Verschlußfang CZ Kadet

  • Hallo,
    Frage an die Schwarmintelligenz: Ich besitze ein Kadet 1 auf einer Shadow 1 (Mamba) und neuerdings ein Kadet Shadow 2 auf einer Shadow 2. Beim alten Kadetsystem hatte ich nach Beseitigung regelmäßiger Waffenstörungen (Patrone zündet nicht zuverlässig) immer das Problem dass nach dem letzten Schuß der Schlitten nicht offen blieb. Da ich MD und IPSC schieße war das störend, aber ich musste Wohl oder Übel damit leben. Als ich jetzt das neue Wechselsystem (Shadow 2 Kadet) bekommen habe, habe ich auch die alten Magazine getestet. Grundsätzlich haben die alten Magazine in der neuen Shadow 2 auch funktioniert, im Gegensatz zu den neuen Magazinen blieb mit den alten Magazinen der Schlitten auch nicht offen.


    Mit den alten Magazinen funktioniert der Schlittenfang allerdings mit einer anderen Waffe (Mamba mit Kadet 2) von einem Kollegen geschossen. Der gemeinsame Nenner für einen nicht funktionierenden Schlittenfang scheine ich zu sein. ?(


    Hat jemand eine Erklärung warum das so ist?

  • Warum sollte der Verschlußfang nicht funktionieren? In der Vergangenheit hat mit meinem alten Kadetsystem und den alten Magazinen der Verschlußfang funktioniert. Erst nach dem Umbau (stärkere Hammerfeder) hat es nicht mehr funktioniert. Worst case war eine 16lbs Feder. Mit dieser wurden die Patronen- wenn auch seltener- nicht zu verlässig gezündet, und der Schlitten blieb nicht offen.


    Mit schwächeren Hammerfedern blieb er aber immer offen. Für die dynamischen Disziplinen war mir aber ein zuverlässige Zündung wichtiger. Daher die 17er Feder.


    Mit dem Kadetsystem von meinem Kollegen (Shadow Kadet 2) funktioniert der Verschlußfang mit den alten Magazinen ebenfalls zuverlässig. Auch wenn er mit meiner Shadow 2 schießt bleibt der Schlitten mit den alten Magazinen offen. Nur bei mir nicht ?(


    Wenn ich die Shadow 2 mit einem leeren Magazin repetiere bleibt der Schlitten auch offen. Also funktioniert der Schlittenfang mit den alten Magazinen definitiv.

  • Vergiss das von mir geschriebene. Wenn man von den "alten" Kadett Magazinen spricht meint man i.d.R. die alten 15er mit schwarzem Zubringer, die waren nicht dafür gedacht den Verschluß offen zu halten.
    Sorry, Missverständniss.

  • Eigentlich funktioniert der Verschlussfang mit den alten Magazinen nicht.

    Hallo farmer3,


    richtig, :thumbup: bei all meinen alten .22er CZ-Magazinen für die Kadet funktionierten die Magazine beim Verschlussfang nicht. Erst als die Magazine etliche Jahre später am Magzinboden mit Kunststoff geändert wurden hat man an den Verschlussfang gedacht und die Magazine entsprechend geändert. Das hing zeitlich damit zusammen, als man die Magazinkpazität von ehemals 15 Patronen auf 10 oder sind es jetzt 12 Patronen :think: verkleinert hat


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Magazinkapazität deiner Kadett Magazine ? Und welche Farbe hat der Zubringer ?

    Hallo farmer3,


    hast schon recht, hatte den Hinweis auf den orangen Zubringer vorher vergessen, schwarz war bei alten Magazinen gleichbedeutend mit 15 Patronen und keinem Verschlussfang, Orange ist für 10 Patronen und Verschlussfang ausgelegt, dabei wurde die Magazinkapazität durch den Kunststoffeinsatz am Magazinboden verringert.


    Ich benutze übrigens das "alte CZ75 B" Griffstück und keine Shadow Mamba oder dergleichen.


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Warum sollte der Verschlußfang nicht funktionieren? In der Vergangenheit hat mit meinem alten Kadetsystem und den alten Magazinen der Verschlußfang funktioniert. Erst nach dem Umbau (stärkere Hammerfeder) hat es nicht mehr funktioniert. Worst case war eine 16lbs Feder. Mit dieser wurden die Patronen- wenn auch seltener- nicht zu verlässig gezündet, und der Schlitten blieb nicht offen.


    Mit schwächeren Hammerfedern blieb er aber immer offen. Für die dynamischen Disziplinen war mir aber ein zuverlässige Zündung wichtiger. Daher die 17er Feder.

    Hallo Munkustrap,


    Dein Problem liegt an der stärkeren Hammerfeder in Verbindung mit dem Einsatz von schwächerer Munition, dadurch wird der Schlittenrücklauf durch den Hammer vor seiner Endstation eingebremst, der so gekürzte Rücklauf genügt zwar zum Repetieren, bleibt dadurch aber beim Vorlauf dadurch nicht am Magazion hängen. :thumbup:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Hallo farmer3,
    hast schon recht, hatte den Hinweis auf den orangen Zubringer vorher vergessen, schwarz war bei alten Magazinen gleichbedeutend mit 15 Patronen und keinem Verschlussfang, Orange ist für 10 Patronen und Verschlussfang ausgelegt, dabei wurde die Magazinkapazität durch den Kunststoffeinsatz am Magazinboden verringert.


