Änderung des Waffengesetzes tritt in Kraft

  • Such Dir ein paar Textbausteine zusammen, falls Du Sie gut findest:



    Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter



    mit Erschrecken/Entsetzen/Verwunderung habe ich die Infos der Schützenverbände zur Neufassung des deutschen Waffengesetzes gelesen.


    Ich bin persönlich betroffen, und aufgewühlt. Deshalb ist mein Schreiben an Sie etwas länger geworden.


    Das in erste Lesung verabschiedete neue Waffengesetz geht weit über die EU-Richtlinie hinaus, und wird nach meiner Meinung 90% aller Sportschützen aus dem Sport katapultieren. Die geforderte Trainingsintensität mit jeder Waffen (12/18-mal pro Jahr) geht weit über die im Breitensport übliche sportliche Aktivität hinaus.


    Es erschließt sich für mich in keinster Weise, wie mehr und öfters Schießen zu mehr innerer Sicherheit führen soll.


    Die im Gesetz enthaltene 12/18-Regelung für jede Waffe ist in der sportlichen Praxis absolut unsinnig, und wird nur dazu führen, dass das Weltkulturerbe Schützensport verloren gehen wird.


    Ich soll nach den Gesetzestext in Zukunft mit jeder meiner Waffen 12- oder 18-mal im Jahr schiessen. da ich sowohl mit Kurzwaffen, wie auch mit Langwaffen schiesse, und 2 KK-Matchgewehre, ein Ordonnanzgewehr, ein Trapflinte, einen Unterhebelrepetierer, eine KK- Pistole und einen Sportrevolver besitze, müsste ich 7 x 18 Trainingstermine wahrnehmen, also an 126 Tagen im Jahr mit einer der Waffen trainieren (mehr als 2 mal pro Woche), um all die legal erworbenen Waffen behalten zu können. Und das mindestens für die nächsten 10 Jahre, denn den UHR habe ich erst dieses Jahr gekauft. Und dabei kann ich noch nicht mit einer Waffe intensiver üben, um im Wettbewerb mithalten zu können. Es gibt auch ein Leben außerhalb des Schützenhauses.


    Die 10-Jahres-Pflicht beginnt wieder von Neuem, wenn ich eine Waffe gegen eine Neue austausche, weil diese durch die intensive Nutzung verschlissen ist.


    Ich sehe das neue Gesetz nur als einen oberlehrerhaften Ausdruck einer um sich greifenden Verbotsideologie und Gängelung des anständigen, mehrfach überprüften Bürgers an, während Gewalttäter kaum belangt werden können.


    Wundern Sie sich, warum immer mehr Menschen sich nicht mehr von den etablierten Parteien vertreten fühlen? Wer den Wahlbürger mit immer mehr Verboten, Einschränkungen und erzieherischen Gesetzen überschüttet, oder dieses Gefühl vermittelt, wer gegen dem Willen der Mehrheit nur den Forderungen von Schreihälsen und selbst ernannten "Gerechten" nachgibt.


    Die nachgelagerte Prüfung, ob das waffenrechtliche Bedürfnis auch nach dem Erwerb fortbesteht, indem eine Mindesttraininghäufigkeit nachgeprüft wird, findet sich so nicht im EU-Waffenrecht. Dies beweisen die auf die EU-Richtlinie abgestimmten Waffengesetze unserer Nachbarn. beispielsweise wird in Frankreich das Bedürfnis für eine Waffe der Kategorie B (erlaubnispflichtige Waffen) durch Mitgliedschaft in einem "club de tir" der Fédération Francaise de Tir (siehe https://www.fftir.org/fr/regle…legislation_sur_les_armes) für Kategorie B mit Sachkundetest nach einem Muliple Choise Test oder einem "club de chasse" und Jagdschein nachgewiesen. Bei meldepflichtigen Waffen der Kategorie B erfolgt ausschließlich die Prüfung nach dem Kauf, ob Hindernisse/Verbote bezüglich eines Waffenerwerb gibt.



    Die Gesetzesvorlage diskriminiert in der aktuellen Form erheblich Behinderte, Kranke und FRAUEN, denn diese Gruppen haben oft nicht die Möglichkeit, den Sport so intensiv auszuüben, oder können dies zeitweise gar nicht tun. (z.B. in der Schwangerschaft)

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • .

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Bundespressekonferenz von heute.


    Waffenrecht ab min. 20:00h


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Politischer Aktionismuss schützt nicht vor geistigem Tiefflug Herr Seehofer.

