Licht auf derAdapterlpatte

  • Guten Abend zusammen. Habe mir gerade die Hornady Lock'N'Load AP gekauft und aufgebaut. Ist ne schwere Geburt gewesen, vor allem das Einstellen des Pulverfüllgerätes. Mein Schulenglisch reicht nicht mehr aus, um die Bedienumgsanleiting zu kapieren - aber das nur am Rande.

    In diversen Videos sieht man manchmal sehr gut beleuchtete Pressen und ich frage mich, ob es spezielle Lampen dafür gibt? Also welche, die direkt in die Hülse leuchten und strombetrieben sind? Batterien fände ich da suboptimal.

    Danke im Voraus!

  • Danke! Wird mir weiterhelfen, wenn ich denn Hülsenhalterplatten hätte. Dachte, der Händler hätte vergessen sie mit zu bestellen und ich habe bei meiner langen Einkaufsliste nicht daran gedacht. Jetzt gesucht und gesehen, dass die gängigen Platten bis zu 36 Wochen Lieferzeit haben. Da geht einem die Hutschnur hoch!!!

  • Ich habe bei der Dillon 550 eine LED Leuchte die in der zentralen Bohrung

    eingeschoben wird. Man sieht alles was auf der Platte zu Erledigen ist.

    Vielleicht gibt es das auch für die Hornedy Presse.

    Die Leuchte selber hab ich bei E - Gun Gekauft.

    Grüsse

    Quigley 1874

  • Den Hornady Pulverfüller meiner Lock N Load habe ich in die Verbannung geschickt.

    Ich benutze mit großem Erfolg die Auto Disk Pulverfüller. Da die Dinger recht preiswert sind bzw. wsren, habe ich für jedes Kaliber und jedes Ladung einen eigenen Füller. Geringfügig modifiziert funktionieren die ausgezeichnet und fpr meine Zwecke ausreichend genau.

    Hier mal eine kleine Demonstration:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Lederstrumpf

  • Lederstrumpf Das sieht gut aus! Wieviel Pulver verbrauchst du im Jahr, wenn man fragen darf?

    Ist weniger geworden. Gesundheitlich bedingt schieße ich nicht mehr so viel und außerdem sind die Komponenten schweineteuer geworden. Ein Übungssamstag hat schon mal 300 Patronen gekostet. Das ist vorbei. Jetzt beim Training rund 100 Patronen durchschnittlich.

    Mittlerweile bin ich so einem Kilo Pulve pro Jahr (Nitro, SP ist da noch was anderes). Mit der 38er Ladung von 3,2 grain hält das Pulver ganz schön lange.

  • Passt nicht zu meinem Setup. Aufweiten und Pulver füllen muss ein Arbeitsgang sein weil Setzen und Crimpen in einem Arbeitsgang ist Mist.

    Hab ich noch nie anders gemacht und auch nie Probleme gehabt. Richtige Einstellung vorausgesetzt.

    Aufweiten und Pulverfüllen in einem Arbeitsgang ginge in meinem Setup auch, ist aber weniger fein einzustellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!