Trockentraining - was macht ihr?

  • Oder man macht mit der Waffe Anschlagsübungen rechts wie auch Links. Und die Kondition trägt dazu bei, die Atmung besser kontrollieren zu können.

    Wehe, wenn Sie losgelassen wird die wilde Sau!

  • Das Thema Trockentraining ist hier ja schon so viel gequält worden....


    Wenn man das ernsthaft betreiben will, dann muss man wissen, welche eigenen Schwächen man "bearbeiten" möchte. Basierend hierauf ergibt sich ein Trainingsziel, das mit einer oder mehreren Methoden dann erreicht werden soll. In diesem Prozess kann eben auch das TT ein Baustein sein, aber eben nur ein Baustein in dem Prozess, und nicht um seiner selbst Willen!!!


    D.h. es kann für den einen durchaus sinnvoll sein, Anschlagsübungen zu machen, ebenso kann auch ein Abzugstraining (Trocken) eine Trainingsmethode sein, wie auch vielleicht Rhythmustraining, was schon oberhalb des Grundlagentrainings liegt, aber auch als TT durchgeführt werden kann. Grundsätzlich ist (fast) alles, bis auf den scharfen Schuss trocken zu trainieren. Um es aber effektiv zu tun, muss das TT eben in den individuellen Trainingsplan, zu den eigenen Zielen passen. Darum geht es! Tut es das, dann ist es auch richtig und gut.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Es geht m.E. eben nichts über die 10 Meter Bahn im Keller, reichlich Diabolos und ein gutes LG und gute LP

    ;)


    O.K. hat nicht jeder, kann nicht jeder - aber schön, wenn es geht :thumbsup:


    Ich denke, irgendwann wird mir das helfen, die Zeit zu vertreiben, derzeit leide ich noch nicht wirklich unter Entzug

    ::c.o.l)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich mache einfach nur Anschlagübungen.

    Scheibe mit Tesa an die Tür geklebt, Pistole/Revolver rausgekramt und los gehts. :)

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Ich mache einfach nur Anschlagübungen.

    Scheibe mit Tesa an die Tür geklebt, Pistole/Revolver rausgekramt und los gehts. :)

    Da hört man nichts und sieht man nichts - das würde mich ganz schnell langweilen X/


    In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Quasi Hausarrest ist bereits ein sichtbares 4,5 mm Löchlein und ein hörbares Druckluft "BÄTSCH"

    ein Genuß ;)

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Naja, wenn ich in meinem Flur mit dem .357iger "scharf" trainieren würde, würden sich wohl meine Hausnachbarn wegen Ruhestörung beschweren. :)

    Und ich müsste dann ab und an mal zum Baumarkt, Gips kaufen um die Löcher wieder zu verschließen.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Mit was für Druckluftpistolen trainiert ihr so zuhause? Von den CO2 Teilen bin ich eher nicht so der Fan, weils einfach nicht konstant ist

    Pressluft.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich hab nur ne SSW (HK P30) Zuhause, da ich erst neu in dem Sport und noch kein LWB bin.


    Abziehen könnte man damit üben, aber der Abzug ist natürlich nicht das Gelbe vom Ei :rolleyes:


    Ich hab sogar Bedenken dass ich mir damit was "Falsches" antrainieren könnte.


    Habe aber ein paar Youtube-Videos mit Empfehlungen zum richtigen Fokus auf das Visier einer Pistole gefunden - zumindest das geht aktuell zum Üben.


    ...Gott, wie sehr es mir fehlt auf den Schießstand zu können. Gemein ist es, wenn man grade angefangen und so richtig Blut geleckt hat, und dann kommt "the 'rona".

    - prolegal Interessenvertretung für Waffenbesitz e.V.

    - German Rifle Association e.V.

  • Ich habe mir 5 .38iger Hülsen mit Silikon befüllt, ink. Zündglocke und nehme diese zum trainieren.

    LP Scheibe mit Tesa an die Tür geklebt, ans andere Ende vom Flur gestellt, Patronen in die Trommel, Hahn spannen und üben.

    Das Silikon nimmt den Schlagbolzen gut auf.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Ich trainiere den Halteraum mit meiner Pistole. Am liebsten diejenige mit Red Dot. Da sieht man sehr deutlich, wie sehr man selbst auf 10 Meter rumeiert. Und das Abkrümmen. Ich habe mir angewöhnt, das täglich zu tun.

  • Das Silikon nimmt den Schlagbolzen gut auf.

    Hau Dir mit einem Locheisen ein passendes Plättchen aus hartem Leder, ist besser, Silikon bremst den Schlabo nicht annähernd so effektiv - da kannst gleich ohne Dummi üben

    :Game:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Pufferpatronen kaufen? Gibt es im Internet für 2 bis 4 Euro.

    Warum kaufen, was man funktionell in mindestens gleichwertiger Qualität selbst machen kann ?


    Nicht aus Geiz - aus Prinzip :thumbsup:

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Dachte ich früher auch. Aber ich bin dann bei einem Schießtraining darauf hingewiesen worden, dass das

    gar nicht gerne gesehen wird, wenn das Metallpatronen sind, die fast wie echte aussehen (auch wenn vielleicht

    ein Loch quer drinnen ist) - man sollte aus Sicherheitsgründen gleich sehen, wenns die (roten Plastik-) Übungspatronen

    sind.

    Habe dann irgendwann später auf dem Stand Zündversager gehabt. Grund: hatte aus dem Schrank das Sackerl mit

    den Dummypatronen eingesteckt, und damit das Magazin geladen.

    Kein Ding, aber wenns vielleicht beim Üben mal andersrum passiert, wäre das erheblich ärgerlicher.

    Also für mich: lieber die gekauften Teile, wo jeder sofort sieht, dass es Spielzeugmunition ist !


    LG

    -Michael

  • Dachte ich früher auch.

    Je nach Verwendungszweck sind Deine Argumente durchaus stichhaltig.


    Aber so wie ich das hier verstehe, geht es um Lösungen für Übungspatronen "wegen" Corona, als eine schnelle und praktische Lösung für einen vorübergehenden Zweck

    und

    das mit der geschilderten "Verwechslung" darf nicht vorkommen

    zumindest nicht umgekehrt

    ;)


    Als ich selbst noch Lehrgänge durchgeführt habe, hatte ich es mir angewöhnt, jede Art von Demopatronen vorher den Teilnehmern zu zeigen und zu erklären - man kann da wirklich nur mit konsequenter Vorsicht verfahren.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Hau Dir mit einem Locheisen ein passendes Plättchen aus hartem Leder, ist besser, Silikon bremst den Schlabo nicht annähernd so effektiv - da kannst gleich ohne Dummi üben

    :Game:

    Danke für den Tip. Werde ich machen.

    @all Mir geht und ging es um das Selbermachen. Kaufen kann Jeder. :)

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Für mich als Anfänger gehe ich vor dem richtigen Training alles im Kopf nochmals durch und konzentriere mich dann auf den wichtigsten und fundamentalsten Schritten. Außerdem übe ich vor dem schießen meine Schwachstellen und konzentriere mich darauf.

    Werde aber in Zukunft wahrscheinlich den ein oder anderen Tipp hier im Thread in mein "Trockentraining" miteinbauen.


    Liebe Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!