    Vielleicht täte die Politik gut daran, erst mal das Gehirn zu benutzen, bevor wieder irgendein wirres Gesetz geschaffen wird.

    Ist ja nicht nur beim Waffenrecht so.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Ich warte noch immer auf die Antwort was verfassungsfeindliche Vereinigung genau bedeutet.


    Hier sehe ich allerdings tatsächlich sehr gute Möglichkeiten die Bestimmung erfolgreich einer Normenkontrolle zu unterziehen.


    1. es herrscht in Deutschland Vereinsfreiheit.


    2. solange keine strafbaren Handlungen vorgenommen werden und der Verein im Rahmen der Gesetze handelt kann man daraus keine Nachteile für irgendjemand ziehen


    3. was bedeutet verfassungsfeindlich ? Ist jemand verfassungsfeindlich, der sich gegen die aktuelle Verfassung stellt und gleichzeitig eine liberalere Verfassung für Deutschland „erkämpfen“ möchte ? Gilt das dann auch schon als Verlust der Zuverlässigkeit ?

    Dann bitte konsequent sein und allen Mitgliedern von Human Rights Watch sofort die Unzuverlässigkeit aussprechen. Die kritisieren nämlich auch öfter mal die deutschen Behörden für ihre Aushöhlung des Grundrechtschutzes...:think:



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at: 




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Bundespressekonferenz von heute.


    Waffenrecht ab min. 20:00h


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Da fällt Du echt vom Glauben ab ::schlag::

    So resistent kann man gar nicht sein...::RTFM::


    Selbst in der Grundschule bekommt er für so nen Aufsatz ne glatte 6!

    Warum?

    Ganz klar: Thema verfehlt :NO:

    ::abschi::...skill ist, wenn luck zur Gewohnheit wird...::Bumm::

  • Bitte schreibt nicht zu viel und betreibt keine Haarspalterei! Der Text muss für Laien gut verständlich sein, weniger ist mehr. Ich würde auch nicht alle Unzulänglichkeiten in einen Brief zusammenfassen, das wird zuviel Text. Seid höflich, aber keine Ar$chkriecher, das haben wir nicht nötig und es bringt auch nix. Die gehen eh ihren Weg. Wenn nicht heute, dann morgen. Stellt euch vor, ihr kämpft gegen den Krebs, Lungenkrebs, Leberkrebs, Bauchspeicheldrüse - so ein ganz fieses Ding jedenfalls. Es gibt nur Aufschub, keine Heilung!

    Jeder sollte sich dessen bewusst sein, hört auf zu träumen. 5-10 Sätze, einprägsam. Keinen Roman schreiben. 99,9% von denen sind DAU´s, die nicken alles ab was schön verpackt ist - Nur auf die Verpackung haben wir wenig Einfluss. Macht einfache Rechnungen und knüpft Parallelen (10 Waffen * 18 Termine = 180). So "viele" Waffen? Klar, gibt ja auch X Disziplinen; Ein Golf-Spieler hat auch mehrere Schläger... usw.

    Die AFD und die FDP sollte man auch etwas bauchpinseln, den anderen Vögeln darf man ruhig sagen, dass sie keine Ahnung haben und in der freien Marktwirtschaft jämmerlich in der Unbedeutsamkeit verschwinden würden.


    Just my 5 cent

    Gruß
    DERU


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<)


    die eine Million für den Regenwald kommt von mir!
    die werden auch immer geiziger, jetzt gibt´s nur noch 500.000 ;)
    DIE bescheissen, ich muss mal die Sorte wechseln :teufel:

  • Politischer Aktionismuss schützt nicht vor geistigem Tiefflug Herr Seehofer.

    Vielleicht täte die Politik gut daran, erst mal das Gehirn zu benutzen, bevor wieder irgendein wirres Gesetz geschaffen wird.

    Ist ja nicht nur beim Waffenrecht so.

    Gehirn und Seehofer?


    Das sind zwei Dinge, die sich ausschließen!


    :wall:

  • Politischer Aktionismuss schützt nicht vor geistigem Tiefflug Herr Seehofer.

    Man ist einfach nur noch fassungslos. Alleine sein Gerede mit den Magazinen, die waren doch erlaubnisfrei und wurden nie in Deutschland für Terroranschläge verwendet. Eine erhebliche Sicherheitsveränderung für Deutschland, wenn die jetzt sportlich verwendet würden......

    Aber natürlich soll es unbürokratisch sein und kein Generalverdacht.

