Halbautomaten Bilder-Thread

  • Papa Aldo - Spaß habe ich auf jeden Fall, auch wenn der Spaß zur Zeit pausieren muss.


    Robust kann ich bestätigen und sehr führig. Habe es mal etwas dynamisch geschossen, macht gigantisch Laune.


    Leider ist meiner einer der vielen schon von der französischen Armee beschnittenen MAS 49/56. Ich hätte zu gerne das Hüllrohr ab und MFD sowie Granatvisier drauf.

  • sammler - grundsätzlich beim Verlag:


    https://www.headstamppublishing.com/french-rifle-book


    ... aber das Buch ist wieder ausverkauft. Eigentlich wollte ich nur das rote Buch, aber es waren alle Varianten ausverkauft.

    Ende letzten Jahres war dann die signierte Version kurzfristig im Angebot, da wohl noch ein Karton voll Büchern aufgetaucht war.


    Im Ergebnis mit 50 USD Versand kein Schnapper, aber als Besitzer von MAS 49/56 und MAS 36/51 für mich ein Muss.

  • Leider ist meiner einer der vielen schon von der französischen Armee beschnittenen MAS 49/56. Ich hätte zu gerne das Hüllrohr ab und MFD sowie Granatvisier drauf.

    Hehehe. ::c.o.l)


    Mit Gasabschaltung wenn du das Visier hochklappst. Da musst aber beim schießen in die Hocke gehen und den Kolben auf dem Knie abstützen. Beim zweiten Probeschuss triffst du bestimmt auch die Scheibe. Nur ist dann eine neue Schießbahn fällig. grin-.)


    Das Ding macht Laune. Leider sieht man die "Franzosen" sehr wenig. Und sind sehr unterbewertet trotz ihrer Robustheit. Mag am Kaliber liegen. Gibt aber Konvertierte auf 308. Frankreich ist immer einen eigenen Weg gegangen. Hätten auch die 7,5 x 55 Swiss Patrone nehmen können. Nein muß 7,5 x 54 French sein.

    Aber in Frankreich gibt es noch jede Menge Surplus.

  • Na die Gasabschaltung ist bei diesen Waffen deaktiviert. Habe ein französisches Buch zur MAS 49 da ist die zivile Variante beschrieben.


    Hab grade in Frankreich ein Set mit Granatvisier und MFD bestellt. :thumbsup:


    Die in 308 konvertieren kommen aber in Foren bei uns und bei den Ami's nicht so gut weg, angeblich störanfällig.

    Meiner mit 7,5x54 produziert mit PPU nur ab und an slamfire.


    Der 49/56 lag auch sofort super im Ziel, beim ZF musste ich jedoch etwas basteln. Da hatte ich beim 36/51 mehr Probleme den passenden Haltepunkt zu finden, jetzt liegt er aber gut.


    Ja so 1.000 bis 2.000 Schuss Surplus würde ich nicht ablehnen. ::abschi::

    (das Smiley bitte nicht falsch verstehen).

  • Wie furchtbar ist die?

    Überhaupt nicht furchtbar sondern sogar sehr solide. Urteil: Empfehlenswert.

    Bekommt man schon für rund 1.000€.

    Einziger, erwähnenswerter Nachteil: Kein Verschlußfang nach letztem Schuß.


    Läuft gut mit Partizan-mun.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Oder auch die "Izhmash Saiga MK 106" in 308 Win.

    Soll die am besten verfügbare Klon derzeit auf dem Markt sein. Verarbeitung ist Top

  • Die in 308 konvertieren kommen aber in Foren bei uns und bei den Ami's nicht so gut weg, angeblich störanfällig.

    Meiner mit 7,5x54 produziert mit PPU nur ab und an slamfire.

    Ja ich kenne das Gewehr noch aus dem Einsatz obwohl wir das FN-FAL bei uns in der Einheit hatten. Aber auch das MAS hier. Die meisten sind sehr schnell durch eine Große Order in die USA verkauft worden. Wie die SVT auch. Alles z.T noch unbenutzte Neuware in Transportkisten. Stückpreis waren 80 $ .Bei uns ist der Waffenmarkt zu klein. Malta z.B war ab 2004 Vollmitglied in der EU. Ab dem Zeitpunkt konntest hier auf dem Markt keinen vernünftigen K98k mehr finden. Die gingen Kistenweise dort hin. Habe damals einen Kumpel besucht auf Malta der für eine internationale Firm dort Software in einem Kraftwerk installiert hat. Der war 4 Monate vor Ort. Beim spazieren gehen konntest du vor lauter leeren Hülsen an machen Berghängen kaum laufen ohne auszurutschen. Ich war mit dem MAS auf Patroullie in der Stadt. ( Kolwezi ) Ohne Schlagbolzen. Die kamen in separaten Kisten 2 Wochen später. Was hatten wir ein komisches Gefühl. ( Schiss ) grin-.)


    Wer das verbockt hatte wurde nie herausgefunden. War bestimmt mit dem Präfekten verwand.

  • Ist ein Springfield National Match.


    Zufrieden? Mehr als das! ;)

    Der Abzug ist ein Träumchen, ohne das da was nachgearbeitet oder optimiert werden mußte. Knackig, sauber, bricht wie Glas.

    Da habe ich wohl einen der Besseren erwischt, wenn ich den so mit denen anderer NM vergleiche die ich bisher schießen durfte.

    Und auch die Trefferleistung ist so wie man es bei einem NM erwarten sollte.

    Ich bin niemand der Streukreise mißt oder per Bild aufzeichnet.

    Aber egal ob auf 100 oder 300m, sie trifft und das nach wie vor besser als ich. ::c.o.l)

    Würde die M1A jederzeit wieder nehmen.


    Und als Tip, richtig Freude macht er von 15 bis 50m, da hat man richtig Spaß. :happy:


    Das Einzige das ich modifiziert habe ist der MFD, da habe ich einen Originalen mit Bajonettaufnahme montiert.

    Schaut einfach besser aus...

    gender political correctness sagt - Fraustoppwirkung!

  • sammler

    Wow, wunderschönes G43, der sieht ja mal noch richtig gut aus. :mk: ... Herrlich klassisch.

    Und: Keine Alt-KWKW-Änderung. Das gute Stück hatte jemand mitgebracht, hatte dann dafür eine Ausnahmegenehmigung, und über einen Nachlass-Händler ist das Teil dann zu mir gekommen.

    Passendes Buch dazu: Weaver, Darrin W.: Hitler´s Garands.


    Bild_3.jpg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!