RAM - Trainingswaffen, Spasswaffen, Verteidigungswaffen

  • Neben den bereits bekannten Softair Waffen, oder Nichtschusswaffen unter 0,5 Joule, gesellen sich seit längerem auch mit wesentlich größeren Kullern schießen.... oder werfende REAL ACTION MARKER.


    Eine gute Vorstellung vermittelt die Seite "realaction.de".


    Ein FAQ:
    http://www.realaction.de/ftp/manu/Rechts-FAQ.pdf


    Diese Gegenstände sind teilweise Schusswaffen und als solche mit einem F im Fünfeck ausgestattet, oder illegal. Nur die Derivate unter 0,5 Joule sind Spielzeuge und keine Schusswaffen und unterliegen folglich keiner Beschränkung, außer dem Anscheinsparagraphen (OBACHT ELTERN!).


    RAM Waffen können äußerst Effektiv (!) zur LEICHTEN (NICHT Lethalen, bedingt abwehrenden) Selbstverteidigung und bedingt auch Notwehr eingesetzt werden, denn die relativ großen Geschosse lassen nicht nur eine Füllung aus Farbstoffen zu, sondern auch synthetische Reizmittel. Capsaicinhaltige sind nach wie vor der Abwehr von Tieren vorbehalten, in Deutschland, wobei nach wie vor gilt: Not kennt kein Gebot, um es mal im Klartext zu sagen und die Absurdität der Gesetzgebung zu offenbaren!


    Diese Pfefferbälle (Pepper Dust) im cal. .43 sind definitiv KEIN Spielzeug, es gibt sie inzwischen auch für Home Defense:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Aber sie eignen sich eben auch hervorragend, um aufgrund des authentischen BLOWBACK- Mechanismus (diese "Waffen" repetieren wie echte, ein gar nicht mal unrealistisches Spektakel! Ich war begeistert... beim Kumpel in der Garage: Steel Challange Training.)


    Die FRAGE: WOZU?


    RAM sind wirklich realistische Nachbildungen von original Waffen in Aussehen und vor allem: Funktion! Es gibt auch spezielle Entwicklungen ohne Vorbild... grell eingefärbt. Ändert in DL nichts an der gesetzlichen Situation (7 Joule bedeutet F im Fünfeck!), aber erinnert stark an die TRAININGSWAFFEN der Special Forces.
    Kein Wunder: Genau DA kommen die Teile auch her!


    Mich begeistern diese Waffen, da sie sehr universell einsetzbar sind. Man kann Paintball mit ihnen spielen. Sie können dem Speedtraining dienen, wobei dies richtig GUTEN Schützen weniger Spass bereitet, denn die Waffen sind langsamer, als getunte, "echte" Sportpistolen. Dennoch: Ich bin "lahm" und habe Spass. Anschlagübungen, Abläufe trainieren, etc.. Schießen mit der "Linken" zu Hause (1500) und Steelplate mit Gummibällen.


    Was nicht geht, da es sich um Schusswaffen handelt: Das Üben von Verteidigungsschießen. PAINTBALL ist spielen... werden Situationen bezüglich von Verteidigungssituationen NACHGESTELLT (!), so ergeben sich hingegen Verstöße... PAINTBALL ist NICHT Anmeldepflichtig.


    Viele Aussagen habe ich mal aus "HALBWISSEN" zusammengesucht und will sie hier zur Diskussion stellen.... wäre nicht das erste Mal, dass ich etwas dazu lernen kann... 8-.)

  • Pepperball Effekte:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ach... Hänschen... wenn DEIN HALBWISSEN und meines wenigstens ein Ganzes ergeben würde...


    Mag jeder selber Nachforschen, warum Hansi hier mal wieder irrt. Ist mir die Zeit nicht wert;

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Real_Action_Marker


    Ok, dann nenne doch ein RAM Produkt, welches unter 0,5j hat?
    Umarex als Deutschland Importeur hat keine im Programm.


    Und nur weil ein Hersteller/Händler schreibt, es sei extra für SF entwickelt wurden muss man dies nicht glauben.


    Einfach mal ein wenig mit der Entstehung von Gotcha/Paintball befassen, dann wird einem klar, dass die Army erst entdeckt hat, nachdem es schon auf dem Markt war.
    http://www.modssl.de/paintball…tehungsgeschichte-teil-1/


    RAM´s wurden 1998 "entwickelt"

    2 Mal editiert, zuletzt von HansDampf ()

  • Ich habe mal neugierig etwas herumgegoogelt.
    Kann man mich daran erinnern, das es mal schöne, realitische RAM-Kurzwaffen im Kaliber .43 gab.
    Ausser Restbeständen der Walther P99 RAM kann ich nur Langwaffen finden.


    Was ist da los?
    Gibt es einfach keinen Bedarf, oder gibt es rechtliche Gründe die gegen originalgetreue RAM Kurzwaffen sprechen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!