Corona in Österreich und seinen Nachbarländern und seine Auswirkungen....

  • Somit ist diese Möglichkeit sicher die günstigere und bequemere Variante. anstatt mit dem eigenen Geld für ein 5er-Pack in den Aldi zu rennen...


    Und immer noch ist ein negatives Testergebnis die Bestätigung für mich, dass ich mein Kontaktverhalten seit einem Jahr doch ganz richtig an die Situation angepasst habe. :Braverle:

    Grundsatzfrage:

    Für WAS, lässt du dich testen? Resp. was würdest du tun, wenn du erfährst, dass du den bösen KillerVirus hast?

  • Na dann ich aber froh, daß ich nicht von Dir beim denken betreut werden muss. Was ist denn nun besser, impfen und eventuell ein paar Tage ausser Gefecht oder nicht impfen und bestenfalls ein paar Wochen zu Hause im Bett.

    Gruß aus der Kurpfalz, Werner

  • Man(n) ich kann es nicht mehr hören ....

    V-Strom1000

    Dann lass dich doch endlich impfen und gut ist es ....

    Ansonsten lass den anderen ihre Meinung und akzeptiere halt, das es auch noch hinterfragende Menschen gibt!


    In diesem Sinne

    Gut impf

  • Wieso, es ging um die Testung beim Arbeitgeber und dann wurden 400 K im Staat Österreich ins Spiel gebracht. Ich weiß, daß ich hier allein auf weiter Front bin und eine andere Meinung habe. Diejenigen, welche hier eine anderen Meinung vertreten, was legitim ist, stören sich wahrscheinlich nur daran, daß ich nicht auf Ihrer Wellenlänge schwimme, so wie du scheinbar.

    Gruß aus der Kurpfalz, Werner

  • Na dann ich aber froh, daß ich nicht von Dir beim denken betreut werden muss. Was ist denn nun besser, impfen und eventuell ein paar Tage ausser Gefecht oder nicht impfen und bestenfalls ein paar Wochen zu Hause im Bett.

    Echt jetzt? Dann brauchst sehr wohl eine Betreuung wennst da nicht selbst draufkommst.

    Ich helf dir a bisserl: Impfen muß man nach aktuellem Stand mindestens 2 mal Jährlich, nur um dann lediglich einen angeblichen Schutz vor einem schweren Verlauf zu haben. Dann wird man aktiv dazu beitragen dass das böse Wuhan-Virus noch aggressiver mutiert, wie wir ja wissen, eine sogenannte "Fluchtmutante". Und bei Flüchtlingen (wahlweise: Geflüchtete, Schutzsuchende, Goldstücke.....) weißt eh wie das so ist. Oder glaubst auch an die Raketenwissenschaftler und Gehirnchirurgen? Und da sind wir schon wieder beim betreuten Denken angekommen.....


    Halten wir also fest:

    1: Die Impfung immunisiert nicht, auch wenn die Hofberichterstattung nicht müde wird das zu behaupten und dieses Wort bereits umgedeutet hat, wie so oft für die Anhänger des betreuten Denkens.

    2: Die Impfung wird ziemlich sicher dazu betragen dass von den Seuchenbefürwortern die Party noch lange gefeiert werden kann.

    3: Nur weil die Hofberichterstattung nichts mehr über die bösen Schweden schreibt HEISST DAS NICHT DASS SIE AUSGESTORBEN SIND!

    4: Abgesehen von der Pocken haben wir als Menschheit noch NIE ein Virus besiegt!

    5: Die Todeszahlen nach einem Jahr eigentlich belegen dass trotz situationselastischer verhaltensorigineller Zählweise Corona nicht viel mehr Tote fordert als eine Grippe!

    .

    .

    .

    Ich hätte da noch ein paar Punkte aber ich will ja niemanden überfordern.

    So lange Männer spielen sind sie gesund!

    Einmal editiert, zuletzt von karl-b ()

  • Na dann ich aber froh, daß ich nicht von Dir beim denken betreut werden muss. Was ist denn nun besser, impfen und eventuell ein paar Tage ausser Gefecht oder nicht impfen und bestenfalls ein paar Wochen zu Hause im Bett.

    Wann hast Du Deinen Impftermin? Ich weiß nicht, ob Du wegen Deinem Alter oder Deiner beruflichen und/oder politischen Bedeutung schon dran bist.

    Es würde mich freuen, wenn Du die Impfung schnell bekommst.

    Gruß André

  • Wieso, es ging um die Testung beim Arbeitgeber und dann wurden 400 K im Staat Österreich ins Spiel gebracht. Ich weiß, daß ich hier allein auf weiter Front bin und eine andere Meinung habe. Diejenigen, welche hier eine anderen Meinung vertreten, was legitim ist, stören sich wahrscheinlich nur daran, daß ich nicht auf Ihrer Wellenlänge schwimme, so wie du scheinbar.

    Also , quasi ein Einzelgänger....

    Was es nicht alles gibt :Hut:

  • Und man täglich hunderttausende Tests machen muß um den angeblich "Infizierten" überhaupt sagen zu können dass sie ein tödliches Virus in sich tragen.