    Ich benutze übrigens das "alte CZ75 B" Griffstück und keine Shadow Mamba oder dergleichen.


    Grüsse
    czler :drink:

    Hallo farmer3,


    eine kleine Korrektor zu meinem obigen Beitrag, der Zubringer ist nicht Orange (hab ich gedanklich mit meinen .22er S&W Magazinen verwechselt) sondern rot.


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Zuerst einmal Danke für die Hinweise. Die 17er Feder ist allerdings nicht zu stark. Das ist die Feder die in einer normalen CZ75 verbaut ist. Die Mamba hat eine schwächere Hammerfeder.


    Ich benutze unter meist CCI Blazer oder Minimag. Das sind beides starke Patronen (HV). Viel stärker geht schon fast nicht mehr (Stinger gibt es nicht mehr als .22 lfb ).


    Ich habe vermutlich das Problem gefunden: Wenn ich bei den Griffstücken die leeren Magazine einführe wird nur bei 9mm der Fanghebel zuverlässig angehoben. Bei den alten 22er Magazinen muss man den Fanghebel ganz leicht anheben damit auch dort der Fanghebel in die Fangposition kommt. Daraufhin habe ich die Magazinfeder etwas gedehnt. Bei diesem Magazin wird jetzt der Fanghebel auch mit Schlitten beim Repetieren zuverlässig angehoben. Ich werde das Magazin auf dem Schießstand testen.


    Es könnte sein dass sich der Effekt durch einen neuen Fanghebel eingestellt hat. Die Kraft die fehlt ist nur minimal. Es gibt aber offensichtlich auch andere Fanghebel für Kadetsysteme. Allerdings war der bei meinem System nicht dabei und ist bei den üblichen Verdächtigen nicht verfügbar.

  • Hallo Munkustrap,


    na dann lass mal was hören ob das auch im Schiessbetrieb zuverlässig funktioniert, ich denke eher nein.


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • War heute auf dem Schießstand. Mit dem modifizierten Magazin funktioniert der Verschlußfang jetzt sowohl beim Kadet 1 als auch beim Shadow 2 Kadetsystem. Selbst bei schlapper Munition (Pistol Match) bleibt der Schlitten nach dem letzten Schuß zuverlässig offen. ::happy2:::happy:

  • War heute auf dem Schießstand. Mit dem modifizierten Magazin funktioniert der Verschlußfang jetzt sowohl beim Kadet 1 als auch beim Shadow 2 Kadetsystem. Selbst bei schlapper Munition (Pistol Match) bleibt der Schlitten nach dem letzten Schuß zuverlässig offen. ::happy2:::happy:

    Hallo Munkustrap,


    wenn das auf Dauer so funktionieren sollte wundert es mich, dass der Hersteller diese Idee nicht hatte ... :think:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Hallo CZler,
    wieso soll das auf Dauer nicht funktionieren? Funktioniert doch so wie von CZ konstruiert. Funktionier ja bei anderen Kadetsystemen auch. Bei mir war offensichtlich das Problem dass die Balance von alten (lahm gewordenen) Magazinfedern und neuem Fanghebel nicht passt.

  • Hallo CZler,
    wieso soll das auf Dauer nicht funktionieren? Funktioniert doch so wie von CZ konstruiert. Funktionier ja bei anderen Kadetsystemen auch. Bei mir war offensichtlich das Problem dass die Balance von alten (lahm gewordenen) Magazinfedern und neuem Fanghebel nicht passt.

    Hallo Munkustrap,


    weil der Schlittenfang bei all meinen alten Magazinen mit schwarzem Zubringer von Anfang an auch bei meiner damals neuen Pistole nicht funktioniert hat, hat also nichts mit einer lahm gewordenen Magazinfeder zu tun. Der Schlittenfang funktioniert erst ab den Magazinen mit rotem Zubringer und der Reduzierung der Magazinkapazität. Hab jetzt noch ein paar Magazine die praktisch unbenutzt und noch neuwertig sind bei denen funktioniert der Schlittenfang ebenfalls nicht. Ist konstruktionsbedingt so, wenn es nicht so wäre hätten die Konstrukteure von CZ wohl geschlafen und Du den Stein der Weisen entdeckt. ;)


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Hallo czler,
    hat nichts mit Stein der Weisen zu tun sondern an der Tatsache, wie ich bereits am Montag geschrieben habe, mein alten Magazine einen roten Zubringer haben.

    Hallo Munkustrap,


    mein Magazin mit rotem Zubringer funktioniert von Anfag an mit meinem Griffstück von der CZ 75B einwandfrei, nur meine alten Magazine mit schwarzem Zubringer halten den Verschluss nach Abgabe des letzten Schusses nicht offen. Wobei da auch eine stärkere Feder daran nichts ändert, denn der Zubringer kann einfach durch die Magazinform oben nicht höher raus, also sind Magazine mit schwarzem und rotem Zubringer offensichtlich nicht 100%ig baugleich.


    Aber die Hauptsache ist doch, dass Du Dein Problem gelöst hast. :thumbup:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!