    =O

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    im Rahmen der Neuregelung der EU-Waffenrichtlinie möchte ich folgendes bemerken: Wir als Jäger, Sammler und Sportschützen möchten nicht, dass scharfe Schusswaffen in die Hände von Extremisten kommen. Wir möchten allerdings auch nicht auf die selbe Stufe mit Terroristen gestellt werden!

    Mittlerweile ist meinen Kollegen und mir klar geworden, dass es gar nicht nur um die innere Sicherheit geht, sondern hauptsächlich darum, den legalen Waffenbesitz zu verbieten bzw. unmöglich zu machen. Dieses Vorgehen ist nicht nur mehr als schäbig, nein, sie schießen noch weit über das Ziel hinaus!


    Sie treffen nur die legalen Waffenbesitzer, und das wissen sie! Schämen sie sich eigentlich nicht?

    Gruß
    DERU


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<)


    die eine Million für den Regenwald kommt von mir!
    die werden auch immer geiziger, jetzt gibt´s nur noch 500.000 ;)
    DIE bescheissen, ich muss mal die Sorte wechseln :teufel:

  • Das wir laufend betteln müssen, liegt aber eher an unserer eigenen Dummheit.

    Wir wählen ja mit einer sensationellen Regelmäßigkeit die Politiker, welche uns jedes mal anlügen.
    Der Darwin Award geht definitiv an an die Mehrheit der Legalwaffenbesitzer.

    Ich Trau mich nicht mehr zu fragen, wie viel blöder man eigentlich noch sein kann.
    Warum?

    Weil ich Angst habe, dass mir jemand zeigt, dass es noch blöder geht.


    Viva le Evolution!

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ich würde mich gar nicht auf die Frage der persönlichen Betroffenheit einlassen, denn dann kann ja z. B. ein Waffensammler oder Jäger oder ein Waffeninteressierter ohne WBK gar nix gegen die geplanten Einschränkungen haben, oder? Das ist doch genau die Taktik der Politiker: "Teile und herrsche."

    Nein, man muss einfach formulieren, was einem nicht passt, ohne lange Begründungen - die bringen nämlich überhaupt nichts und führen nur dazu, dass der Text gar nicht gelesen oder nicht ernst genommen wird - und denen klar machen, dass, falls die Sache so durchgewunken wird, sie bei der nächsten Wahl die Quittung bekommen. Insbesondere die CDU-ler sollen jetzt etwas gewarnt und nervös sein, wenn man sie damit konfrontiert, dass sie dabei sind den Weg der SPD zu beschreiten.

  • In der Werbebranche weiss man, was Menschen veranlasst, sich auf eine Botschaft einzulassen, oder wenigstens nicht gleich weg zu zappen:

    Es ist die persönliche Geschichte, es muss "menscheln". Besser ist nur noch eine anrührende Tiergeschichte. Abstrakte Tatsachen zu schildern, und mögen diese noch so sehr für sich sprechen, logische Konsequenzen implizieren oder eine bestimmte Handlung unabdingbar machen, man schaltet ab. Ohne eine positive Emotion mit etwas zu koppeln, funktioniert Werbung nicht. Lernen geht genau so. Man merkt sich nur etwas, oder merkt sich etwas besser, wenn ein gutes Gefühl damit verbunden ist.


    In unseren Kontakten, Anschreiben, Vorsprachen, Appellen betreiben wir doch auch Werbung für unser Anliegen, wir möchten eine Botschaft verkaufen.


    Dazu genügt es nicht, dem Esel die Möhre vor die Nase zu halten; der Esel braucht die sofortige emotionale Belohnung. Er soll bestenfalls unsere Botschaft gekoppelt mit einem positiven Gefühl abspeichern.


    Mit Bestrafung zu drohen, bewirkt genau das Gegenteil. Die Botschaft wird mit einem negativen Gefühl, einer Missempfindung verbunden. "Da ist sie wieder, die Scheisshausfliege".


    Hört sich alles gut und schön an, und wenn ich das umsetzen könnte, wär ich schon längst durch Verkauf und Werbung zum Multimillionär geworden.



    Gute Politiker wissen das, und verkaufen dem Wähler ein gutes Gefühl. Nichts weiter. Die Wähler sollen sich idealerweise gut fühlen, wenn sie einen Politiker sehen oder hören. Was gemacht wird, ist nebensächlich!

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Mit Bestrafung zu drohen, bewirkt genau das Gegenteil. Die Botschaft wird mit einem negativen Gefühl, einer Missempfindung verbunden. "Da ist sie wieder, die Scheisshausfliege".