    Gesundheit bedeutet für mich die Abwesenheit von Krankheit, symptomlos ist gesund.

    Außerdem wurde noch immer nicht belegt daß Asymptomatische das böse Wuhan-Virus überhaupt übertragen können. DAS WIRD NUR BEHAUPTET!


    1933 waren es übrigens die Querulanten die damals KEINE Angst vor Juden hatten!

    Und natürlich ist es für Menschen die nicht in der Lage sind gerade zu denken absolut denkunmöglich quer zu denken!!!!!

    Querdenker ist übrigens auch für die Anhänger des betreuten Denkens von den Medien umgedeutet worden.


    Offtopic: Ich habe anscheinend ein Rennschwein im Smoker, gerade ist die 2te Plateauphase eingeläutet worden......

    So lange Männer spielen sind sie gesund!

  • Bei den Goldstücken kann ich dir voll umfänglich zustimmen.


    Und wenn vier Impfungen im Jahr nötig wären, dann ist das eben so. Logisch kann ein Virus nie besiegt werden, ich behaupte ja nicht das Gegenteil. Die Grippe werden wir ja auch nicht los. Hat schon jemals jemand hinterfragt, warum jedes Jahr neue Grippeschutzimpfungen nötig sind ?


    Also gut, ich versuche es mal auf einem anderen Weg. Die Welt wird nicht geimpft und das Virus selektiert aus, wie in der Tierwelt. Wäre einen Versuch wert , oder ?

    Gruß aus der Kurpfalz, Werner

  • @V-Storm is scho recht, viel Spaß beim sich im Kreis drehen, für dich ist ja eigentlich eh die Hofberichterstattung zuständig.


    P.s.: wegen meiner langjährigen Auslandstätigkeiten habe ich einen meterlangen internationalen Impfpaß, aber Grippe impfen war ich noch nie, werd ich auch nie und brauch ich auch nie.

    In diesem Sinne schönes Wochenende.


    Also gut, ich versuche es mal auf einem anderen Weg. Die Welt wird nicht geimpft und das Virus selektiert aus, wie in der Tierwelt. Wäre einen Versuch wert , oder ?

    So wie Schweden, was spricht dagegen? Vielleicht haben die Schweden ja aus dem Impfdesaster mit Pandemrix gelernt. Damals hat dieser streitbare Panikmacher Drosten auch DEN TOTALEN LOCKDOWN gefordert und dann sind überschaubare 253 Tote zu beklagen gewesen. Schweden hat rund 60% der Bevölkerung geimpft. Narkolepsie haben jetzt eh nur die Kinder die sollen damit leben, aber macht nichts wir haben ja Angst vor der Grippe gehabt......

    So lange Männer spielen sind sie gesund!

    2 Mal editiert, zuletzt von karl-b ()

  • Merkt denn keiner, das hier versucht wird sich einen eigenen Fanclub anzulegen. :trio:

    "Kein Anschluß unter dieser Nummer" und schon ist wieder Ruhe im Forum. :hyster:::lachen2::::hahah::

    Übrigens, heut hab ich mich selbst geimpfert, die Docktersche hat mir gezeigt wies geht.

    Hat aber nix mit Schääksbier und der Posse vom eingebildeten Kranken, oder drohenden :mk: Massensterben zu tun. :trio:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


  • P.s.: wegen meiner langjährigen Auslandstätigkeiten habe ich einen meterlangen internationalen Impfpaß, ...

    Wenn man dich so liest ... könnte man durchaus zu dem Schluß kommen, daß Impfen doch nicht so ungefährlich ist. :/

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Wer langzeitarbeitslos oder schon älter und auf Arbeitssuche ist, findet in der Krise schwer einen Job. Viele Stellen wurden gestrichen, einige wenige aber auch neu geschaffen – etwa in Teststraßen. Dort arbeiten Arbeitssuchende seit Februar in der Administration.

    https://noe.orf.at/stories/3098532/



    Grundsätzlich eine gute Sache, aber andererseits noch ein Grund nicht allzurasch zur Normalität zurückzukehren zu können. Denn wer erklärt den Leuten dann, dass sie sich wieder einen neuen Job suchen müssen ?



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at: 




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Wenn man dich so liest ... könnte man durchaus zu dem Schluß kommen, daß Impfen doch nicht so ungefährlich ist. :/

    Gscheiter hots mi auf jeden Fall net gmocht, man muß wissen wenns genug ist 8o

    Andererseits wenn man älter wird (oder wie du ins greise Alter kommt) sind die gezogenen Schlüsse auch nimma des Beste, du kannst aber in Zukunft deine Heimkrankenschwester beim Windel wechseln fragen obs eh paßt :*

    So lange Männer spielen sind sie gesund!

  • könnte man durchaus zu dem Schluß kommen, daß Impfen doch nicht so ungefährlich ist

    Kommt auf das Gewicht des Impfpasses an, falls er auf die Füße fällt. :think:

    Weitere Gefährlichkeiten kann ich nicht erkennen. :trio:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!