Enfield No.2 - Die kleine Schwester der No.1

  • Wollte euch mal meine Enfield No.2 vorstellen. Sie hat 1944 das Licht der Welt in Lithgow, New South Wales Australia, erblickt. Ein schickes Mädel und schießt sogar erstaunlich präzise. Ergänzt sich sehr gut mit den anderen Enfields :-) und macht jede Menge Spaß. Der Magazinkasten ist leer, da die No.2 ein Einzelader ist, aber als Gimmik werden die leeren Hülsen in den Magazinkasten ausgeworfen. Also ... kein Fegen mehr, Magazin raus, ausschütten und fertig :-D. Das passende Bajonet gab es auch noch dazu ... P1907. Sieht schon furchteinflößend aus.

  • Da fehlt ganz entschieden eine Rifle Number 5 Mark 1 ::RTFM:: !!!!!!!!!!!!!!


    Mitr (Jungle Carbine Fan)

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Da fehlt ganz entschieden eine Rifle Number 5 Mark 1 ::RTFM:: !!!!!!!!!!!!!!


    Mitr (Jungle Carbine Fan)

    Oh ja ... die wird - sofern die Behörde mitspielt - auch noch folgen. Ich habe noch die No.1 und No.5 im Blick :-D. Sehr schöne Waffen die Briten ...

  • Lithgow 1941 ... nur die Recoil Pads fehlen. Die müssen noch nachträglich rein, weil der Schaft aus Coachwood ist. Heute mal 10 Schuss auf 50 Meter aufliegend geschossen ... 10 x die 10 Loch in Loch. Wahnsinn das Ding.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!