    Ja. Genau das tut es. Mag keiner, wenn einem plötzlich einer sagt "Hö ma, wenn dat machst dann gibet Saures". Die Reaktion wird immer sien "Aha, das will ich sehen wer hier am längeren Hebel sitzt." Nennt man dann am Ende lose-lose-situation.

  • Bleibt zu hoffen, dass die CSU-Kasperltruppe (dieses mal um Oberindianer Seehofer) es mal wieder vergeigt, wie BayernLB, Transrapid oder jüngst die sagenhafte PKW-Maut ... ich sag nur Laptop und Lederhosn.

    Von der CSU scheint ja das neu erdachte Sahnehäubchen oben drauf zu kommen.


    Falls es so kommt und wer hier bleiben will, sollte sich dann frühzeitig über einen Jagdschein Gedanken machen, bevor die Schlange zu lange wird. Die Gelbe WBK machen sie ja damit praktisch überflüssig ... die zwei, drei Trümmer die dauerhaft übrig bleiben werden, könnte man dann auch gleich handlich auf die Grüne packen ...


    Ebenfalls feststellen kann man, dass es immer weniger halten gibt ... kam man früher nur alle zehn Jahre daher, so folgt nun alle 1-2 Jahre ein massiver Maßnahmenkatalog, den es durchzusetzen gilt. Wird spannend welche Ideen sich dann bis 2020/2021 verfestigen.


    Richtig lustig wird es aber - wie schon festgestellt - wie sie diesen Mist durchsetzen wollen. Mit ihren vollen Gefängnissen und den überlasteten Gerichten, der lahmenden Verwaltung, klammen Kassen. Erst recht, wenn die kleinen Ordnungsämtchen bzw. Landratsämtchen an jemanden geraten, der viel Geld hat und sie mittels großer Anwaltskanzlei vollkommen zusch...


    Schaun mer mal ...

  • Auf die reine Existenz runtergebrochen, versuchen alle Menschen negative Empfindungen zu vermeiden, und streben nach guten Gefühlen. Das ist bei Politikern nicht anders.



    Und dies sollten wir versuchen, bei unseren Kontakten zu berücksichtigen.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Seehofer ab Min 25

    Der Seehofer ist ein ahnungsloser Schwätzer und ein elendiger Wendehals. Sabbelt immer groß daher wenn er Gegenwind bekommt verkriecht er sich hinter seinen Bergen und spitzelt ab und an mal hervor und wirft mit Dreckbollen nach denen die ihm Paroli bieten. Ich kann nur hoffen das die ganzen Gebirgsschützenkompanien dem Hallodri gewaltig vor den Koffer sch...en wenn er sich das nächste mal anzubiedern versucht. Bei sowas platzt mir der Hals... Wenn ich in meinem Job so wenig von der Materie verstünde wie der Kaschperl... da wär ich meinen Job schon vorgestern los

  • Ich halte den Drehhofer für den hinterhältigsten und verschlagensten Politiker seit "Wir werden keine Steuern erhöhen"-Theo Waigel und "Die Renten sind sicher"-Norbert Blüm.

    ᚹᛖᚱ ᛞᚨᛋ ᛚᛁᛖᛋᛏ ᚲᚨᚾᚾ ᚱᚢᚾᛖᚾ ᛚᛖᛋᛖᚾ

    ::rein::

  • Noch gefunden https://m.faz.net/aktuell/poli…en-seehofer-16459631.html

    Zitat

    Seehofer zeigt sich davon unbeeindruckt. Kürzlich in der Regierungsbefragung im Bundestag sagte er, das neue Gesetz sei das Mindeste dessen, was möglich gewesen wäre. Künftig sollen Magazine für Kurzwaffen mit mehr als 20 Schuss sowie für Gewehre mit mehr als zehn Schuss verboten sein. Bisher waren sie frei erhältlich. Seehofer verteidigte diese Einschränkung: „Magazine mit mehr als 20 Schuss – das sind halbautomatische Waffen. Ich bin nicht bereit, das im Sportbereich zuzulassen.“ Tatsächlich gibt es in Deutschland im Schießsport keine Disziplin, für die ein Magazin in dieser Größenordnung erforderlich ist.

  • Seehofer ist m. M. ein Paradebeispiel für Machtgeilheit! Für die Erhaltung dieser wechselt er seine !Über5zeugungen schneller als seine Unterbüx!

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!