nicht mehr was schwarz und was weiss ist weil alles ein verschwommenes grau ist das zu Weiss erklärt wird.. Von BEIDEN Seiten der Meinungsmache...


    ::dry::

  • Das kann sehr schnell geschehen! Wenn es jetzt hier so weitergeht.

    Ich denke so manche wollen hier absichtlich Provozieren !!

    Wenn du deine Ausdrucksweise nicht im Griff hast und anders denkende oder Wirkende als "Hohlbirnen" bezeichnest solltest du überlegen weiter zu ziehen.

    Noch so eine unqualifizierte Bemerkung und du bist raus !

    Verschlucke dich nur nicht an deiner "Drohung"! Das gibt nur Sodbrennen!

    Mit solch Kleingeistern wie dir.... Nee, meine Zeit verschwende ich nicht mehr hier. ::hahah::

  • Verschlucke dich nur nicht an deiner "Drohung"! Das gibt nur Sodbrennen!

    Mit solch Kleingeistern wie dir.... Nee, meine Zeit verschwende ich nicht mehr hier. ::hahah::

    Und Tschüss  ::hahah::::hahah::

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

    ::bayernbew::

  • Ich bin ja schon ein etwas älteres Semester wie manche schon mitbekommen haben. Aber mit EU-Erfahrung. Noch aus Zeiten als die Grenzen nicht ganz so offen waren. Und der Franzose noch mit der trüben gelben Birne unterwegs war im R4. Und der Österreicher die Alpenrepublik noch direkt in Kufstein verteidigen wollte. Vor den Deutschen versteht sich. grin-.)


    Aber mal Spaß bei Seite. Wissen wir ob es nicht das ein oder andere schon mal im kleineren Rahmen gab. Nur wir haben es durch die Grenzen nicht so mitbekommen. Wir hatten ja schon einige Pandemien. Klingt jetzt blöd, aber manche Pandemien sind in Nachbarländern angeblich nicht ausgebrochen. Halt stimmt nicht. Kam etwas aus Fernost oder Afrika dann war immer gleich Vollalarm. Aus England liebe Freunde ? Doch eher weniger. Oder ? Okay BSE usw. Aber da hat man nichts herunter gefahren. Kleines Kavaliersdelikt. Also wir sind drin im Thema. Wie hätte ein FJS oder ein Helmut Schmitt so eine Pandemie geregelt. Das ist ja immer mal so die Frage die ich mir stelle. Okay. FJS. Meine Damen und Herren. Eine Pandemie ist ab heute in Bayern verboten. Das ist Sache der Preussen sage ich euch. Und Helmut ? Den Schmitt meine ich. Also über Hamburg meine Damen und Herren kam da nichts. Hust Hust. Das will uns die CSU nur unterschieben.


    Viele hier verharren auf den Deutschen Internetseiten. Die reicht bei einigen nur bis zum nächsten Sendemast. Ausländische Befindlichkeiten müssen da natürlich aussen vor bleiben. Man versteht ja den "Ausländer" auch so schlecht. Kann ja nicht mal Deutsch. ( für einige wahrscheinlich Weltsprache ) Wie jetzt über den Tellerrand schauen. Das wird schwierig. Mit vorgefertigten Meinungen als Vollzahler All Inclusive sich im Urlaubsort eine Meinung bilden. Das würde etwas einseitig. Zumal der Österreicher jetzt mangels Schnee in Ischgl auch noch raus ist. Ich versuche mir gerade "Feindbilder" zur Pandemie aufzubauen. Der Schweizer. Ja der Schweizer. Da muss ich mal schauen. Heisst ja Nachbarländer. Da muss ich hin. Nochmal. Das letzte mal lief der Schweizer auch nur mit Masken herum wie ich sehen konnte. Der Neutrale mit seinen Banken mit Maske. Okay im Maserati an der Ampel. Der Maserati ist aber Pandemie neutral.


    Schauen die Nachbarländer auf Deutschland. Oder etwa sogar auf Österreich ? Oder lenken die internationalen Konzerne die Pandemie nach ihren wirtschaftlichen Interessen ? Ungewollt natürlich. So als ein Instrument das genau zur beginnenden Wirtschaftskrise vom Himmel fiel. Der "Herr" ist ja immer mit den seinen die schon genug haben. Weiß man es ? Ich schaue. In den Nachbarländern. Wohin der Blick gerichtet ist. Nicht auf das Vakzim. Zur EZB und auf den Goldpreis. Und die Immobilien. In ganz Europa werden die Karten neu gemischt. Ich will da aber nichts gesagt haben. grin-.)


    Ob man sich wieder bekriegt. Sicher. Nur ohne Waffen. Man hat es gelernt es ohne Waffen zu machen. Die Waffe ist jetzt das Wort. Und das wiegt schwer. Schärfer als jedes Schwert. Die schärfe des Schwertes in der EU wird jetzt am BIP gemessen. Die Strafe für Ischgl wird auf dem Fuße folgen. Der Deutsche Tourist bekommt SKI Verbot. So einfach funktioniert das. Wer "SKI Fahrer" ist bestimme ich. Kennt ihr ? Klar von "Herrmann G" , Nur in einem anderen Zusammenhang und es ging um Menschen. Im Zauberbuch der Politik lauern noch einige Schätze. Man muss sie nur mal lesen wollen.


    Der Franzose sagt. Schaut her. Der Deutsche ist schon wieder vor Verdun. Diesmal aber als Tourist und mit einer Filiale von Aldi. Hätte man 1914-1918 schon Aldi an der Westfront gehabt wäre das anders gelaufen. Dann hätten wir den späteren Generationen auch die Corona Pandemie ersparen können. Oder ? grin-.)

