CZ 75 Shadow 2 im DSB

  • Hallo Matze123,


    ich, bzw. eine Pistole von mir hatte bisher im DSB nur einmal mit einer Box kontakt, nämlich im Verein, deshalb auch die Formulierung von mir so. Auf Meisterschaften wird meisst nur das Abzugsgewicht, Griff, MIP, Visierung usw. je nach Disziplin geprüft, ausser es fallen sonstige Auffälligkeiten auf. Für die Masse seiner Waffe ist der Schütze selbst verantwortlich, wenn mal im Zweifelsfall nachgemessen wird, ist es egal ob dazu ein Massband oder die erwähnte Box genommen wird. Stimmen die Masse nicht, Verstoss gegen die Sportordnung und Ausschluss vom Wettbewerb. :thumbup_1:


    Also nochmal, nimm das Magazin das zur Gesamtlänge passt, darfst eh nur 5 Patronen laden, was hat da also ein längeres Magazin für einen Sinn. :huh_1:
    Alles Andere verstösst gegen die Sportordnung, die jeder Schütze für seine geschossene Disziplin kennen und einhalten sollte. :thumbup_1:


    Grüsse
    czler :smile_1:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Da hast Du Dir die Antwort ja bereits selbst gegeben - da in der DSB Sportordnung nichts drin steht, kann die Pistole so beliebig groß sein :happy: Lauflänge, Gewicht usw. sind natürlich einzuhalten.

  • Da hast Du Dir die Antwort ja bereits selbst gegeben - da in der DSB Sportordnung nichts drin steht, kann die Pistole so beliebig groß sein Lauflänge, Gewicht usw. sind natürlich einzuhalten.

    habe jetzt nochmal weitergesucht...
    bei der DSB KK Sportpistole gibt es reglementierte Masse..
    Waffe müssen so sein, dass sie in einen Prüfkasten mit den lichten Innenmaßen 300 mm x 150 mm x 50 mm eingelegt werden kann
    vielleicht hat derjenige welcher mich darauf hingewiesen hat gemeint die Massvorgaben in dieser Disziplin gilt für alle Kurzwaffen des DSB

  • habe jetzt nochmal weitergesucht...bei der DSB KK Sportpistole gibt es reglementierte Masse..
    Waffe müssen so sein, dass sie in einen Prüfkasten mit den lichten Innenmaßen 300 mm x 150 mm x 50 mm eingelegt werden kann
    vielleicht hat derjenige welcher mich darauf hingewiesen hat gemeint die Massvorgaben in dieser Disziplin gilt für alle Kurzwaffen des DSB

    Hallo Matze123,


    hier geht es aber nicht um eine KK-SP sondern um eine GK-SP. Den Prüfkasten hast Du ins Spielgebracht, den es aber in der Sportordnung für GK-Zentralfeuer-Waffen gar nicht gibt, sondern nur für 22er Randzünder. :huh_1:


    Bei den GK-WK wird in der Sportordnung (Regeln für Pistole und Revolver Teil 2; Seite 22)
    nur nach Gesamtgewicht, Abzugsgewicht, Munition MIP, Lauf- und Visierlänge und nach nicht zulässigen Anbauten wie Gasentlastung und Mündungsbremsen kontrolliert, alles Andere wie ein Prüfkasten gibt es bei dieser Waffenart GK-KW nicht. :thumbup_1:


    Grüsse
    czler :smile_1:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • ja alles gut :Braverle:
    mich hat halt am Sonntag unser DSB Verantwortlicher im Verein angesprochen,dass wenn ich die KM mitschiessen wolle mir die kurzen Magazine holen müsse wegen der Box.
    er hätte sich auch schon eines geholt.
    daraufhin habe in der Sportordnung gesucht und nichts gefunden.
    Aber ich bin nun froh dass es geklärt ist.
    Und unser DSB Verantwortliche werde ich mal Fragen was er denn so für Hobbys hat :NO:

  • *ausgrab*


    Kann mir jemand einen funktionierenden Link nennen wo ich nachlesen kann, dass ein Leuchtkorn (Fiberglaskorn) sowie ggf. eine Fiberglaskimme im DSB für 2.53 nicht zugelassen ist?


    Die Links in diesem Thread führen leider ins Nirvana. In der Sportordnung finde ich dazu nichts und auf den Seiten des DSB auch nicht.


    Wenn jemand was hat...danke :)

  • Ich hätte es halt gerne schwarz auf weiss gehabt.

    In der Sportordnung habe ich jetzt (nur) das folgende gefunden:


    Zitat

    2.10.5 Visierung

    Es nur eine offene Visierung erlaubt.

    Optische, spiegel-, laserstrahl-, fernrohrartige sowie elektronische Hilfen etc. sind verboten


    Hm...da steht zwar nicht explizit "Leucht-" oder "Fiberkorn", aber "optische Hilfen" ... ist es das?


    Im Falle von JA - reicht ein Abkleben der Leuchtpunkte mit Isoband?

  • Unser Sportwart meinte immer Leuchtkorn verboten, aber einfach das Fiberglasstäbchen durch Zahnstocher ersetzen oder schwarz anmalen löst das Problem. Von daher sollte Isoband (so es denn hält und genug abdeckt) auch Ok sein.

  • Ja und ja

    "Jedes Volk hat die Politiker die es verdient."
    ;( ;( ;( ;( ;(
    NEIN, egal wie wir sind, solche Politiker hat niemand verdient..! ::kotze.::

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!