  • Ich schau nach.
    Aber es war eine dieser Allgemein Dokus. Auch in der Beschreibung stand nichts genaueres.

    Nur im Vorbeizappen mitgekrigt wases ist.

    Ich hoffe das in der Nacht war die Wiederholung. Es steht ja da auch nix drin im EPG


    Wahrscheinlich vor Lauter Angst dass sich das zuviele ansehen könnten oder so... :think:

  • Corona, Corona,....und alles dreht ab. :hyster:::lachen2::::hahah::

    Weitermachen,... aber erst wenn ich den Boxring fertig habe. :trio:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


  • Echt? Hastu bei Biontech und Co nachgefragt?

    Nein, aber bei so vielen Geimpften und kaum nennenswerten Fallzahlen wo etwas schiefging kann man das wohl so behaupten.


    Die Langzeifolgen kann man freilich noch nicht abschätzen, aber grundsätzlich hat man das Problem bei jeder Impfung (auch bei der Jahre lang erprobten Zecken- oder Grippeimpfung kann mal etwas schief gehen)



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at: 




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • kaum nennenswerten Fallzahlen wo etwas schiefging

    Bei Corona ist jeder Tote einer zuviel = 1.5 Jahre Lockdown inkl. Wirtschaft an die Wand fahren

    Tote durch "Impfung" = egal ?


    kaum nennenswerte Fallzahlen.. Dass ich nicht lache.

    Nur weil die Fälle nicht in der Bild publiziert werden und/oder als Vorerkrankungen abgetan werden.


    https://reitschuster.de/post/e…wirkungen-in-der-schweiz/

  • Hab' heute vormittag meinen 2ten Pieks bekommen ... bis jetzt ohne erkennbare (Neben-) Wirkungen.

    Der Anna Filaktis ihr Schock blieb auch aus ^^ .

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.


  • Das versteh ich auch nicht. Jeder Corona-Tote (an/mit) ist wie du schon sagtest einer zu viel. Da werden jegliche Vorerkranken außenvor gelassen. Aber wenns um die Impfung geht, dann sind es immer Vorerkrankungen oder was komplett anderes. Hab ich schon in meiner Familie erlebt. Der Arzt hat sich iwann nur noch verzettelt und das Gespräch beendet.

    Aber ich kanns verstehen. Eine Obduktion bedeutet Fachkräfte und Zeit. Zu teuer um es an jedem Toten zuvollziehen. Geld ist immer das Problem. Oder die Lösung. Je nachdem auf welcher Seite man lebt.

  • Hab' heute vormittag meinen 2ten Pieks bekommen ...

    :mk::mk::mk:


    Bist ja echt mutig. :trio:

    Wo wollte man Dich ohne Picks nicht reinlassen ? :blink:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


  • Hab' heute vormittag meinen 2ten Pieks bekommen ...

    Jetzt bist Du also ein Pieks As ! grin-.)


    besten Gruß

    Werner

    Wären Feuerwaffen Schuld an Gewalt und Leid, hätten die Menschen vor dem 13. Jahrhundert friedlich und glücklich gelebt.

    Das alte Testament als vielleicht bedeutendstes religiöses Werk der Geschichte erzählt schon auf der zweiten von rund eintausend Seiten die Legende vom ersten Mord der Menschheit. Kein Ergebnis von Schusswaffen, sondern eines des menschlichen Charakters. Frieden braucht keine Waffenverbote, Frieden benötigt die Beherrschung des - jeweils eigenen - Charakters.



  • hab mich vor drei Jahren gegen Zecken impfen lassen.

    War früher immer dagegen. Verschiedene Gründe.

    Hab mich dann entschieden.


    Astra und ähnliches habe ich noch nicht. Hab noch keine Meinung.


    Sollte jeder selbst wissen, was er macht. Und so sollte es auch bleiben.

  • :mk::mk::mk:


    Bist ja echt mutig. :trio:

    Wo wollte man Dich ohne Picks nicht reinlassen ? :blink:

    Mit Mut hat das weniger zu tun, schon eher mit Verwandtschaft und Enkel.

    Die wollten keinen Kontakt mit uns (Weibi und mir) riskieren um uns nicht zu gefährden.


    Die nächste Verwandtschaft - Tochter z.B. - ist Lehrerin andere in Arztpraxen beschäftigt und die Enkels in Schule, Kita und Kindergarten.

    Jetzt, nach Pieksen, dürfen wir die alle wieder besuchen und auf verziehende Großeltern machen. ^^

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Raven , hättest du vielleicht den Namen von diesem Doku? Vielleicht findet man das auf YT.

    Sender war 3sat

    Die Sendung heisst NANO


    Die hat immer 3-4 Themen. Eine davon war dieser Bericht, der in der Nacht natürlich NICHT wiederholt wurde. :cursing:

    e.v. hat 3sat eine Mediathek.

    Aber ob man das da findet?


    Schade...



    :think:

    Gestern im Chat - Von einem Teilnehmer die Schwester hatte ihre erste Impfung. 2 Wochen später ist sie an Corona erkrankt

    Er meinte dann die Impung wäre schuld und er habe von der Zweitimpfung abgeraten..

    :think:

    ICh "glaube" ja nicht dass 2 Wochen genug Zeit ist um eine tragfähige Immunantwort zu generieren..

    Aber

    WENN man corona hatte, gilt man ja als Genesener und braucht sich, nach derzeitigem Stand, gar nicht impfen zu lassen..

    Also ist auch eine e.v. Zweitimpung nicht nötig


    Korrekt?? :think:

  • Genesene bekommen nach einem halben Jahr eine Impfung

    ::trenn::

    Yorick

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!